Stadtbibliothek Stuttgart > Stadtbibliothek am Mailänder Platz > Informationen, Anleitungen und Problemlösungen zu den Computern für Besucher

Informationen, Anleitungen und Problemlösungen zu den Computern für Besucher

 

>>Internetzugang / WLAN

>>Mobile Geräte / Laptops zum Ausleihen

>>Drucken / Kopieren

>>Scannen

 


 

Internet / WLAN

Anleitung: Internetzugang DE / EN

Info: Abmeldung eines Gerätes von der Internetnutzung

Info: Jugendschutz

Info: Zeitbegrenzungen für Kinder

Info: Ursachen für Wlan-Empfangsprobleme

Info: WLAN-Eigenschaften

Problem: WLAN-Verbindung zu "Passwort=Bibliothek" nicht möglich

Problem: Webseite für Internetanmeldung erscheint nicht (Zertifikatsproblem)

Problem: Smartphone-Apps haben keinen Internetzugriff trotz Wlan-Verbindung

Problem: "Es sind schon 2 Geräte mit dieser Nummer angemeldet"

Problem: Adblocker verhindert Webseitenaufruf

 

 


 

Mobile Geräte / Laptops zum Ausleihen

Info: Übersicht der installierten Programme

Problem: Laptop startet nicht

Problem: Touchpad (Mausersatz unterhalb der Tastatur) reagiert nicht

Problem: USB-Gerät wird nicht erkannt (Smartphone/Kamera/USB-Stick)

Problem: DVD startet nicht

Problem: Software läßt sich nicht starten / installieren

Problem: CD kann nicht gebrannt werden

 

 


 

Drucken / Kopieren

Info: Drucke auf Folien sind nicht möglich

Info: Speicherdauer für Druckaufträge beträgt 12 Stunden

Anleitung: Drucken via PDF / Drucken von Bildern

Anleitung: Beidseitiges Drucken

Anleitung: Drucken vom USB-Stick

Problem: "Fehler 43"

Problem: "Fehler C2100"

Problem: "Drucker wird gelöscht"

Problem: Boxnummer soll gewählt werden, beim Druck von einem USB-Stick

Problem: Drucker/Kopierer reagiert nicht trotz Biblotheksausweis mit Guthaben in Kartenleser

Problem: Sprache des Druckers / Kopierers ist nicht Deutsch

Problem: Kartenleser gibt Karte nicht heraus

Problem: Fehlerhafte Ausdrucke

 

 


 

Scannen

Anleitung: Dokument einscannen

Problem: Eingescannte Dokumente erscheinen in schlechter Qualität

 


 

Internet / WLAN

 

Anleitung: Internetzugang DE/EN

PDF in Deutsch

PDF in Englisch

 


 

Info: Jugendschutz

Über unserem Internetzugang liegt ein Jugendschutzfilter.

Wenn Sie auf eine Seite stoßen, die gesperrt werden sollte, melden Sie dies bitte direkt über dieses Onlineformular:

http://sitereview.bluecoat.com/sitereview.jsp

 


 

Info: Zeitbegrenzungen für Kinder

Kinder unterschiedlichen Alters können jeden Tag nur eine bestimmte Zeit den Internetzugang nutzen:

0 - 5 Jahre: kein Internetzugang
6 - 11 Jahre: 90min / Tag - Nur mit Internetführerschein
12 - 15 Jahre: 120min / Tag
ab 16 Jahre: unbegrenzt

Für alle Menschen, die mindestens 16 Jahre alt sind, gibt es keine zeitlichen Einschränkungen.

 


 

Info: Ursachen für WLAN-Empfangsprobleme

Wo sich viele Besucher gleichzeitig über einen unserer WLAN-Router ins Internet begeben, kann es sein, dass die Übertragung ins Stocken kommt.

Das kann zum einen an großen Datenmengen liegen, die an ein einzelnes Gerät übertragen werden und zum anderen an störenden Einflüssen z.B. durch Bluetooth-Geräte.

Sollten Sie den Eindruck haben, dass das Wlan langsam ist, ist die beste Lösung, sich einen anderen Platz zu suchen und es dort erneut zu versuchen.

