Stadtbibliothek Stuttgart > Veranstaltungen > Programm Erwachsene Stadtbibliothek am Mailänder Platz

          Programm Erwachsene Stadtbibliothek am Mailänder Platz

Programm Erwachsene Stadtbibliothek am Mailänder Platz

 

Kartenreservierung:                                                                                       Foto: Peter Palec, Discodoener                                                                                                        

Telefon: 0711 216-91100/216-96527
E-Mail: karten.stadtbibliothek@stuttgart.de

 


>> Juni

>> Juli

>> August

>> Regelmäßige Termine und Veranstaltungen

>> Galerie b - Graphothek

>> Führungen

 

 

 

Juni

Juni

Mi, 06.06. | 20 Uhr | Café LesBar
Vom Comic-Künstler zum Spieldesigner
Felix Mertikat
Foto: Harald Melcher/Neurographer

 

 

 




Di, 05.06. | 12.06. | 19.06. | 18 –21 Uhr | Showroom
Web-Entwicklung in Haskell
ertes

Die Veranstaltung fällt leider aus. Keine Ersatztermine.

 

 



Mi, 06.06. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Erschwert Religion die Integration? Der Islam und die Muslime in Frankreich
Patrick Simon

Vortrag
| Religion wird als problematisch im Hinblick auf Integration gesehen, da ihre Sichtbarkeit als Widerspruch zu laizistischen Gesellschaften wahrgenommen wird. Allerdings ist in erster Linie der Islam Ziel dieser Kritik. Welche Stelle nimmt die Religion im Integrationsprozess ein?
Vortrag in französischer Sprache mit Übersetzungshilfe im Rahmen der Veranstaltungsreihe Europa-Islam, das große Missverständnis? | In Zusammenarbeit mit dem IZKT der Universität Stuttgart und dem Institut français Stuttgart, gefördert von der Robert Bosch Stiftung mit Mitteln der DVA-Stiftung



Mi, 06.06. | 20 Uhr | Café LesBar
Vom Comic-Künstler zum Spieldesigner
Felix Mertikat

In der Reihe: GameTalks | Vortrag und Gespräch | Moderation: Beat Suter, René Bauer (ZHdK) | Der Comic-Künstler und Illustrator Felix Mertikat entführt in die Welt seiner Comicfiguren, die sich nicht nur in Comicbüchern ausbreiten, sondern auch seine Spiele prägen. Nach dem ironischen Brettspiel Schäferstündchen stellt er nun sein neues Projekt Tsukuyumi – Full Moon Down vor, dessen Produktion mittels erfolgreichem Kickstarter-Projekt finanziert werden konnte.         
Eintritt: EUR 5 | Ermäßigt EUR 3 | In Zusammenarbeit mit der Zürcher Hochschule der Künste



Do, 07.06. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Darknet – Waffen, Drogen, Whistleblower
Stefan Mey

In der Reihe: tell.net | Vortrag und Lesung | Das Darknet polarisiert und verwirrt. Um sich ein eigenes Bild zu machen, hat Stefan Mey Forscher aufgesucht und dutzende wissenschaftlicher Darknet-Studien nach verwertbaren Ergebnissen durchforstet. Im Zuge seiner investigativen Recherchen konnte er sich wie kaum ein anderer Journalist tiefe Einblicke in die Realität, die Widersprüchlichkeit und die Potenziale des Darknet verschaffen.
Eintritt: EUR 5 | Ermäßigt EUR 3 | In Zusammenarbeit mit der Merz Akademie Stuttgart | Im Rahmen der bundesweiten Aktionstage Netzpolitik & Demokratie der Zentralen für politische Bildung



