Stadtbibliothek Stuttgart > News > In was für einer Stadt wollen wir leben?
In was für einer Stadt wollen wir leben?

In was für einer Stadt wollen wir leben?

Netzwerktag am 25. September 2019: An diesem Tag steht das Max-Bense-Forum der Stadtbibliothek von 10 bis 20 Uhr offen, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Eine Veranstaltung im Rahmen des Projekts "Mobile Jugendarbeit im Europaviertel" der Stadtbibliothek, des Caritasverbands und der Evangelischen Gesellschaft

Ein zentrales Anliegen des Projekts „Mobile Jugendarbeit im Europaviertel“ ist es, die Situation im Gemeinwesen nachhaltig positiv zu gestalten. Unsere bisherige Erfahrung zeigt, dass der Bedarf an Austausch, Verknüpfung und Bildung von Netzwerken enorm ist. Wir möchten gerne eine Plattform schaffen, die es gesellschaftlichen Akteur*innen und der Sozialen Arbeit ermöglicht, gemeinsam neue, innovative Ansätze der nachhaltigen Stadtentwicklung zu finden.

Dafür nehmen wir uns am 25. September 2019 einen Tag Zeit und laden Sie sehr herzlich zum 1. Netzwerktag in der Stadtbibliothek am Mailänder Platz ein. Wir wollen neue Kontakte knüpfen und Inhalte breit und über die Grenzen von Professionen hinweg diskutieren.

Wir sind davon überzeugt, dass die Themen und Bedarfe, die wir in unserem Alltag sehen, für viele Akteure in der Stadt von großer Bedeutung sind: z. B. Wohnraummangel, das Sicherheitsgefühl im öffentlichen Raum, Berufsorientierung, Partizipation, Demokratie oder die allgemeine Frage, in was für einer Stadt wir leben wollen. Dies ist lediglich ein kleiner Ausschnitt aktueller Herausforderungen, die wir nur gemeinsam bewältigen können.

Einen Ablaufplan für den Netzwerktag und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.