Stadtbibliothek Stuttgart > Jugend > Die Junge Bibliothek Stuttgart

          Die Junge Bibliothek Stuttgart

Die Junge Bibliothek Stuttgart

Willkommen in der Jungen Bibliothek!

Auf diesen Seiten findet ihr alle Angebote für Jugendliche. Wir freuen uns auf euren Besuch in der Stadtbibliothek am Mailänder Platz und in unseren Stadtteilbibliotheken.
Wir wünschen euch auch viel Spaß beim Stöbern in unserer eBibliothek

>> Aktuelles
>> Klassenrallye: Bibventure
>> Veranstaltungen
>> Profil
>> Stadtbibliothek am Mailänder Platz
>> Stadtteilbibliotheken
>> Projekte
>> Kontakt

Foto und Rechte: Stadt Stuttgart

 

Aktuelles

edYo!cation

Hip-Hop-Workshopwoche von Mo, 27.08. bis Fr, 31.08.2018

mit Olli Banjo, DJ Stylewarz u. v. m.

In der vorletzten Sommerferienwoche der Sommerferien werden in der und um die Stadtbibliothek am Mailänder Platz Raps geschrieben, Strophen gespittet, Platten gescratcht und Wände getaggt. edYo!cation nennt sich diese Veranstaltungswoche voller kostenloser Workshops mit professionellen Künstlern und Referenten der Hip-Hop-Kultur. Das Projekt Mobile Jugendarbeit im Europaviertel (s. "Projekte"), das auf die Wünsche und Bedarfe der jungen Menschen im Quartier eingeht, möchte ein attraktives Ferienangebot mit einfachem Zugang zu lebens- und alltagsnaher Kunst ermöglichen. Getreu dem Motto „Begegnungen schaffen“ sind aber auch Passanten, Anwohner, Mitarbeiter umliegender Geschäfte und Bibliotheksnutzer aller Altersgruppen dazu einladen, die Veranstaltung hautnah mitzuerleben.

Jeden Tag kann man bereits ab 10 Uhr zum edYo!cation-Festivalstand kommen, Musik machen, plaudern, chillen oder sich an eigener Graffiti probieren. Immer um 11 Uhr beginnen dann die einzelnen Workshops. Angeboten werden folgende Kurse, die sich mehrfach in der Woche wiederholen: MCing, Beatboxen, DJing, Breakdance, Graffiti, Beatmaking, Onlineradio-Produktion und die Entwicklung von Raptexten.

Am Freitag, 31.08. wird es ein großes Abschlusskonzert auf dem Pariser Platz von 17 bis 21 Uhr geben und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen die Gelegenheit, das Erlernte auf einer Bühne zu präsentieren. Dabei werden sie von einigen Kursleitern und dem Veranstaltungsteam unterstützt. Das moderierte Konzertprogramm beinhaltet neben den Workshopresultaten auch Auftritte von MC Luxusliner oder Komma und Benztownstars. Erfrischt werden kann sich dann am Stand der Wasserinitiative Viva con Agua.

Hier finden Sie die vollständige Veranstaltungsbeschreibung (pdf).

Eine Wochenübersicht über alle Workshops gibt es hier (pdf).

 

Bibventure

Bibventure

Bibventure eine virtuelle Entdeckungsreise mit dem iPad und Agentin Jane. Agentin Jane? Genau, sie gibt Hinweise und Informationen zur Bibliothek. Spielerisch erhalten die Schüler einen Eindruck von der Recherche im Katalog, Aufstellung der Bücher und der Orientierung im Haus. Mit Spaß und Spannung durch die Bibliothek.
Gefördert durch die Stiftung Kinder fördern – Zukunft stiften | In Kooperation mit dem Studiengang „Mobile Medien“
und „Mediapublishing“ der Hochschule der Medien

Schulklassen ab Stufe 7 können nach Abspache Termine buchen.
Anmeldung und Fragen an: jungebibliothek@stuttgart.de

Flyer Bibventure (pdf)

Bibventure buchen

 

Veranstaltungen

Veranstaltungen

 

Regelmäßige Veranstaltungen:

Termine nach Vereinbarung | Stadtbibliothek am Mailänder Platz
Prüfungspanik? Durchatmen?
Rechercheschulung | Wie und wo finde ich Informationen zu meinem Thema? Recherchieren im Onlinekatalog, Informationsquellen kennen und bewerten, Suchstrategien entwickeln, Einführung in die eBibliothek.