 


 

Info: WLAN-Eigenschaften

Verbindungsdetails

Verschlüsselung: WPA2/PSK
SSID : "Passwort=Bibliothek" - Passwort "Bibliothek".
DHCP ist aktiv

WLAN Standards

IEEE 802.11g (Veröffentlichung: 2003) und IEEE 802.11n

IEEE 802.11b wird nicht unterstützt

Übertragungsraten

zwischen 54 und 600 Mbit/s brutto (mit Übertragungsoverhead) pro Access Point

Diese Bandbreite teilen sich alle Geräte, die mit dem selben Access Point verbunden sind.
600 Mbit/s können nur dann erreicht werden, wenn alle Geräte, die am selben Access-Point hängen,
den Standard IEEE 802.11n unterstützen.

 


 

Problem: WLAN-Verbindung zu "Passwort=Bibliothek" nicht möglich

Der Name unseres WLANs ist "Passwort=Bibliothek".

Das Passwort bzw. der Netzwerkschlüssel dazu ist "Bibliothek".

Sollten Sie Probleme mit der Verbindung haben, prüfen Sie zuerst erneut das Passwort und dann ihre DHCP und DNS Einstellungen. DHCP und DNS müssen automatisch bezogen werden und dürfen nicht fest vorgegeben sein.

Damit Sie über dieses WLAN auch ins Internet kommen, bedarf es einer weiteren Anmeldung für die Internetnutzung.

 


 

Problem: Webseite für Internetanmeldung erscheint nicht (Zertifikatsproblem)

Sie haben schon den Browser (Firefox, Chrome, Explorer, Safari) geöffnet und Sie kommen nicht ins Internet, weil die Anmeldeseite der Bibliothek nicht erscheint.

Bitte rufen Sie eine Seite ohne Verschlüsselung auf.

Z.B. "sz.de" -  dann werden Sie automatisch auf die Anmeldeseite der Stadtbibliothek weitergeleitet.

Ursache

Wenn Sie eine verschlüsselte Webseite aufrufen, was passiert, sobald Sie eine Google-Suche ausführen, erwartet der Browser, dass er den Schlüssel (Zertifikat) der Google Seite bekommt. Diesen bekommt er aber nicht, da Sie direkt auf unsere Anmeldeseite weitergeleitet werden.

 


 

Problem: Smartphone-Apps haben keinen Internetzugriff trotz Wlan-Verbindung

Bitte rufen Sie einen Browser auf (Internet, Firefox, Chrome, Safari) und melden sich für die Internetnutzung in der Stadtbibliothek an.

 


 

Problem: Abmeldung eines Gerätes von der Internetnutzung

Wenn Sie ein Gerät manuell von der Internetnutzung abmelden wollen, rufen Sie bitte diese Seite auf:

http://1.0.0.0

Wenn Sie sich nicht manuell abmelden, werden Sie nach 15 Minuten Inaktivität automatisch ausgeloggt.

 


 

Problem: "Es sind schon 2 Geräte mit dieser Nummer angemeldet"

Sollte bei der Anmeldung diese Fehlermeldung erscheinen, haben Sie schon 2 Geräte mit diesem Bibliothekausweis für die Internetnutzung angemeldet.

Damit Sie ein weiteres für den Internetzugang nutzen können, müssen Sie vorher ein anderes Gerät abmelden.

 


 

Problem: Adblocker verhindert Webseitenaufruf

Alle Computer der Bibliothek sind mit einem Adblocker ausgerüstet. D.h. dass im Internetbrowser (Firefox) verhindert wird, dass Werbung angezeigt wird.

Dadurch werden Webseiten schneller geladen und unsere Bandbreite geschont.

Manche Webseiten lassen allerdings nicht zu, dass sie aufgerufen werden, wenn ein Adblocker erkannt wird.

 

So kann der Adblocker für eine bestimmte Webseite deaktiviert werden:

Klicken Sie auf dieses Symbol: Symbol Adblocker

 Adblock_finden

Klicken Sie auf „Aktiviert auf dieser Seite“

Adblocker_an  >>Adblock_aus

und aktualisieren die Webseite ( z. B. indem Sie die Taste „F5“ drücken).

Damit ist der Adblocker für die aktuelle Webseite abgeschaltet.

