Stadtbibliothek Stuttgart > Bad Cannstatt - Überkinger Straße > Bad Cannstatt - Überkinger Straße

          Bad Cannstatt - Überkinger Straße

Bad Cannstatt - Überkinger Straße

Willkommen auf der Internetseite der Stadtteilbibliothek Bad Cannstatt - Überkinger Straße!

 

>> Aktuelles
>> Adresse und Öffnungszeiten
>> Team
>> Profil
>> Service
>> Veranstaltungen
>> Stadtteil

Foto: die arge lola

Aktuelles

Sa, 18.02. | 17 Uhr
Der Stuttgarter Bildhauer Fritz von Graevenitz
Julia Müller
In der Reihe: Cannstatt, eine Spurensuche | Vortrag | Im Ersten Weltkrieg wurde Fritz von Graevenitz schwer am Auge verletzt, wodurch sein Sehvermögen stark beeinträchtigt wurde. Trotzdem schuf er dreidimensionale Werke, die in Stuttgart und Umgebung gegenwärtig sind. Die Kunsthistorikerin Dr. Julia Müller leitet das Graevenitz Museum und Archiv auf der Solitude.
In Zusammenarbeit mit Pro Alt-Cannstatt e. V.

 

Wegen einer Veranstaltung schließt die Stadtteilbibliothek Bad Cannstatt am Do, 23.03.2017 bereits um 18 Uhr.

 

Neuerwerbungen in der Stadtteilbibliothek Bad Cannstatt

 

Adresse und Öffnungszeiten

Stadtteilbibliothek Bad Cannstatt
Überkinger Str. 15
70372 Stuttgart

Tel.: 0711 / 216 - 80920 / 80925

E-Mail: stadtteilbibliothek.badcannstatt@stuttgart.de
URL:    http://www.stuttgart.de/stadtbibliothek/badcannstatt/

Di - Fr:   11 - 19 Uhr
Sa:   10 - 16 Uhr

 
Wegen einer Veranstaltung schließt die Stadtteilbibliothek Bad Cannstatt am Do, 23.03.2017 bereits um 18 Uhr.


So erreichen Sie uns:


ÖPNV: U1, U2, U13 Haltestelle Wilhelmsplatz und U14 Haltestelle Mühlsteg; S1, S2 und S3 Haltestelle Bad Cannstatt; Buslinien 52, 55, 56 Haltestelle Rosensteinbrücke

Parkmöglichkeiten: Parkhaus Mühlgrün direkt neben der Bibliothek

vvs   vvs-Fahrplanauskunft - Stadtplan



Team

Frau Kirchner E-Mail
Leitung

Frau Limperich
Stellvertretung

Frau Hillesheim
Leitung der Kinderbibliothek

Frau Blaauw
Frau Rousseau
Frau Siegle
Frau Sonnenfroh
Frau Steck
Frau Wagner-Hörger



Profil

Profil

Wir sind…

  • Informationslotse
  • Zentrum für Leseförderung und Förderung des Lebenslangen Lernens
  • Kulturstätte und Treffpunkt des Stadtteils
  • Knoten im Netzwerk der kommunalen Einrichtungen
  • Ort der Integration und Begegnung



Unsere Angebote

  • Vielfalt für alle Altersgruppen:
    ca. 57.000 Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, CDs,CD-ROMs, DVDs, Brett- und Kartenspiele
  • Bestandsschwerpunkte: Musik-CDs, Reisen, Schule + Abitur
  • Großzügige Öffnungszeiten
  • Lesecafé
  • 10 Internetarbeitsplätze, davon 3 für Kinder bis 13 Jahren
  • WLAN und Laptops: Einwählen können Bibliothekskunden sich mit einem eigenen Gerät oder mit einem Laptop der Bibliothek
  • „Soundstark“: Demos von Nachwuchsbands aus der Region Stuttgart und Baden-Württemberg
  • Infobörse mit vielfältigen Materialien über Institutionen und Veranstaltungen in Bad Cannstatt, Stuttgart und der näheren Umgebung
  • Durch Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen vor Ort  wollen wir dazu beitragen, ein Netzwerk für Kultur, Bildung, Information und Unterhaltung in unserem Bezirk aufzubauen.