Sa, 09.06. | 14 – 18 Uhr | Max-Bense-Forum
Cryptoparty
Offenes Treffen
| Bei Cryptopartys besteht die Möglichkeit, sich gegenseitig grundlegende Verschlüsselungs- und Verschleierungstechniken beizubringen und sich über Kryptografie im Alltag auszutauschen.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich | Das Mitbringen eines eigenen Laptops, Smartphones oder Tablets ist erwünscht | In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart | Im Rahmen der bundesweiten Aktionstage Netzpolitik & Demokratie der Zentralen für politische Bildung



Mo, 11.06. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Lesung der Literaturstipendiaten des Landes Baden-Württemberg 2017:
Fatma Aydemir, Simone Hirth, Iris Wolff

Lesung und Gespräch
| Moderation: Astrid Braun | Fatma Aydemir hat die Jury mit ihrem gesellschaftspolitisch so hochbrisanten wie hochaktuellen Roman Ellbogen überzeugt. Simone Hirth wurde für ihre Erzählung Lied über die geeignete Stelle für eine Notunterkunft und Iris Wolff für ihr Buch So tun als ob es regnet ausgezeichnet.
In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg



Mo, 11.06. | 19 Uhr | Max-Bense-Forum
Grundwasser im Spannungsfeld konkurrierender Nutzungen des Untergrundes und Klimaveränderung
Rainer Helmig

In der Reihe: Ringvorlesung Wasser – Lebensraum, Sehnsuchtsort, Ressource | Vortrag | Einerseits stellt der Untergrund mit den Grundwassersystemen den nicht nur für Baden-Württemberg wichtigsten Trinkwasserspeicher dar. Auf der anderen Seite dient er in vielfältiger Weise als Speichermedium oder sogar als End- oder Zwischenlager für Abfälle, kontaminierte oder natürliche Stoffe.
In Zusammenarbeit mit dem IZKT der Universität Stuttgart



13.06.–11.08. | Eröffnung: Mi, 13.06. | 19.30 Uhr | Galerie b
Speed Reading
Sebastian Schmieg

Installation
| Die Arbeit Speed Reading setzt den traditionellen Leseort Bibliothek in Beziehung zum Regime der Selbstoptimierung und des ständigen Trainings: Die am häufigsten entliehenen Bücher werden mittels einer Speed-Reading-Software wiedergegeben. Doch die Optimierungssoftware scheint sich verselbstständigt zu haben, die Wortströme sind bis zur Unkenntlichkeit beschleunigt. Wer kann hier noch Schritt halten?



Mi, 13.06. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Digitale Fantasy: Slash Fanfiction und die fantastische Blogosphäre
Dominique Caina, Regina Mars

Vortrag und Gespräch
| Moderation: Kathrin Wegehaupt | Fanfiction sind Geschichten, die Fans über ihre Lieblingscharaktere aus Büchern schreiben. Auf Seiten wie fanfiction.net werden Millionen dieser Texte hochgeladen und von anderen Fans gelesen – und fast alle dieser Geschichten werden von Frauen geschrieben.
Im Rahmen des Literatursommers 2018 der Baden-Württemberg Stiftung | www.literatursommer.de



Do, 14.06. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Chaos Computer Club Stuttgart
Vortrag
| 5 Jahren ist es her, dass sich der ehemalige US-Geheimdienst Mitarbeiter Edward Snowden mit streng geheimem Material an die Presse gewandt hat. In diesem Vortrag stellen Mitglieder des CCC Stuttgart Auswirkungen der Enthüllungen auf Politik und Technik dar.
Was hat sich international getan? Hat sich die Situation in Deutschland zum Positiven gewandelt?
Weitere Informationen zum Vortragsthema finden Sie unter www.cccs.de



Fr, 15.06. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Autor im Gespräch Spezial:
Uwe Timm trifft Wolfgang Niess

Gespräch
| Seit fast 25 Jahren befragt Wolfgang Niess in seiner Reihe Autor im Gespräch renommierte Schriftsteller über ihre neuen Bücher. In der Spezial-Ausgabe wechselt er nun die Seiten: Uwe Timm befragt Wolfgang Niess über sein neues Buch Die Revolution von 1918/19. Der wahre Beginn unserer Demokratie.
Eintritt: EUR 5 | Ermäßigt EUR 3 | Eine gemeinsame Veranstaltung mit der vhs Stuttgart und der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg



Sa, 16.06. | 14 –17 Uhr | Open Air vor der Stadtbibliothek
Schreibbude

Drei AutorInnen der Schreibbude der get shorties Lesebühne und Stuttgarter Gastautoren schreiben live, mit mechanischen Schreibmaschinen bestückt, für das Laufpublikum auf Anfrage und Wunsch gegen einen kleinen Obolus.



Mi, 20.06. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Das Paris von Balzacs Comédie humaine
Joachim Küpper

Vortrag
| In Balzacs Romanen ist Paris als Handlungsort zentral. Die Faszination der Romane der Comédie humaine rührt nicht zuletzt daher, dass sich auch heutige Leser mit Balzacs Paris spontan vertraut fühlen. Der Vortrag geht den Gründen für diese überraschende Konstellation nach.
In Zusammenarbeit mit dem IZKT der Universität Stuttgart, gefördert von der Robert Bosch Stiftung mit Mitteln der DVA-Stiftung



Do, 21.06. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Warum läuft Kind C. Amok?
Kristina Nenninger

In der Reihe: Debüt | Lesung und Gespräch | Moderation: Sara Dahme | Mit ihrem Romandebüt ist Kristina Nenninger ein dystopischer Familienroman in eindringlicher, wacher, mitunter suggestiver Sprache gelungen, der auch eine Parabel auf den allgemeinen Kommunikationstod ist.
Eintritt: EUR 5 | Ermäßigt EUR 3



Mo, 25.06. | 19 Uhr | Max-Bense-Forum
Mit oder ohne? Mineralwasser als Konsumgut
Michael Zeheter

In der Reihe: Ringvorlesung Wasser – Lebensraum, Sehnsuchtsort, Ressource | Vortrag | Spätestens seit dem Zeitalter der mondänen Kurorte im 19. Jahrhundert gilt Mineralwasser als ein Getränk, das Prestige mit Gesundheit und einem speziellen Eigengeschmack verbindet. Diese Kombination machte es in den Augen der Konsumenten zu etwas Besonderem, für das sie bis heute bereit sind, einen um das Vielfache höheren Preis zu bezahlen als für Leitungswasser. Wie wurde aus dem exklusiven Medikament der Kurorte das allgegenwärtige Massenkonsumgut? Im Anschluss: Verkostung von Mineral-, Leitungs- und Tafelwasser unter der Leitung von Elvira Schwörer, Fachberaterin Lebensmittel und Ernährung, Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V.
In Zusammenarbeit mit dem IZKT der Universität Stuttgart



Do, 28.06. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Graphic Novels!
Daniela Schreiter und Katharina Greve

In der Reihe: Graphic Novels! | Lesung und Gespräch | Moderation: Steffen Volkmer | Katharina Greves Webcomic Das Hochhaus wurde mit dem Max-und-Moritz-Preis als bester deutschsprachiger Comicstrip ausgezeichnet. Die Autorin und Zeichnerin Daniela Fuchskind Schreiter hat mit viel Humor in zwei Bänden ihre Kindheit und Jugend als Asperger-Autistin beschrieben. In der Stadtbibliothek stellt sie ihren ersten Cartoonband Autistic-Hero-Girl vor.
Eintritt: EUR 5 | Ermäßigt EUR 3





Juli

Juli

Do, 05.07. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Natalia Ginzburg – Valentino.
Ein Roman und fünf Erzählungen
Gelesen von Marit Beyer
Foto Marit Beyer: Andreas Zauner

 

 

 

Noch bis 11.08. | Galerie b | EG
Speed Reading
Sebastian Schmieg

Installation




Noch bis 22.09. | Graphothek | 8.OG
Zwischen Citytangente, Fly-over und Grünkorridor
Anna Ingerfurth

