Stadtbibliothek Stuttgart > Service > Medientipps der Woche

          Medientipps der Woche

Medientipps der Woche

Auch wenn wir zeitweise zu Hause arbeiten, möchten wir Ihnen weiterhin Medientipps in diesen besonderen Zeiten bieten - für Abwechslung und gegen Langeweile zu Hause! Im Wechsel stellen hier die Medienexperten aus der Zentralbibliothek von jeder Ebene Interessantes aus den physischen und virtuellen Regalen, aber auch Kostenfreies aus dem Internet vor.

 

 Bild: Jagat Eberding

 



In dieser Woche präsentieren die Fachlektorinnen und Fachlektoren der Ebene Musik Empfehlungen aus der Welt der Musik


[1) CD-Tipp
Mustafa – When smoke rises

"When Smoke Rises" ist das Debüt-Studioalbum des Kanadiers Mustafa Ahmed aus Toronto. Der Musikexpress schrieb dazu: "Die Stimme von Stevie Wonder und der politische Kampfgeist von Joan Baez? Ein 23-Jähriger schwingt sich mit Rhythm’n’Folk’n’Blues zum größten Songwriter und Sänger seiner Generation auf."

Die CD markiert den Aufstieg des jungen Muslims namens Mustafa, 23, den sie „the poet“ nannten, weil er als Kind und als Teen Gedichte über sein runtergerocktes, hochkriminelles Sozialbauviertel Regent Park, Toronto, schrieb – und von dem als sicher gelten kann, dass er der größte Songwriter und Sänger seiner Generation ist und bleiben wird.
Mustafa = must-listen (Musikexpress)

Standort: Stadtbibliothek am Mailänder Platz, 1.OG.C42-45, TR Pop/Rock M

Link zum Online-Katalog


 
[2) Buch-Tipp für Kinder
Singen / Kirstin Hesse ; graf. Gesamtkonzept: Sarah Frontsche. - Kempen : BVK Buch Verlag Kempen GmbH, © 2020. – (Leselauscher-Wissen ; 18).

Die achtjährige Hanna möchte Singen lernen, und zwar so richtig. Im Buch werden dazu verschiedene Stimmübungen vorgestellt. Auch erfährt man einiges über verschiedene Gesangsstile auf der ganzen Welt.
Im Netz können Kinder unter www.leselauscher.com spannendes Zusatzwissen zum Buch lesen und weitere Angebote wie Bastelanleitungen, Rezepte, Anleitungen für Experimente ausprobieren. (Verlagstext)

Standort: Stadtbibliothek am Mailänder Platz, 1.OG.B06, Sbn 2 Kinder Hes

Link zum Online-Katalog



[3) DVD-Tipp zur Stuttgarter Staatsoper
Das Haus der guten Geister : mit Jossi Wieler, Sergio Morabito, Anna Viebrock, Sylvain Cambreling ... / ein Film von Marcus Richardt und Lillian Rosa. - Köln : mindjazz pictures, © 2021

Die Württembergischen Staatstheater Stuttgart sind mit 1.400 Beschäftigten das größte Drei-Sparten-Theater weltweit (Oper, Ballett, Schauspiel).
„Die Staatsoper Stuttgart zählt zu den führenden Opernhäusern. Bereits sieben Mal erhielt sie die von internationalen Kritiker*innen verliehene Auszeichnung "Opernhaus des Jahres". Sie erfuhr die Ehrung damit so oft, wie kein anderes Opernhaus der Welt... „Das Haus der guten Geister“ ist damit in vielfacher Hinsicht ein Blick hinter die Kulissen der Bretter, die die Welt bedeuten – und ein Film, der seine Zuschauer in die Magie eines ganz eigenen Universums entführt.“ (Pressetext)
 
Standort: Stadtbibliothek am Mailänder Platz, 1.OG.D11, Sbm 54 Stuttgart Hau

Link zum Online-Katalog



[4) Buch-Tipp für Flamencoliebhaber
Herzklopfen : Hommage an einen leidenschaftlichen Tanz ; das Stuttgarter Flamenco Festival / Catarina Mora. - Leipzig : Henschel, © 2021