 Foto: die arge lola

Service

Wir helfen Ihnen, sich in der Flut der weltweit verfügbaren Informationen zu orientieren und zeigen Ihnen, wo Sie die gesuchten Informationen finden.

… Erwachsene


Kinder und Jugendliche

  • Unterstützung bei Schulthemen
  • Hilfe bei der Recherche
  • Internetführerschein
  • Lern- und Arbeitsplätze

Schulen und Kindergärten

  • Führungen,
  • BilderbuchShows
  • Aktionen zur Leseförderung
  • Internetführerschein
  • Training der Recherchekompetenz
  • Medienkisten zum Wunschthema

    Termine können individuell vereinbart werden und sind auch außerhalb unserer Öffnungszeiten am Vormittag möglich.



Veranstaltungen

Veranstaltungen

Erwachsene

Noch bis 04.04.
Imaginäre Porträts
Christa Lippelt
Ausstellung | Einführung: Prof. Dr. Renate Gebeßler | Die Stuttgarter Künstlerin ließ sich unter anderem von Frauengestalten in der Literatur zu ihren Porträts inspirieren.


Sa, 18.02. | 17 Uhr
Der Stuttgarter Bildhauer Fritz von Graevenitz
Julia Müller
In der Reihe: Cannstatt, eine Spurensuche | Vortrag | Im Ersten Weltkrieg wurde Fritz von Graevenitz schwer am Auge verletzt, wodurch sein Sehvermögen stark beeinträchtigt wurde. Trotzdem schuf er dreidimensionale Werke, die in Stuttgart und Umgebung gegenwärtig sind. Die Kunsthistorikerin Dr. Julia Müller leitet das Graevenitz Museum und Archiv auf der Solitude.
In Zusammenarbeit mit Pro Alt-Cannstatt e. V.
 

Mo, 20.02. | 16 Uhr
Elternrunde
Vortrag und Gespräch | Alois Metzger und Sonja Korherr vom Beratungszentrum sprechen im Februar über Kindern vertrauen und ihnen Halt geben – Freiräume und Grenzen in der Erziehung.
Für Kinder ab 3 Jahren wird parallel dazu eine Bilderbuchshow gezeigt | In Zusammenarbeit mit dem Beratungszentrum Jugend und Familie Bad Cannstatt

 

Kinder


 Foto: die arge lola

Stadtteil

Stadtbezirk am Fluss - Bad Cannstatt mit seinen 18 Stadtteilen ist der älteste und bevölkerungsreichste Bezirk der Landeshauptstadt Stuttgart. Schon in der Steinzeit ließen sich hier die ersten Siedler nieder. Die Römer gründeten ein Kastell, im 19. Jahrhundert war Cannstatt als Kurort weit über die Landesgrenzen bekannt. Frühlingsfest und Cannstatter Volksfest, Bundesliga-Fußball in der Mercedes-Benz Arena, Sport- und Kulturveranstaltungen in der Schleyer-Halle und der Porsche-Arena locken alljährlich Hundertausende Besucher nach Bad Cannstatt. Der Stadtbezirk am Neckar bietet eine bestens funktionierende Infrastruktur: Fußgängerzone mit vielen Einzelhandelsgeschäften, Wochenmarkt auf dem Marktplatz vor dem Bezirksrathaus, modernes Einkaufszentrum, mehrere große Kliniken und Krankenhäuser, zahlreiche Arztpraxen, Apotheken und andere Gesundheitseinrichtungen. Hier kann man in drei Mineralbädern im Sprudel schwimmen. Die Wilhelma, Stuttgarts bekannter zoologisch-botanischer Garten, das Mercedes-Benz Museum, das Staatliche Museum für Naturkunde Stuttgart und die Straßenbahnwelt sind bei einheimischen Besuchern und auch Gästen aus dem In- und Ausland beliebt. Der Neckar lässt sich auf vielfältige Weise erleben, zum Beispiel auf einer Schiffsrundfahrt, im Sommer am eigenen Strand oder kulturell auf dem Theaterschiff.

Weitere Informationen zum Stadtteil

Links zum Stadtteil Bad Cannstatt

 

letzte Änderung 16.02.2017