Stadtbibliothek Stuttgart > News > Jahresrückblick auf 2017
Jahresrückblick auf 2017

Jahresrückblick auf 2017

Mit über 3 Millionen Besucherinnen und Besuchern – davon täglich rund 6000 in der Stadtbibliothek am Mailänder Platz – ist sie im internationalen Vergleich eine der bestbesuchten Bibliotheken der Welt.

Stadtbibliothek Stuttgart: Jahresrückblick auf 2017

Das Titelbild des Jahresberichts der Stadtbibliothek zeigt das 14-mal-14-Meter-große Videospiel „The Brain Game“, das speziell von den Medienkünstlern Julian Jungel und Katharina Muske für die Stadtbibliothek entwickelt wurde. Wörter aus den Büchern der Bibliothek – wie beispielsweise Preußlers „Die kleine Hexe“ oder Melvilles „Moby Dick“ – lieferten die Nahrung für zwei Gehirne, die in Teamwork mit riesigen Joysticks auf Büchertürmen von den Besuchern gesteuert wurden. Spektakulär!

Dass die Stadtbibliothek eine der Hauptanlaufstellen für Geistesblitze im Raum Stuttgart ist, zeigen auch ihre Besucherzahlen: Mit über 3 Millionen Besucherinnen und Besuchern – davon täglich rund 6000 in der Stadtbibliothek am Mailänder Platz – ist sie im internationalen Vergleich eine der bestbesuchten Bibliotheken der Welt.

Mit der gelungenen Umstellung auf ihr neues Bibliotheksmanagementsystem verfügt sie nun über ein Portal, mit dem sie für die Zukunft gerüstet ist und auch ihre digitalen Angebote entsprechend einbinden und präsentieren kann.

17 Zahlen präsentiert die Stadtbibliothek aus dem Jahr 2017, darunter die 170 Bücher, die von den Buchkindern Stuttgart geschrieben und gestaltet wurden. Grund genug, gemeinsam mit der Volkshochschule Stuttgart und der Stuttgarter Jugendhausgesellschaft GmbH ein erstes Literaturfestival der Buchkinder Stuttgart auszurichten. Vom 6. bis 8. Juli geht es um Silbenschnipselwortbilder, Poetry Slam, Rätseleien, Buchstabensuppe, Zungenbrecher, Schreibketten und vieles mehr.

Der vollständige Jahresbericht 2017 der Stadtbibliothek Stuttgart ist abrufbar unter:
www.stuttgart.de/stadtbibliothek/druck/wissenswert/jahresbericht_2017.pdf