„…die ganze Energie des Flamencos in lebendigen Fotos und Geschichten, ein Buch, das alle Tänzerherzen höherschlagen lässt, mitreißende Geschichten und Hintergründe, Porträts der Tänzer*innen mit den Stars des „Stuttgart Flamenco Festival“: Javier Barón, Joaquin Ruíz, Miguel Ángel, Ángel Muñoz, Chloé Brûlé, Marco Vargas, Alicia Márquez, Amir John Haddad“ (buchhandel.de)

Standort: Stadtbibliothek am Mailänder Platz, 1.OG.D11, Sbm 54 Stuttgart Her

Link zum Online-Katalog



[5) LESETIPP nicht nur für AHA-Fans
Heimkehr: Morten Harkets prägende Phase 1993 - 1998: seine Aktivitäten in Sachen Klima, Politik und Menschenrechte / Ørjan Nilsson ; aus dem Norwegischen von Daniela Stilzebach. - Höfen : Hannibal Verlag, 2020

„Nach "My take on me" ist dies die zweite Biografie über den Frontmann der norwegischen Band "a-ha". Sie beschäftigt sich nur mit den Jahren, in denen die Bandmitglieder vor allem als Solokünstler unterwegs waren, bevor "a-ha" 1998 ihr Comeback hatte. Basierend auf ausführlichen Interviews beschreibt der Verfasser, der auch schon eine Biografie über den "a-ha"-Gitarristen veröffentlicht hat (hier nicht besprochen), Morten Harkets Aktivitäten jenseits der Band, von der Produktion seiner Solo-Alben, von politischem und sozialem Engagement. Der Schreibstil des Journalisten Ørjan Nilsson ist lebendig, detailreich und vermittelt viel "Atmo", über weite Strecken liest sich das Buch wie eine Reportage. Für Fans der Band und des Sängers ist es sicher interessant und vermutlich auch von längerer Beständigkeit. Einer der besseren Titel über Popmusiker, neben der erwähnten Autobiografie ab mittelgroßen Beständen möglich.“ (Markus Suplicki)

Standort: Stadtbibliothek am Mailänder Platz, 1.OG.B11, Sbm 82 Pop/Rock Harket, M.

Link zum Online-Katalog



[6) CD-Tipp
James Vincent McMorrow – We move

Angefangen als klassischer Folk-Singer/Songwriter mit Gitarre und Bart hat sich der Ire mittlerweile in ein zart blühendes Pop-Pflänzchen verwandelt, das in den vergangenen Jahren ordentlich gegossen wurde.
Mit "We Move" geht James Vincent McMorrow nun noch einen Schritt weiter. Seine im bezirzenden Falsett-Bereich schwebende Stimme thront über einem elektronisch befeuerten Klanggerüst. Zwischen euphorischem Bombast und intensivem Pop-Kammerspiel pendelnd schnürt der Sänger ein Soul-lastiges Elektro-Pop-Paket für laue Sommerabende unter freiem Himmel. James Vincent McMorrow begibt sich auf die Reise in musikalische Welten, in denen sich die Essenz des 80s-Pop mit der Leidenschaft des Souls und dem Produktionshochglanz der Neuzeit verbindet.
(Laut.de –Kritik)
Mein Lieblingssong ist „Rising water“

Standort: Stadtbibliothek am Mailänder Platz, 1.OG.C42-45, TR Pop/Rock M

Link zum Online-Katalog



[7) Zeitschrift
Jazzthetik – Magazin für Jazz und Anderes

„Jazz und anderes“ - Jazzthetik beschäftigt sich nicht nur mit Jazz, sondern auch mit angrenzenden Musikstilen wie Electronica, Ambient, Weltmusik, Blues und Progressive Rock.
Die Zeitschrift gliedert sich in Nachrichten aus dem Jazz-Bereich, Interviews, Porträts, Kritiken zu CDs, DVDs und Büchern, Konzertberichten und einem Terminkalender zu TV- und Radiosendungen sowie für anstehende Auftritte und Tourneen.

Standort: Stadtbibliothek am Mailänder Platz, 1.OG.B11, Sbn 57 Jazz

Link zu Online-Katalog



 

Aktualisiert: 27.09.2021