Stadtbibliothek Stuttgart > News > Rudolf Guckelsberger liest "Der Schimmelreiter"
Rudolf Guckelsberger liest "Der Schimmelreiter"

Rudolf Guckelsberger liest "Der Schimmelreiter"

Anlässlich des 200. Geburtstags von Theodor Storm widmet sich die Winterlesung dem „Schimmelreiter“. Rudolf Guckelsberger liest an drei Mittwochabenden: 15.02., 22.02. und 01.03., jeweils um 19 Uhr im Max-Bense-Forum der Stadtbibliothek am Mailänder Platz.

Mi, 15.02. | 22.02. | 01.03. | 19 Uhr | Max-Bense-Forum
Theodor Storm: Der Schimmelreiter

Gelesen von Rudolf Guckelsberger
In der Reihe: Jahreszeitenlesung - Winter

Theodor Storm war seit seiner Jugend fasziniert von Gespenstergeschichten. So veröffentlichte der Husumer Schriftsteller kurz vor seinem Tod, im Jahr 1888, seine Erzählung „Der Schimmelreiter“, die auf einer Sage um einen geheimnisvollen Reiter beruht. Die in der nordfriesischen Küstenlandschaft angesiedelte Novelle um den Deichgrafen Hauke Haien ist Storms Meisterwerk und entfaltet im Spannungsfeld zwischen Realismus und Aberglaube auch heute noch ihren Sog.

Anlässlich des 200. Geburtstags von Theodor Storm widmet sich die Winterlesung der Stadtbibliothek einer der wohl bedeutendsten Novellen der deutschen Literatur – dem „Schimmelreiter“. Der SWR-Sprecher Rudolf Guckelsberger liest an drei Mittwochabenden: am 15. Februar, 22. Februar und 1. März, jeweils um 19 Uhr im Max-Bense-Forum der Stadtbibliothek am Mailänder Platz.

Der Eintritt ist frei. Informationen unter 216-96527 oder karten.stadtbibliothek@stuttgart.de