Ausstellung




Di, 03.07. | 18.30 Uhr | Showroom
Korruptionsprävention

Offenes Treffen
| Transparency International Deutschland e. V. widmet sich der Bekämpfung von Korruption in Deutschland und trägt maßgeblich dazu bei, das öffentliche Bewusstsein für die negativen Folgen von Korruption zu schärfen. Die Regionalgruppe Baden-Württemberg setzt sich für mehr Transparenz in der Landespolitik und auf kommunaler Ebene ein. Eine Referentin des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg, Referat Prävention, wird über das Thema 'Korruptionspräventation durch die Polizei' sprechen.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung unter rg-bw@transparency.de ist erforderlich | In Zusammenarbeit mit Transparency International Deutschland e. V.



Di, 03.07. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Meerjungfrau Undine
Brigitte Bausinger, Robert Atzlinger, Chrysi Taoussanis

Szenische Lesung
| Der literarische Abend zeigt die Weiterentwicklung der mittelalterlichen Sagenwelt in Fouqués Erzählung Undine, Andersens Märchen Die kleine Seejungfrau, Mörikes Historie von der schönen Lau bis zu Giraudoux‘ Theaterstück Undine und Ingeborg Bachmanns leidenschaftlicher Rede Undine geht. Einige Hinweise auf die reiche Musiktradition zum Thema und Beispiele aus der Bildenden Kunst ergänzen die Lesung.
Eintritt: EUR 5 | Ermäßigt EUR 3 | Die Veranstaltung findet im Rahmen der IZKT-Ringvorlesung zum Thema Wasser statt



Mi, 04.07. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
»Comtes fantastiques« à Paris. Stadtraum und ikonische Orte zwischen Ancien Régime und Fin de Siècle
Markus Castor

Vortrag
| Thema sind Bezugnahmen, die den Wandel des Stadtkörpers in seinen sozialpolitischen und literarisch-künstlerischen Interdependenzen anschaulich machen. Im Zentrum steht der strategisch herbeigeführte Wandel des Stadtkörpers, der punktuell oder raumgreifend, vom Ancien Régime bis zum Fin de Siècle, die Kartographie der Stadt Paris und ihre typologischen Orte geprägt hat.
Die Veranstaltung wird von der Robert Bosch Stiftung mit Mitteln der DVA-Stiftung gefördert | In Zusammenarbeit mit dem IZKT der Universität Stuttgart



Do, 05.07. | ab 18 Uhr | Sa, 07.07. | 13 –18 Uhr | Showroom
IoT – Wir vernetzen alles mit allem
Florian Greth

Tinker-Workshop
| Smart Home, elektronische Stempelkarten und Paketverfolgung: Das Internet of Things (IoT) ist in unserer Realität angekommen. Die Möglichkeiten und Anwendungen sind jedoch längst nicht ausgereizt: Was wäre, wenn mein Basilikum mir eine E-Mail schickt, wenn er gegossen werden will? In kleinen Teams werden im zweitägigen Workshop interaktive Geräte aus altem Elektro-schrott gebaut und mittels Mikrocontrollern wie Arduino oder Raspberry Pi mit dem Internet verbunden. So können spielerisch die technischen Grundlagen des IoT gelernt, sinnvolle IoT-Anwendungsbereiche erforscht und Möglichkeiten aber auch Herausforderungen kennengelernt werden.
Eintritt: 5 EUR | Ermäßigt 3 EUR | Für Anfänger, aber auch für fortgeschrittene Bastler und Programmierer | Um Anmeldung wird gebeten | In Zusammenarbeit mit dem Kreativlabor Tinkertank



Do, 05.07. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Natalia Ginzburg – Valentino.
Ein Roman und fünf Erzählungen
Gelesen von Marit Beyer