 


 

Mobile Geräte / Laptops zum Ausleihen

Info: Übersicht der installierten Programme

  • Internetnutzung (Mozilla Firefox Version 59 oder höher)
    • inkl. Flashplayer
  • Druck (Schomäker Java Client)
  • Office - (LibreOffice)
    • Textbearbeitung (LibreOffice Writer)
    • Tabellenkalkulation (LibreOffice Calc)
    • Präsentationen (LibreOffice Impress)
    • Formeleditor (LibreOffice Math)
    • Zeichenprogramm (LibreOffice Draw)
      • aus jeder LibreOffice-Anwendung ist es möglich den Inhalt als PDF zu exportieren(DATEI -> Exportieren als PDF)
  • Grafikbearbeitung
    • Grafikbearbeitung auf Pixelbasis (GIMP)
    • Grafikbearbeitung auf Vektorbasis (Inkscape)
    • Screenshots
    • Bildbetrachter (Ristretto)
  • Zubehör
    • Dateimanager (Thunar)
    • Komprimierung (xArchive)
    • PDF Anzeige (Evince)
    • PDF zusammenfügen (PDF Chain)
    • Texteditor (Mousepad)
Nur am Laptop
  • DVD-Player (Fluendo DVD Player)
  • CD-Player


 

Problem: Laptop startet nicht

Stellen Sie sicher, dass das Gerät mit Strom versorgt ist.

Startet das Gerät trotzdem nicht, geben Sie es bitte an der Infotheke ab, damit wir es reparieren können.

 


 

Problem: Touchpad (Mausersatz unterhalb der Tastatur) reagiert nicht

Bitte geben Sie das Gerät an der Infotheke ab, damit wir es reparieren können.

 


 

Problem: USB-Gerät wird nicht erkannt (Smartphone/Kamera/USB-Stick)

USB-Sticks sollten generell funktionieren.

Wird ein USB-Stick nicht erkannt, könnte es sein, dass der USB-Anschluss defekt ist.

Alle anderen Geräte (Smartphones, Kameras, etc.), werden eventuell nicht erkannt. Unter Umständen können Sie auf das Gerät zugreifen, wenn Sie den Dateimanager öffnen. Eventuell wurde nur die Verknüpfung auf dem Desktop nicht erstellt.

Dafür über das Menü (blaues K) das Zubehör aufklappen und den Dateimanager öffnen. Wenn das Gerät verfügbar ist, wird es als Laufwerk auf der Linken Seite angezeigt.

Bei Smartphones kann es außerdem sein, dass ein zusätzlicher Treiber benötigt wird, welcher ggf. nicht vorhanden ist.

 


 

Problem: DVD startet nicht*

Es ist ausschließlich an Laptops möglich, Film-DVDs anzuschauen und Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

Hintergrund ist, dass uns eine DVD nicht mitteilt, für welche FSK sie frei gegeben ist und wir müssen so leider immer von FSK 18 ausgehen.

Daten-DVDs sind ggf. über den Dateimanager aufrufbar.

 


 

Problem: Software läßt sich nicht starten / installieren

Es gibt für Sie keine Möglichkeit Software auf unseren Geräten zu installieren.

Da wir als Betriebsystem Linux einsetzen, werden sich auch Programme für Windows nicht starten lassen, auch wenn diese nicht installiert werden müssten.

 


 

Problem: CD kann nicht gebrannt werden

Generell können an unseren Geräten keine CDs gebrannt werden.

 


 

Drucken / Kopieren

Info: Drucke auf Folien sind nicht möglich

Unsere Drucker und Kopierer können leider nicht auf Folien drucken oder kopieren. Die Geräte könnten dadurch beschädigt werden.

Bitte wenden Sie sich für einen Foliendruck an einen Copyshop.

Das Kopieren von einer Folie auf normales Papier ist jedoch problemlos möglich.

 


Info: Speicherdauer für Druckaufträge beträgt 12 Stunden

Druckaufträge werden gelöscht, sobald diese von Ihnen ausgedruckt werden.

Wird ein Druckauftrag nicht abgeholt wird er nach 12 Stunden automatisch gelöscht.

 


 

Anleitung: Drucken via PDF

1. Bilder und Dokumente im Textverarbeitungsprogramm sammeln

Drucken Sie Bilder nicht direkt aus dem Browser (Firefox). Unsere Drucker erkennen nur die Papierformate A3 und A4, die bei Bildern oft nicht passen. Das ist oft der Grund für Fehlermeldungen.
Es ist ratsam, Drucke über ein Office-Programm zu erstellen.
Wenn Sie mehr als ein Bild drucken wollen, nutzen Sie ein weiteres Dokument, außer alle Bilder sollen auf einer Seite sein.

