Stadtbibliothek Stuttgart > Jugend > Die Junge Bibliothek Stuttgart

          Die Junge Bibliothek Stuttgart

Die Junge Bibliothek Stuttgart

Willkommen in der Jungen Bibliothek!

Auf diesen Seiten findet ihr alle Angebote für Jugendliche. Wir freuen uns auf euren Besuch in der Stadtbibliothek am Mailänder Platz und in unseren Stadtteilbibliotheken.
Wir wünschen euch auch viel Spaß beim Stöbern in unserer eBibliothek

>> Aktuelles
>> Klassenrallye: Bibventure
>> Veranstaltungen
>> Profil
>> Stadtbibliothek am Mailänder Platz
>> Stadtteilbibliotheken
>> Projekte
>> Kontakt

Foto und Rechte: Stadt Stuttgart

 

Aktuelles

12. – 18.10.2019 | Stadtbibliothek am Mailänder Platz

2. Literaturfestival der Buchkinder Stuttgart

Herzliche Einladung zu den Aktionen rund um Wort, Text, Sprache und  Literatur | Sechs Tage lang dreht sich alles um Buchstaben, Wörter und Texte. Vorhang auf für ein umfangreiches Programm aus Schreibwerkstätten, Workshops, Lesungen, Präsentationen und vielen Angeboten rund um das Alphabet.

Weitere Informationen unter: www.buchkinder-stuttgart.de 

Eine Kooperation der vhs Stuttgart, der Stadtbibliothek Stuttgart und des Spielhauses der Stuttgarter Jugendhaus gGmbH | Gefördert vom Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart

Bibventure

Bibventure

Bibventure eine virtuelle Entdeckungsreise mit dem iPad und Agentin Jane. Agentin Jane? Genau, sie gibt Hinweise und Informationen zur Bibliothek. Spielerisch erhalten die Schüler einen Eindruck von der Recherche im Katalog, Aufstellung der Bücher und der Orientierung im Haus. Mit Spaß und Spannung durch die Bibliothek.
Gefördert durch die Stiftung Kinder fördern – Zukunft stiften | In Kooperation mit dem Studiengang „Mobile Medien“
und „Mediapublishing“ der Hochschule der Medien

Schulklassen ab Stufe 7 können nach Abspache Termine buchen.
Anmeldung und Fragen an: jungebibliothek@stuttgart.de

Flyer Bibventure (pdf)

Bibventure buchen

 

Veranstaltungen

Veranstaltungen

 

Regelmäßige Veranstaltungen

Termine nach Vereinbarung | Stadtbibliothek am Mailänder Platz
Prüfungspanik? Durchatmen?
Rechercheschulung | Wie und wo finde ich Informationen zu meinem Thema? Recherchieren im Onlinekatalog, Informationsquellen kennen und bewerten, Suchstrategien entwickeln, Einführung in die eBibliothek.

Für Schulklassen der Stufen 7-10 (alle Schulen) und 11/12 (berufliche Schulen)
Kostenlos, Anmeldung erforderlich
Infos und Anmeldung: Tel. 216-96609, E-Mail jungebibliothek@stuttgart.de

 

Di-Fr | 16-18 Uhr | außer in den Ferien | Stadtteilbibliothek West
Hilfe! Hausaufgaben!
Ein Team von Ehrenamtlichen unterstützt euch bei Hausaufgaben, Referaten, GFS und weiteren Fragen.

Kostenlos, ohne Anmeldung
Infos: Tel. 216-59703, E-Mail stadtteilbibliothek.west@stuttgart.de

 

Jeden Dienstag | 16-18 Uhr | Stadtteilbibliothek Ost
GiGames – Computerspiele im Lernstudio
Wir präsentieren euch die neuesten Spieletitel für den PC, lassen euch selbst testen und ausprobieren und zeigen euch die besten Konsolen- und Internetspiele. In Multiplayer-Sessions könnt ihr gemeinsam oder gegeneinander antreten.