Für Schulklassen der Stufen 7-10 (alle Schulen) und 11/12 (berufliche Schulen)
Kostenlos, Anmeldung erforderlich
Infos und Anmeldung: Tel. 216-96609, E-Mail jungebibliothek@stuttgart.de

 

Di-Fr | 16-18 Uhr | Außer in den Ferien | Stadtteilbibliothek West
Hilfe! Hausaufgaben!
Ein Team von Ehrenamtlichen unterstützt euch bei Hausaufgaben, Referaten, GFS und weiteren Fragen.

Kostenlos, ohne Anmeldung
Infos: Tel. 216-59703, E-Mail stadtteilbibliothek.west@stuttgart.de

 

Mo, 05.11. | 03.12. | 18.30-20.30 Uhr | Stadtteilbibliothek Zuffenhausen
ComicCafé
Du bist zwischen 13 und 17 Jahren alt, liest gerne Comics oder Mangas und möchtest dich in lockerer Atmosphäre mit Gleichgesinnten austauschen und Spaß haben? Dann melde dich für unser ComicCafé an! Wir treffen uns, um aktuelle Comics, Mangas oder Graphic Novels kennenzulernen, neue Freunde zu finden und gemeinsam Spaß am Lesen und Diskutieren zu haben.

Kostenlos, Anmeldung erforderlich
Infos und Anmeldung: Tel. 216-91623, E-Mail stadtteilbibliothek.zuffenhausen@stuttgart.de

 

Di, 06.11. | 13.11. | 20.11. | 27.11. | 04.12. | 11.12. | 18.12. | 16-18 Uhr | Stadtteilbibliothek Ost
GiGames – Computerspiele im Lernstudio
Wir präsentieren euch die neuesten Spieletitel für den PC, lassen euch selbst testen und ausprobieren und zeigen euch die besten Konsolen- und Internetspiele. In Multiplayer-Sessions könnt ihr gemeinsam oder gegeneinander antreten.

Kostenlos, ohne Anmeldung
Infos: Tel. 216-80556/555, E-Mail stadtteilbibliothek.ost@stuttgart.de

 

Mi, 07.11. | 14.11. | 21.11. | 28.11. | 05.12. | 12.12. | 19.12. | 17-18.30 Uhr | Stadtbibliothek am Mailänder Platz | Josephine-Lang-Kabinett | 1. OG
Sprachwerkstatt
In der Sprachwerkstatt werden Jugendliche mit geringen Deutschkenntnissen auf spielerische Weise mit der deutschen Sprache vertraut gemacht. Im Mittelpunkt stehen dabei einfache und kreative Methoden, um die Sprachfreude anzuregen.

Kostenlos, ohne Anmeldung
Infos: Tel. 216-96609, E-Mail jungebibliothek@stuttgart.de

 

Veranstaltungen im November/Dezember

Sa, 03.11. | 10.15-12.45 Uhr | Stadtteilbibliothek West
Ich kann Computer: Scratch - spielerischer Einstieg ins Programmieren
Medienworkshop mit Sven Kinzel | Scratch ist eine Programmiersprache, die am MIT extra für Kinder entwickelt wurde und mit farbigen Bausteinen arbeitet. Der Workshop mit dem Softwareentwickler Sven Kinzel dient dem Kennenlernen von Scratch, der Verwirklichung von Ideen für ein eigenes Computerspiel und dem Wissensaustausch. Netbooks stehen in der Bibliothek zur Verfügung.

Für Anfänger und Kenner zwischen 10 und 14 Jahren
Kostenlos, Anmeldung erforderlich
Infos und Anmeldung: Tel. 216-59703, E-Mail stadtteilbibliothek.west@stuttgart.de

 

Sa, 03.11. | 10.11. | 17.11. | 24.11. | 01.12. | 08.12. | 15.12. | 10.30-12.30 Uhr | Stadtbibliothek am Mailänder Platz | Josephine-Lang-Kabinett | 1. OG
ZEHNFÜNFZEHN
Schreibwerkstatt mit Thomas Richhardt und Stefan Dinter | Das hier ist der richtige Platz für alle, die selbst schreiben oder eigene Romane und Theaterstücke im Kopf haben. Ein Workshop rund um das Erfinden von phantastischen Welten und Abenteuern - Geschichten schmieden, Texte sichten und viele Ideen für das eigene Schreiben bekommen.