Lesung | Sprecherin: Marit Beyer | Gitarre: Lorenzo Petrocca
 | Marit Beyer liest aus der Hörbuchfassung Natalia Ginzburg – Valentino. Ein Roman und fünf Erzählungen, die auf dem poetischen, stillen Kurzroman Valentino von 1957 basiert, der aus der Sicht von Valentinos jüngerer Schwester Caterina erzählt wird. Ein Roman, der von Hoffnungen, Enttäuschungen, Selbstbetrug und vom Scheitern handelt. Die Musik zum Hörbuch hat Lorenzo Petrocca geschrieben, der bei der Lesung musiziert.
Eintritt: EUR 5 | Ermäßigt EUR 3 | In Zusammenarbeit mit DerDiwan Hörbuchverlag



Sa, 07.07. | Herz | EG
1. Literaturfestival der Buchkinder Stuttgart

Aufgepasst, hier gibt’s was auf die Ohren! Laut-leise Stimmen und
schön--schiefe Töne ergeben zusammen spannende Geschichten…
14 Uhr | >>A<< wie Anfang
SprechVORspiel
mit der Sprechkünstlerin Frederike Wiechmann und einer Kontrabassistin
17.30 Uhr | >>E<< wie Ende
SprechNACHspiel
mit der Sprechkünstlerin Charlotte Schön und der Posaunistin Julia Fischer
Für alle | Keine Anmeldung erforderlich | Im Rahmen des 1. Literaturfestivals der Buchkinder Stuttgart



Mo, 09.07. | 19 Uhr | Max-Bense-Forum
Wie klingt Wasser?
Rainer Bayreuther

In der Reihe: Ringvorlesung Wasser – Lebensraum, Sehnsuchtsort, Ressource | Vortrag | Wir können in unserer Sonosphäre intuitiv Wassergeräusche erkennen. Wasserklänge sind ästhetisch und zugleich höchst informativ. Unser Wissen über die Sonosphäre steht bei der Gestaltung urbaner oder digitaler Umgebungen noch am Beginn.
In Zusammenarbeit mit dem IZKT der Universität Stuttgart



Do, 12.07. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Menschenrechte im digitalen Zeitalter
Ingrid Bausch-Gall

Vortrag
| Artikel 12 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte garantiert das Recht auf Privatsphäre. Doch dieses ist in zunehmendem Maße gefährdet: Nicht nur Firmen greifen ohne Erlaubnis auf private Daten zu und werten diese aus, sondern auch Staaten und Geheimdienste. Im Vortrag erläutert Dr. Ingrid Bausch-Gall die Arbeit und die Forderungen von Amnesty International zum Spannungsfeld Menschenrechte und zunehmenden Zugriff auf digitale Daten und deren Auswertung.
In Zusammenarbeit mit Amnesty International und dem Chaos Computer Club Stuttgart



Sa, 14.07. | 18.08. | 14 –17 Uhr | Open Air vor der Stadtbibliothek
Schreibbude

Drei Autoren der Schreibbude, der get shorties Lesebühne und Stuttgarter Gastautoren schreiben live, mit mechanischen Schreibmaschinen bestückt, für das Laufpublikum auf Anfrage und Wunsch gegen einen kleinen Obolus.



Mo, 16.07. | 19 Uhr | Showroom
Mikro-Lesung mit Lara Hampe

Lesung mit Videoaufzeichnung
| Diese Mikro-Lesung wird ein Teil der Videoinstallation Großes Ä, Ö und Ü plötzlich weg! von Lara Hampe und Vera Sebert. Die Ausstellung ist von 13.08. bis 01.09. in der Galerie b der Stadtbibliothek am Mailänder Platz zu sehen.
Im Rahmen des Hannsmann-Poethen Literaturstipendiums 2018  



Di, 17.07. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Lodz in der Literatur – Eine literarische Reise durch die Partnerstadt Stuttgarts

