Stadtbibliothek Stuttgart > News > Volker Kutscher liest Lunapark
Volker Kutscher liest Lunapark

Volker Kutscher liest Lunapark

Am Montag, 24. April, liest Volker Kutscher um 19:30 Uhr aus seinem neuen Buch "Lunapark" im Max-Bense-Forum der Stadtbibliothek am Mailänder Platz.

 

Mo, 24.04. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum | 1.UG
Lunapark: Kriminalfall Drittes Reich
Volker Kutscher

Lesung und Gespräch
| Moderation: Christian Westerhoff und Thomas Klingenmaier |

Berlin Ende Mai 1934: Die anfängliche Begeisterung für die Regierung Hitler schwindet, die unberechenbare SA macht vielen Bürgern Angst. Da wird unter der Eisenbahnbrücke an der Liesenstraße ein toter SA-Mann gefunden. So beginnt der neue Roman von Volker Kutscher, der seinen Kommissar Gereon Rath wieder in der Reichshauptstadt ermitteln lässt. Mit der Krimiserie gelang Kutscher nicht nur ein Bestseller, sondern auch ein packendes Portrait politisch höchst unruhiger Zeiten. Doch kann ein historischer Kriminalroman mehr sein als nur spannende Unterhaltung? Kann er – vielleicht sogar besser als Sachbücher – dem Leser die Weimarer Republik und das Dritte Reich näherbringen?


Eintritt: EUR 5 | Ermäßigt EUR 3 | In Zusammenarbeit mit der Bibliothek für Zeitgeschichte

Kartenreservierung:

Telefon: 0711 216-91100/216-96527
E-Mail: karten.stadtbibliothek@stuttgart.de