Kostenlos, ohne Anmeldung
Infos: Tel. 216-80556/555, E-Mail stadtteilbibliothek.ost@stuttgart.de

 

Jeden Mittwoch | 17-18.30 Uhr | Stadtbibliothek am Mailänder Platz | Josephine-Lang-Kabinett | 1. OG
Sprachwerkstatt
In der Sprachwerkstatt werden Jugendliche mit geringen Deutschkenntnissen auf spielerische Weise mit der deutschen Sprache vertraut gemacht. Im Mittelpunkt stehen dabei einfache und kreative Methoden, um die Sprachfreude anzuregen.

Kostenlos, ohne Anmeldung
Infos: Tel. 216-96609, E-Mail jungebibliothek@stuttgart.de

 

Jeden Mittwoch | 17-19 Uhr | Stadtbibliothek am Mailänder Platz | Klangstudio | 1. OG
Soundsession
Bei der Soundsession hat jeder die Möglichkeit, das Spielen von E-Piano, E-Bass, E-Gitarre und E-Schlagzeug auf der Ebene Musik auszuprobieren. Die Instrumente sind über Funkkopfhörer verbunden, sodass man zusammen,
aber für Außenstehende vollkommen lautlos, Musik machen kann.

Kostenlos, ohne Anmeldung
Infos: Tel. 216-96609, E-Mail jungebibliothek@stuttgart.de

 

 

Veranstaltungen im Oktober

Sa, 12.10. | 15.30 –18 Uhr | Stadtbibliothek am Mailänder Platz
»Z« wie Zines
Workshop mit Claudia Frenzel | Zine ist abgeleitet von Magazine oder Fanzine – damit bieten sich unendliche Möglichkeiten zur Gestaltung. In diesem Workshop bauen und gestalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Zines, erfinden und illustrieren Geschichten, erstellen Collagen, Comics oder Lieblingslisten. Alles was gebraucht wird, sind ein paar gute Ideen, Stifte, Papier und ein bisschen Washitape. Los geht’s!

Für Kinder und Jugendliche von 10 bis 16 Jahren | Im Rahmen des 2. Literaturfestivals der Buchkinder Stuttgart |
Anmeldung: Tel. 216-96552 oder jungebibliothek@stuttgart.de

 

Sa, 12.10. | 15.30 –18 Uhr | Stadtbibliothek am Mailänder Platz
»P« wie Pop-Up-Karten
KreARTivWorkshop mit Miriam Häfele | Es wird gemeinsam geschnitten, geklebt, gezeichnet, geschrieben und collagiert, bis wunderbare Pop-Up-Karten entstehen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können hier verschiedene Pop-Up-Techniken kennenlernen.

Für Kinder und Jugendliche von 7 bis 16 Jahren | ohne Anmeldung | Im Rahmen des 2. Literaturfestivals der Buchkinder Stuttgart

 

Mi, 16.10. | 10 Uhr | Stadtbibliothek am Mailänder Platz
Neal Shusterman liest: Kompass ohne Norden | Autorenlesung auf Englisch mit deutscher Übersetzung |
Ausgezeichnet mit dem National Book Award und nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2019 erzählt Neal
Shusterman gemeinsam mit seinem Sohn Brendan einfühlsam über Schizophrenie aus der Sicht eines Betroffenen.
Außerdem präsentiert er seine Bücher Dry und Scythe.

Für Schulklassen der Stufen 8 bis 10 | Anmeldung: jungebibliothek@stuttgart.de

 

Mi, 16.10. | 9 –12 Uhr | Kneippweg
Slam-Poetry mit ausdrucksreich e. V.
Stuttgarter Poetry-Slammer von ausdrucksreich e. V. laden Schulklassen zu einem Poetry-Slam-Workshop bzw. einer interaktiven Slam-Show in die Stadtteilbibliothek ein. Die Live-Performance mit Videobeispielen veranschaulicht, wie Slam-Poetry gemacht wird. Dabei werden die Schüler aktiv einbezogen und erfahren aus erster Hand, was Slammen ist. Je nach Klasse werden Schreib- und Kreativübungen durchgeführt.