Für Kinder und Jugendliche von 10-15 Jahren
Kostenlos, Anmeldung erforderlich
Infos und Anmeldung: Tel. 216-96609, E-Mail jungebibliothek@stuttgart.de

 

Mi, 07.11. | 10-11 Uhr | Stadtteilbibliothek Feuerbach
Ich kann Computer: Recherche

Rechercheschulung | Recherchieren im Bibliothekskatalog und in Internet-Suchmaschinen

Für Schulklassen der Stufen 5-10
Kostenlos, Anmeldung erforderlich
Infos und Anmeldung: Tel. 216-80532, E-Mail stadtteilbibliothek.feuerbach@stuttgart.de

 

Fr, 16.11. | Mo, 03.12. | Mi, 05.12. | 9 Uhr | Stadtteilbibliothek Vaihingen
Fakenews im Netz - Über den Umgang mit verzerrten Informationen

Medienworkshop mit Aytekin Celik | Das Internet entwickelt sich rasend schnell und stellt die Pädagogik täglich vor neue Herausforderungen. Seien es völlig neue Chancen oder unter Umständen bedenkliche Entwicklungen, die unser bisheriges Verständnis von gesellschaftlichem Zusammenleben oder individueller Entwicklung völlig auf den Kopf stellen. Es ist wichtiger denn je, eine Kompetenz zu entwickeln, um die täglichen Meldungen im Internet auf ihre Wahrhaftigkeit hin überprüfen zu können. Wie verlässlich sind die Informationen im Netz und woran können das die Nutzer erkennen? Welche Methoden werden im Netz eingesetzt um Meinungen zu manipulieren und welche Auswirkungen hat dies auf unsere Gesellschaft? Welche Gefahren für unsere Gesellschaft bergen Fakenews und verzerrte Darstellungen von Informationen? Diesen und anderen Fragen wird praktisch nachgegangen.

Für Schulklassen der Stufe 7
Kostenlos, Anmeldung erforderlich
Infos und Anmeldung: Tel. 216-80914, E-Mail stadtteilbibliothek.vaihingen@stuttgart.de

 

Sa, 17.11. | 14.30-17 Uhr | Stadtbibliothek am Mailänder Platz | Kinderwerkstatt | 2. OG
Ich kann Computer: Code together
Medienworkshop | Manche können schon ein wenig programmieren, andere haben bisher lieber die Finger davon gelassen. In der Stadtbibliothek bringen wir euch zusammen. In Teams werden Minispiele erfunden und realisiert.

Für Kinder ab 8 Jahren und für Jugendliche
Kostenlos, Anmeldung erforderlich
Infos und Anmeldung: Tel. 216-96609, E-Mail jungebibliothek@stuttgart.de

 

Sa, 17.11. | 14.30-17 Uhr | Stadtbibliothek am Mailänder Platz | Josephine-Lang-Kabinett | 1. OG
Ich kann Computer: Tik Tok Take
Medienworkshop | Was ist ein Take? So nennt man eine Aufnahme beim Film und in der Musik. Mit der App "Tik Tok" werden in diesem Workshop eigene Takes gemacht und eigene kleine Videoclips realisiert.

Für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren
Kostenlos, ohne Anmeldung
Infos: Tel. 216-96609, E-Mail jungebibliothek@stuttgart.de

 

Mo, 19.11. | 9.30 Uhr | Stadtteilbibliothek Plieningen
Präsentationen vorbereiten und vortragen
Medienworkshop mit Aytekin Celik | Hier wird gezeigt, wie man auch ohne PC überzeugende Präsentationen erarbeitet, und gelernt, wie man frei und sicher vor einer Gruppe spricht.

Für Schulklassen der Stufe 7
Kostenlos, Anmeldung erforderlich
Infos und Anmeldung: Tel. 216-80541, E-Mail stadtteilbibliothek.plieningen@stuttgart.de

 

Ausstellungen

Vom 21.11.2018 bis zum 02.02.2019
Vernissage: Mi, 21.11. | 18 Uhr | Stadtbibliothek am Mailänder Platz | Galeriesaal | 6. OG
FAKE - ist Wahrheit noch Pflicht?
Ausstellung zum Katholischen Jugendmedienpreis 2018 | Bereits zum neunten Mal wird durch das Bischöfliche Jugendamt der Diözese Rottenburg-Stuttgart der Katholische Jugendmedienpreis verliehen. Die jungen Fotografen der Alterskategorien "bis 15 Jahre", "16 bis 19 Jahre" und "20 bis 25 Jahre" hielten Situationen zu dem Thema "FAKE - ist Wahrheit noch Pflicht?" fest. Ihre kreativen Umsetzungen werden im Jugendbereich auf der Ebene Literatur präsentiert.