Öffnen Sie die Textverarbeitung.
Fügen Sie ihr Bild ein. Hier gibt es mehrere Wege,
z.B. im Menü über „Einfügen“ → „Bild“ die Datei auswählen.

Bild einfügen

2. PDF erstellen

Weil Bilder und Dokumente oft sehr groß sind, ist es sinnvoll, das Ergebnis in eine für das Drucken optimale Form zu bringen. Dafür wurde das Dateiformat PDF erfunden.
Klicken Sie im Menü „Datei“ auf „Exportieren als PDF“.
Achten Sie darauf, dass die Option „Grafikauflösung reduzieren“ auf „300 dpi“ oder weniger eingestellt ist.

Exportieren als PDF           Grafikauflösung reduzieren

3. Drucken

Sie können das PDF an den Drucker schicken oder per USB-Stick direkt am Drucker ausdrucken.

 

 


 

Anleitung: Beidseitiges Drucken

 aus Textverarbeitung (LibreOffice Writer)

1. Drucker wählen (Schwarzweis | Farbe)
2. Eigenschaften anklicken
3. Reiter "Gerät" wählen
4. Links unter den Einstellungen den Eintrag "Druckart" anklicken
5. Rechts "beidseitig" wählen
6. mit "OK" bestätigen
7. Druckauftrag starten

 aus Firefox Browser

1. Drucker wählen (Schwarzweiß | Farbe | in Datei)
2. Reiter "Erweitert" wählen
3. Druckart "2-seitig2" wählen
4. Druckauftrag starten

aus Adobe Reader

1. Drucker wählen (Schwarzweiß | Farbe)
2. Properties anklicken
4. Links unter "Options" den Eintrag "Druckart" anklicken
5. Rechts "beidseitig" wählen
6. mit "OK" bestätigen
7. Druckauftrag starten

 


 

Anleitung: Drucken vom USB-Stick

An den Druckern / Kopierern ist es möglich, Dokumente im PDF-Format direkt von einem USB-Stick auszudrucken. Andere Formate werden vom Drucker nicht erkannt und können somit nicht direkt vom USB-Stick gedruckt werden.

  • Bibliotheksausweis mit aufgeladenem Guthaben in den Kartenleser stecken
  • USB-Stick vorne rechts in den Drucker stecken
  • Am Touchscreen des Drucker auf "Dokument aus externem Speicher drucken" tippen
  • Datei auswählen (Es werden nur Dateien angezeigt, die der Drucker auch drucken kann.)
  • Drucken
Achtung

Nicht alle USB-Sticks werden angenommen.
Wenn ein USB-Stick vom Drucker nicht angenommen wird, zeigt der Drucker im unteren Bereich des Touchscreens ein durchgestrichenes USB-Symbol.

 

 


 

Problem: "Fehler 43"

Der Kartenleser zeigt den "Fehler 43" und gibt den Bibliotheksausweis wieder aus.

Fall A: Sie wollen einen Druckauftrag abholen und haben diesen soeben am Kartenleser ausgewählt.

Die Hauptursache für dieses Problem ist, dass der Drucker mit dem Druckauftrag, den Sie ausdrucken möchten, nicht zurecht kommt.

Beim Druck von Bildern und großen Dokumenten ist der Drucker überfordert, wenn die Datenmenge zu groß wird.

Abhilfe schafft man, indem man den Druck als PDF an den Drucker schickt. Bei Dokumenten mit vielen Seiten, das Dokument in Paketen zu je 20 Seiten zu drucken.

Bitte beachten Sie dabei unsere Anleitung zu dem Thema: Drucken via PDF

 

Fall B: Sie haben Ihren Bibliotheksausweis gerade erst in den Kartenleser gesteckt.*

Mögliche Ursachen

  • Der Drucker ist ausgeschaltet
  • Die Verbindung zwischen Kartenleser und Drucker ist unterbrochen

Bitte wenden Sie sich an die Infotheke.

 


 

Problem: "Fehler C2100"

LadeterminalDer Kartenleser zeigt den "Fehler C2110" und gibt den Bibliotheksausweis sofort wieder aus.

Dies passiert, wenn auf dem Bibliotheksausweis noch kein Guthaben aufgeladen wurde.

Im EG können Sie an unserem Ladeterminal Guthaben für das Drucken und Kopieren auf Ihren Bibliotheksausweis laden.

 

 

 

 

 

 


 

Problem: Drucker wird gelöscht

Ein-AusschalterDer Karteleser zeigt die Fehlermeldung "Drucker wird gelöscht" - tritt häufig in Kombination mit "Fehler 43" auf.