Für Schulklassen ab Stufe 7 | Anmeldung: Tel. 216-57306 oder stadtteilbibliothek.kneippweg@stuttgart.de

 

Fr, 18.10. | 16 –19.30 Uhr | Spielhaus Unterer Schloßgarten
»L« wie Lichterlesung der Buchkinder und -teens Stuttgart
Lesung und Workshop mit Waldemar Wirbelleser und den Stuttgarter Buchkindern und -teens | Lachen, lesen, Geschichten erfinden: Literatur – das geht auch sportlich, kreativ, mit Tempo und viel Abwechslung. Sätze verdrehen, Wörter neu erfinden, mit Ideen jonglieren und zum Schluss kommt eine fantastische Geschichte dabei heraus! Außerdem können selbst kleine Bücher gestaltet werden. Bei der Lesung im magisch beleuchteten Park wird gemeinsam Stockbrot gegessen.

Anmeldung: www.buchkinder-stuttgart.de

 

ausgebucht!

Mo, 28.10. | Di, 29.10. | Mi, 30.10. | Do, 31.10. | 10 –14 Uhr | Stadtbibliothek am Mailänder Platz
Das fantastische Buch - ausgebucht
FantasyGeschichtenWerkstatt | Gemeinsam mit dem Comiczeichner Stefan Dinter und dem Autor und Dramaturgen Thomas Richhardt wird ein eigenes Fantasy-Buch mit Geschichten und Bildern erschaffen.

Für junge Autorinnen und Autoren von 10 bis 16 Jahren | Teilnahme an allen vier Terminen erforderlich |
Anmeldung: jungebibliothek@stuttgart.de

 

Mo, 28.10. | Di, 29.10. | Mi, 30.10. | 15 –17 Uhr | Stadtbibliothek am Mailänder Platz
Zeichenwerkstatt
KreARTivWorkshop | Verschiedene Zeichenstile werden erprobt. Dabei gibt es Tipps zu Werkzeugen, Proportionen und Farbkombinationen.

Für Jugendliche von 13 bis 17 Jahren | Teilnahme an allen drei Terminen erforderlich |
Anmeldung: jungebibliothek@stuttgart.de

 

 

 

 

Ausstellungen

Zurzeit gibt es keine Ausstellung in der Jungen Bibliothek.


 

Foto: Stadtbibliothek Stuttgart

Profil

Profil

Die Stadtbibliothek Stuttgart ist für alle Menschen und Generationen da. Jugendliche sind eine gleichwertige Zielgruppe. Zielgruppen werden nicht vom Alter her definiert, sondern von der Interessenlage. Sie werden nicht isoliert, sondern in die Gesamtkonzeption integriert.

Die generelle Haltung gegenüber Jugendlichen und ihren Bedürfnissen ist von Offenheit, Toleranz und Wertschätzung geprägt. Ihre Interessen werden wahrgenommen und ernst genommen.

Die drei Interessenfelder „Schule“, „Ausbildung“, „Freizeit“ werden gleichberechtigt behandelt und unter dem Begriff „Lebensgestaltung“ subsumiert.

Lernmedien, Medien für die Gestaltung der freien Zeit und das Verweilen/Dasein in der Bücherei haben gleichermaßen eine Berechtigung. Das Ziel ist, Chancengleichheit zu gewähren und Teilhabe zu ermöglichen.

Jugendliche erobern sich ihre Räume selbst. Sie werden nicht separiert sondern finden Angebote in jedem Themenfeld. Auf jeder Themenebene gibt es für sie einen Platz, der ihnen Rückzugsmöglichkeiten bietet und eine Möglichkeit zur Abgrenzung. Gleichzeitig steht ihnen das gesamte Haus offen.

Die Bibliothek ist selbsterklärend. Jugendliche haben die Möglichkeit zu stöbern und sich ohne Hilfe zurechtzufinden. Bei Bedarf können sie sich aber jederzeit an einen Ansprechpartner wenden. Das Medienangebot ist qualitätvoll und aktuell. Es werden Print- und Nonprint-Medien angeboten; entscheidend ist, welches Medium ein Thema am besten erschließt.

Die Bibliothek ist ein Ort der Kompetenzvermittlung: Recherchekompetenz, Medienkompetenz, digitale Lesekompetenz können aktiv erworben werden.