Vortrag und Lesungen
| Referent: Manfred Mack | Sprecherin: Barbara Stoll | Viele deutsche Schriftsteller wie Karola Bloch, Karl Dedecius, Alfred Döblin, Hans Magnus Enzensberger, Utz Rachowski, Reiner Kunze, Joseph Roth und Anna Seghers haben über Lodz geschrieben. Ergänzt wird diese Collage durch polnische Autoren wie Julian Tuwim. So entsteht ein fantastisches Panorama dieser einzigartigen Stadt, die von Polen, Juden und Deutschen gleichermaßen geprägt wurde. Und auch der berühmte Theo, der in dem bekannten Lied nach Lodz fuhr, wird an diesem Abend zu hören sein.
Eintritt: EUR 5 | Ermäßigt EUR 3 | In Zusammenarbeit mit dem Treffpunkt Polen e. V.



Mi, 18.07. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Die neuen Superheldinnen vor und hinter den Kulissen
Rebecca Haar

Vortrag und Gespräch
| Moderation: Kathrin Wegehaupt | Wenn wir an Superhelden denken, denken wir an Batman, Spider-Man oder Hulk. Was haben diese sehr unterschiedlichen Comic-Figuren gemeinsam? Sie sind männlich und sie werden in Comics heterosexuell dargestellt. Superheldinnen gibt es seltener und so berühmt wie ihre männlichen Kollegen sind die wenigsten. Ihr Dasein fristen sie im Schatten der männlichen 'Helden'. Warum ist das so? Gibt es Ausnahmen?
Im Rahmen des Literatursommers 2018 der Baden-Württemberg Stiftung | www.literatursommer.de



Di, 24.07. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Der uralte Traum vom Fliegen
Rainer Wochele, Jusuf Naoum
Lesung | Der libanesische Märchenerzähler Jusuf Naoum berichtet davon, wie sein Held mit einem fliegenden Teppich nach Berlin reist. Der Stuttgarter Autor Rainer Wochele erzählt in seiner Novelle Der Flieger von einem ungewöhnlichen Piloten.
Eintritt: EUR 5 | Ermäßigt EUR 3




August

August

Mi, 15.08. | 22.08. | 29.08. | 19 Uhr | Café LesBar
Sturmhöhe von Emily Brontë (zum 200. Geburtstag)
Gelesen von Ulrike Goetz
Foto Ulrike Goetz: die arge lola

 

 

 

Do, 09.08. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Machine Learning: Die Welt durch Modellbildung verstehen
Johannes Theodoridis

Vortrag
| Künstliche Intelligenz ist in aller Munde. Aber wie intelligent sind unsere KI-Systeme wirklich? Was wird vom aktuellen Hype bleiben, was ist der aktuelle Stand der Dinge und was dürfen wir noch erwarten? Ein technischer Vortrag mit Tiefgang über die neuesten Entwicklungen im Bereich KI und Machine Learning.
In Zusammenarbeit mit der Java User Group Stuttgart (JUGS) und dem Chaos Computer Club Stuttgart



13.08.– 01.09. | Finissage: Fr, 31.08. | 19 Uhr | Galerie b | EG
Großes Ä, Ö und Ü plötzlich weg!
Lara Hampe, Vera Sebert

Videoinstallation
| Welche Form kann Literatur im virtuellen Raum annehmen? Auf der Oberfläche des digitalen Bildschirms werden abstrakte Codierungen in ein für Menschen lesbares Bild übersetzt. Ausgehend von bildlich-assoziativen Texten, vom performativen Sprechakt, von Möglichkeiten zur interaktiven Textgestaltung aus der Webprogrammierung und von der filmisch-visuellen Inszenierung versammelt die Ausstellung 16 experimentelle Videosequenzen.
Im Rahmen des Hannsmann-Poethen Literaturstipendiums 2018



Mi, 15.08. | 22.08. | 29.08. | 19 Uhr | Café LesBar
Sturmhöhe von Emily Brontë (zum 200. Geburtstag)
Gelesen von Ulrike Goetz

In der Reihe: Jahreszeitenlesung – Sommer | Lesung | Der einzige von Emily Brontë erhaltene Roman erschien 1847 unter dem Titel Wuthering Heights. Die in den Hochmooren Yorkshires angesiedelte Familiengeschichte erzählt von einer zugleich leidenschaftlichen und zerstörerischen Liebe. Mit dem Anti-Helden Heathcliff schuf die mittlere der drei schreibenden Pfarrerstöchter eine der markantesten Figuren der Weltliteratur.