In Zusammenarbeit mit dem Bischöflichen Jugendamt der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Kostenlos, ohne Anmeldung
Infos: Tel. 216-96609, E-Mail jungebibliothek@stuttgart.de

 

Foto: Stadtbibliothek Stuttgart

Profil

Profil

Die Stadtbibliothek Stuttgart ist für alle Menschen und Generationen da. Jugendliche sind eine gleichwertige Zielgruppe. Zielgruppen werden nicht vom Alter her definiert, sondern von der Interessenlage. Sie werden nicht isoliert, sondern in die Gesamtkonzeption integriert.

Die generelle Haltung gegenüber Jugendlichen und ihren Bedürfnissen ist von Offenheit, Toleranz und Wertschätzung geprägt. Ihre Interessen werden wahrgenommen und ernst genommen.

Die drei Interessenfelder „Schule“, „Ausbildung“, „Freizeit“ werden gleichberechtigt behandelt und unter dem Begriff „Lebensgestaltung“ subsumiert.

Lernmedien, Medien für die Gestaltung der freien Zeit und das Verweilen/Dasein in der Bücherei haben gleichermaßen eine Berechtigung. Das Ziel ist, Chancengleichheit zu gewähren und Teilhabe zu ermöglichen.

Jugendliche erobern sich ihre Räume selbst. Sie werden nicht separiert sondern finden Angebote in jedem Themenfeld. Auf jeder Themenebene gibt es für sie einen Platz, der ihnen Rückzugsmöglichkeiten bietet und eine Möglichkeit zur Abgrenzung. Gleichzeitig steht ihnen das gesamte Haus offen.

Die Bibliothek ist selbsterklärend. Jugendliche haben die Möglichkeit zu stöbern und sich ohne Hilfe zurechtzufinden. Bei Bedarf können sie sich aber jederzeit an einen Ansprechpartner wenden. Das Medienangebot ist qualitätvoll und aktuell. Es werden Print- und Nonprint-Medien angeboten; entscheidend ist, welches Medium ein Thema am besten erschließt.

Die Bibliothek ist ein Ort der Kompetenzvermittlung: Recherchekompetenz, Medienkompetenz, digitale Lesekompetenz können aktiv erworben werden.

Die Bibliothek ist ein Ort der Begegnung, er schafft Diskursräume und lädt ein zur Partizipation.

Foto: die arge lola


Stadtbibliothek am Mailänder Platz

Stadtbibliothek am Mailänder Platz

Ebene Leben - Junge Bibliothek L!FE

  • Medien zur Lebensorientierung, -gestaltung und - beratung für Jugendliche aus den Bereichen Psychologie, Medizin, Philosophie und Religion und Freizeit.
  • Themenspektrum: Freundschaft, Liebe, Flirten, Beziehungen zu Geschwistern, Eltern etc., Konflikte, Träume, Sexualität, Schönheitspflege, Mode und Accessoires, Knigge für Teens, Medien zu Drogen und Sucht, Ernährung, Wohnen, Einrichten, Mobbing, Selbstvertrauen, Schüchternheit, Fragen nach dem Sinn des Lebens, Glaubens- und Religionsfragen usw.

 

Ebene Wissen - Junge Bibliothek SPRUNGBRETT

  • Medien für den Übergang von der Schule in den Beruf mit allen Zwischenphasen
  • Wie gestalte ich die Zeit zwischen Schule und Beruf?
  • Beruf aussuchen, Bewerben, Studienplatz finden, Auslandsaufenthalt, Studieren im Ausland, Soziales Jahr
  • Fest installierter Rechner mit Linktipps zu Berufswahl und Ausbildung

 

Ebene Welt  -  Junge Bibliothek Fremdsprachen

  • Fremdsprachige Belletristik und Spiele
  • Sprachen, die in der Schule unterrichtet werden: Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Türkisch

 