Die Bibliothek ist ein Ort der Begegnung, er schafft Diskursräume und lädt ein zur Partizipation.

Foto: die arge lola


Stadtbibliothek am Mailänder Platz

Stadtbibliothek am Mailänder Platz

Ebene Leben - Junge Bibliothek L!FE

  • Medien zur Lebensorientierung, -gestaltung und - beratung für Jugendliche aus den Bereichen Psychologie, Medizin, Philosophie und Religion und Freizeit.
  • Themenspektrum: Freundschaft, Liebe, Flirten, Beziehungen zu Geschwistern, Eltern etc., Konflikte, Träume, Sexualität, Schönheitspflege, Mode und Accessoires, Knigge für Teens, Medien zu Drogen und Sucht, Ernährung, Wohnen, Einrichten, Mobbing, Selbstvertrauen, Schüchternheit, Fragen nach dem Sinn des Lebens, Glaubens- und Religionsfragen usw.

 

Ebene Wissen - Junge Bibliothek SPRUNGBRETT

  • Medien für den Übergang von der Schule in den Beruf mit allen Zwischenphasen
  • Wie gestalte ich die Zeit zwischen Schule und Beruf?
  • Beruf aussuchen, Bewerben, Studienplatz finden, Auslandsaufenthalt, Studieren im Ausland, Soziales Jahr
  • Fest installierter Rechner mit Linktipps zu Berufswahl und Ausbildung

 

Ebene Welt  -  Junge Bibliothek Fremdsprachen

  • Fremdsprachige Belletristik und Spiele
  • Sprachen, die in der Schule unterrichtet werden: Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Türkisch

 

Ebene Literatur  -  Junge Bibliothek Jugendliteratur

  • Belletristik, Erzählungen, Biografien, Hörbücher
  • Spiegel der aktuellen Jugendliteratur mit besonderem Blick auf junge deutsche AutorInnen
  • Erfassen von Trends

 

Ebene Kunst -  Junge Bibliothek Kunst

  • Mangas & Comics
  • Mangas und Comics zeichnen
  • Aktuelle Filmbiografien, Filmbücher (Making of)
  • Tanzen

 

Ebene Musik - Junge Bibliothek Musik

  • Inhaltliche Fortsetzung des Angebots „Musik für Kinder“(12 Jahre ff)
  • Noten für Schulmusik (z. B. Chor in der Schule), Bücher + CD-ROMs (für Schüler/Jugendliche aufbereitetes Material zur Musik, z. B.  Einführungen, Biographisches, Musikgattungen, Abiturwissen, Schnellkurse, Pocketwissen)



Foto: die arge lola


Stadtteilbibliotheken

Du wohnst in einem Stadtteil von Stuttgart?

Dann schau doch nach, ob sich eine unserer 17 Stadtteilbibliotheken oder eine Haltestelle der Fahrbibliothek in deiner Nähe befindest.

Projekte

Mobile Jugendarbeit im Europaviertel

Junge Menschen aus dem direkten Einzugsgebiet sowie der Peripherie fühlen sich vom Freizeitort Europaviertel stark angezogen. Mit der Eröffnung des Milaneos 2015, stieg die Zahl jugendlicher Besucher in der Stadtbibliothek deutlich an. Die Nutzung der vielfältigen Angebote verlief nicht reibungslos. Es kam vermehrt zu Konflikten zwischen einzelnen Jugendgruppen untereinander und mit dem Bibliothekspersonal. Die Situation barg aber auch die Chance, dem jungen Publikum neu zu begegnen, und so wendete sich die Stadtbibliothek an die Mobile Jugendarbeit Stuttgart. Seit März 2018 besteht nun eine gemeinsame Jugendarbeit.

Erfahren Sie hier mehr über das Projekt.

 

Kontakt

Kontakt

Hast du Fragen, Ideen oder Wünsche?  Dann freuen wir uns, wenn du per Mail mit uns in Kontakt trittst.

Koordination Jugend:
Julia Häßler, Peter Marus
Email: stadtbibliothek.jungebibliothek@stuttgart.de

Grafik: Discodöner

 


 

 

 

letzte Änderung: 25.07.2019