Regelmäßige Termine und Veranstaltungen


Fr, 22.06. | 18 Uhr | Max-Horkheimer-Kabinett | 3.OG
Grips im Spiel

Im Mai wird das 2017 auf der Empfehlungsliste stehende Kennerspiel des Jahres Great Western Trail von Alexander Pfister gespielt. Im Juni werden die Kennerspiele des Jahres 2017 Terraforming Mars und Räuber der Nordsee sowie das Spiel des Jahres 2017 Kingdomino vorgestellt.
Für alle Spielebegeisterten ab 13 Jahren



Di, 26.06. | 18.30 Uhr | Showroom
Open Knowledge Lab Stuttgart

Offenes Treffen | Das OK Lab Stuttgart beschäftigt sich mit Open Data, Transparenz und Civic Tech. Im Treffen werden gemeinsam Ideen entwickelt und praktisch erforscht, wie Technologie dabei helfen kann, die Stadt zu verbessern.
In Zusammenarbeit mit Code for Germany



Mi, 27.06. | 10 –11.30 Uhr | Carl-Engelhorn-Kabinett | 5.OG
Von Hefezopf und ­Baklava: ­Geschichten aus der alten und ­neuen Heimat

Sprachen- und Begegnungscafé für Frauen | Beim Anwenden und Erweitern ihrer Deutschkenntnisse werden sie von Muttersprachlern unterstützt.
In Kooperation mit der Stuttgarter katholischen Gesamtkirchengemeinde Mitte und dem Freiwilligenzentrum Caleidoskop – Caritasverband für Stuttgart e. V.



Mi, 27.06. | 14.30 Uhr | Max-Horkheimer-Kabinett | 3.OG
Literarisches Hör-Kabinett

Kurzprosa vorgelesen für blinde und sehbehinderte Menschen
In Zusammenarbeit mit dem Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e. V.



Fr, 13.07. | 10.08. | 17–21 Uhr | Showroom
Wikipedia: Stuttgart – Offenes ­Editieren

Workshop
für angehende Wikipedia-Autoren, sowie für langjährige Wikipedia-Nutzer und ­Administratoren.
Das Mitbringen eigener Geräte ist erwünscht | Um An­meldung unter stuttgart@wikipedia.de wird gebeten | In Zusammenarbeit mit Wikipedia Stuttgart



Di, 24.07. | 28.08. | 18.30 Uhr | Showroom
Open Knowledge Lab Stuttgart

Offenes Treffen
| Das Open Knowledge Lab Stuttgart beschäftigt sich mit aktuellen Themenfeldern wie Open Data, Transparenz und Civic Tech. Im Treffen werden gemeinsam Ideen entwickelt und es wird praktisch erforscht, wie Technologie dabei helfen kann, die Stadt und Nachbarschaft zu verbessern.
In Zusammenarbeit mit Code for Germany



Mi, 25.07. | 29.08. | 14.30 Uhr | Max-Hork­heimer-Kabinett | 3.OG
Literarisches ­Hör-Kabinett

Kurzprosa vorgelesen für blinde und sehbehinderte Menschen
In Zusammenarbeit mit dem ­Blinden- und Sehbehinderten­verband Württemberg e. V.



Fr, 27.07. | 16 Uhr | Showroom
20 Jahre Experten­gespräch EDV: Digitale Welt – was ist, was kommt?