Abhilfe: Drucker kurz aus und wieder einschalten

Ursache

Der Kartenleser hat einen Druckauftrag an den Drucker geschickt, mit dem der Drucker nichts anfangen konnte. Der Drucker hat dann den Auftrag direkt verworfen und dem Kartenleser fehlt nun die Rückmeldung vom Drucker, dass der Druckauftrag gelöscht wurde, weil der Drucker das schon längst erledigt hat.

 

 

 

 


 

Problem: Boxnummer soll gewählt werden, beim Druck von einem USB-Stick

Soll die Boxnummer gewählt werden, versucht der Drucker einen Druckauftrag von einem USB-Stick zu speichern, weil der Druck aus unbestimmten Gründen nicht ausgeführt werden kann.

Das Ausdrucken des gewählten Dokumentes kann leider nicht durchgeführt werden. Der Drucker kommt mit dem PDF nicht zurecht.

Mögliche Ursachen sind Umlaute im Namen oder exotische Zeichensätze innerhalb des PDF.

 


 

Problem: Drucker/Kopierer reagiert nicht trotz Biblotheksausweis mit Guthaben in Kartenleser*

Wenn das Touch Panel am Drucker nicht freigeschaltet wird, obwohl der Kartenleser anzeigt, das Guthaben auf dem Bibliotheksausweis ist, wenden Sie sich bitte an die Infotheke.

Der Kartenleser muss neu gestartet werden.

 


 

Problem: Sprache des Druckers / Kopierers ist nicht Deutsch

Wenn der Drucker / Kopierer seine Texte nicht mehr in Deutsch anzeigt, muss er zuerst mit einem Bibliotheksausweis über den Kartenleser frei geschaltet werden.

Dann tippt man auf dem Touch Panel rechts unten auf das Feld "Language" und wählt die gewünschte Sprache aus.

 


 

 

Problem: Kartenleser gibt Karte nicht heraus*

Leider hat Ihre Karte vermutlich einen Defekt, ist verbogen oder hat eine Macke am Rand, sodass sie im Kartenleser stecken bleibt.

Bitte wenden Sie sich an die Infotheke.

 


 

Problem: Fehlerhafte Ausdrucke*

Wenn der Drucker / Kopierer nicht mehr ordentlich druckt, wenden Sie sich bitte an die Infotheke, damit der Service für den Drucker / Kopierer bestellt werden kann.

 


 

Scannen

 

 


 

Anleitung: Dokument einscannen

Auf den Ebenen 1-5 gibt es im Bereich gegenüber der Gruppenräume 3 PCs. Der rechte verfügt über einen Scanner. Um den Rechner nutzen zu können, benötigen Sie einen gültigen Bibliotheksausweis.

Möchte man ein Dokument komplett einscannen, braucht man in der Software nicht auf Vorschau zu klicken, sondern kann direkt scannen.

Benötigt man nur einen kleinen Bereich, klickt man auf Vorschau. Die Vorschau wir dann erstellt und man kann vorgeschlagene Bereiche einscannen oder mit der Maus selbst einen Bereich definieren, der eingescannt werden soll.

Die dpi (Pixel pro Inch) Einstellung bestimmt die Auflösung des Ergebnisses. Für ganzseitige Scanns sollten Sie maximal 300 dpi einstellen.

Als Ergebnis bekommt man ein Bild, welches man abspeichern kann. Für jeden über die Vorschau erstellten Bereich, wird ein Scannvorgang gestartet.

Das Vorschaubild spiegelt nicht die Qualität des Ergebnisses wieder. Sie zeigt sich erst, wenn man das Bild nochmal aufruft.

 


 

Problem: Eingescannte Dokumente erscheinen in schlechter Qualität

Beim Scannen kann eine Vorschau angezeigt werden, die das Dokument grob einscannt und dementsprechend grob anzeigt. Diese Vorschau entspricht nicht dem Endprodukt.

Nachdem ein Dokument eingescannt wurde, erscheint eine weitere Vorschau des Scans, welcher ebenfalls nicht die Qualität des Endproduktes wiederspiegelt.

Die Qualität des eingescannten Dokuments zeigt sich erst, wenn man die gespeichtere Bilddatei mit dem Bildbetrachter öffnet und anschaut.

 

letzte Änderung: 23.06.2017