Ebene Literatur  -  Junge Bibliothek Jugendliteratur

  • Belletristik, Erzählungen, Biografien, Hörbücher
  • Spiegel der aktuellen Jugendliteratur mit besonderem Blick auf junge deutsche AutorInnen
  • Erfassen von Trends

 

Ebene Kunst -  Junge Bibliothek Kunst

  • Mangas & Comics
  • Mangas und Comics zeichnen
  • Aktuelle Filmbiografien, Filmbücher (Making of)
  • Tanzen

 

Ebene Musik - Junge Bibliothek Musik

  • Inhaltliche Fortsetzung des Angebots „Musik für Kinder“(12 Jahre ff)
  • Noten für Schulmusik (z. B. Chor in der Schule), Bücher + CD-ROMs (für Schüler/Jugendliche aufbereitetes Material zur Musik, z. B.  Einführungen, Biographisches, Musikgattungen, Abiturwissen, Schnellkurse, Pocketwissen)



Foto: die arge lola


Stadtteilbibliotheken

Du wohnst in einem Stadtteil von Stuttgart?

Dann schau doch nach, ob sich eine unserer 17 Stadtteilbibliotheken oder eine Haltestelle der Fahrbibliothek in deiner Nähe befindest.

Projekte

Mobile Jugendarbeit im Europaviertel

Nach der Eröffnung des Shoppingcenters Milaneo gegenüber der Stadtbibliothek am Mailänder Platz im Oktober 2014 gewann das Europaviertel für Besucherinnen und Besucher an Bedeutung. Die Kombination aus Einkaufsbummel, Bibliotheksaufenthalt und Erholung auf dem Mailänder Platz macht das Quartier zu einem attraktiven Freizeitort. Gerade junge Menschen aus dem direkten Einzugsgebiet sowie der Peripherie werden von diesem Ort stark angezogen. Gleichzeitig stieg mit der Milaneo-Eröffnung auch die Zahl jugendlicher Besucher in der Stadtbibliothek.

Die Nutzung der vielfältigen Angebote der benachbarten Institutionen verlief jedoch nicht immer reibungslos. 2015 kam es vermehrt zu Konflikten zwischen einzelnen Jugendgruppen untereinander und mit dem Bibliothekspersonal. Die angespannte Situation barg aber auch die Chance, dem jungen Publikum neu zu begegnen, und so wendete sich die Stadtbibliothek an die Mobile Jugendarbeit Stuttgart, die von der Evangelischen Gesellschaft und dem Caritasverband für Stuttgart e. V. gemeinsam getragen wird. Zwischen April und Juni 2016 gab es ein Pilotprojekt, bei dem mittels Streetwork die Bedarfe der Jugendlichen im Europaviertel erhoben und durch das Institut für angewandte Sozialwissenschaften Stuttgart ausgewertet wurden. Der Kontakt zu den Adressaten brachte im Ergebnis die Notwendigkeit der Installation einer Mobilen Jugendarbeit vor Ort mit der Aufgabe hervor, spezielle Angebote für Jugendliche im Europaviertel zu entwickeln.

Nach anschließender Analyse, Planung und Akquisition startete am 01. März 2018 das Projekt Mobile Jugendarbeit im Europaviertel, das eine Laufzeit von zwei Jahren hat. Dabei arbeiten die Stadtbibliothek und die Mobile Jugendarbeit eng zusammen. Das Projektteam, bestehend aus drei Sozialarbeitern und einer bibliothekarischen Fachkraft, konzipiert mit direkter Beteiligung der Jugendlichen niederschwellige Veranstaltungen sowie Freizeitangebote in der und um die Bibliothek. Es versteht sich auch als Anlaufstelle für die Belange junger Menschen im Europaviertel.

 

Hier geht es zur Projektbeschreibung auf der Seite der Mobilen Jugendarbeit Stuttgart:

Stadtteilteam Mobile Jugendarbeit Europaviertel

Hier geht es zur Projektbeschreibung auf der Seite des Instituts für angewandte Sozialwissenschaften Stuttgart:

Freizeitort Europaviertel – Mobile Jugendarbeit in halböffentlichen Räumen

Kontakt

Kontakt

Hast du Fragen, Ideen oder Wünsche?  Dann freuen wir uns, wenn du per Mail mit uns in Kontakt trittst.

Koordination Jugend:
Julia Häßler und Peter Marus
Email: stadtbibliothek.jungebibliothek@stuttgart.de

Grafik: Discodöner

 

letzte Änderung 24.08.2018