Jubiläums-Expertengespräch
mit Walter Spannagel.
Eine Anmeldung ist erforderlich.



Galerie b - Graphothek

Galerie b - Graphothek

 Foto: Kraufmann & Kraufmann

Noch bis 22.09. | Graphothek | 8.OG

Zwischen Citytangente, Fly-over und Grünkorridor
Anna Ingerfurth

Ausstellung

Eine Ausstellung über die Stadt: Die Bauten, die Lage, die Muster, das Treiben und die Bewohner Stuttgarts sind das Material von Anna Ingerfurth. Sie untersucht in Zeichnungen, nimmt in Collagen auseinander und entwickelt so einen neuen Stadtraum.



Ausstellungen in der Galerie b finden Sie hier


Ausstellungen der Jungen Bibliothek finden Sie hier



Führungen

Führungen

Foto: Martin Lorenz

Es gibt in allen Einrichtungen der Stadtbibliothek Bibliothekseinführungen für Gruppen von Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen.

In der 2011 eröffneten Stadtbibliothek am Mailänder Platz werden zudem regelmäßig öffentliche Bibliotheksführungen angeboten, zu denen sich auch Einzelpersonen anmelden können. Außerdem sind dort individuelle Bibliotheksrundgänge mit ausleihbaren Audioguides oder mit einer App möglich.

Ein besonderes Angebot ist der literarische Videospaziergang „Worte und Taten“, bei dem es nicht um die Bibliothek, sondern um Ereignisse in der Geschichte geht: Trailer

Gruppenführungen in den Stadtteilbibliotheken

für Kinder, Schulklassen, Deutschkurse und Erwachsene fragen Sie bitte direkt in einer der 17 Stadtteilbibliotheken an.

Gruppenführungen in der Stadtbibliothek am Mailänder Platz

Bitte beachten Sie: Aufgrund der starken Besucherfrequenz werden samstags bis auf Weiteres keine Führungen angenommen.

für Kinder und Schulklassen bis Klasse 6: Anmeldung

für Schulklassen ab Klasse 7: Anmeldung

für Deutschkurse (DAF): Anmeldung

für Erwachsene: Anmeldung

Öffentliche Führungen durch die Stadtbibliothek am Mailänder Platz

Kommende Termine folgen.

jeweils um 18 Uhr
Dauer: 60-90 Minuten

Treffpunkt: Erdgeschoss, „Herz“.
Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen

Anmeldung erforderlich!

Tel. 0711 / 216-96500 (von 8 Uhr bis 15 Uhr)
E-Mail: nadine.meyer@stuttgart.de

 

Audioguide-Führungen durch die Stadtbibliothek am Mailänder Platz
- deutschsprachig oder englischsprachig

Wer die Stadtbibliothek am Mailänder Platz gerne selbst erkunden möchte, kann sich an der Informationstheke im Erdgeschoss einen Audioguide ausleihen. Dabei kann zwischen zwei Sprachen (deutsch und englisch) sowie zwischen zwei verschiedenen Routen gewählt werden: einer Architektur-Route, die wesentliche Aspekte der architektonischen Konzeption des Bibliotheksneubaus von Eun Young Yi vorstellt, sowie einer Bibliotheks-Route, die vor allem das Angebot und dessen Nutzung sowie die zugrunde liegende Bibliothekskonzeption erklärt.
Die Audioguides sind an der Informationstheke im Erdgeschoss gegen ein Pfand in Höhe von € 5,- ausleihbar. Bei Gruppen ab 5 Personen erbitten wir eine Reservierung vorab unter Tel. 0711-216 96500. Für Gruppen besteht auch die Möglichkeit, alle von der Gruppe genutzten Geräte gegen ein Sammelpfand in Höhe von 5 Euro zu übernehmen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, kann die Zurückgabe der Geräte jedoch nur gemeinsam als Gruppe und nicht individuell erfolgen.

 

 

letzte Änderung 18.06.2018