Max Horkheimer

Besuchen Sie uns am Mailänder Platz? Ebene Leben

Horkheimer und die Stadt Stuttgart
Horkheimer aktuell
Horkheimers Leben
Horkheimers Philosophie und Soziologie
Zur Dialektik der Aufklärung von Max Horkheimer und Theodor W. Adorno
Bibliographien / Archive / Rezensionen
Online-Ausgaben von Texten Horkheimers
Frankfurter Schule / Kritische Theorie / Institut für Sozialforschung
weitere Recherchequellen

 

 
Literaturempfehlungen aus dem Bestand der Stadtbücherei Stuttgart Werke von Max Horkheimer
Literaturempfehlungen aus dem Bestand der Stadtbücherei Stuttgart Werke über Max Horkheimer

Horkheimer und die Stadt Stuttgart


    Der Philosoph und Soziologe Max Horkheimer war einer der großen Söhne Stuttgarts. Geboren im Stadtteil Zuffenhausen, war ihm Stuttgart in den ersten Lebensjahren Heimat und Ausbildungsort - ebenso wie dem ebenfalls in Stuttgart geborenen Philosophen Georg Wilhelm Friedrich Hegel. In Stuttgart durchlief Horkheimer seine Schulbildung und sammelte im Anschluss erste Erfahrungen im Arbeitsleben in der Fabrik seines Vaters.

    Im Jahr seines 110. Geburtstags wurde in der Stadtbibliothek Stuttgart mit dem Aufbau eines speziellen Sammelgebiets zu Max Horkheimer begonnen. Der Bestand umfasst Einzel- und Gesamtausgaben seiner Werke, Lebens- und Werkbeschreibungen, Einführungen in sein Denken, Kongressberichte, Literatur zum Einfluss seines Werkes auf Gesellschaft, Soziologie und Philosophie bis in die heutige Zeit sowie einen ausgebauten Grundbestand an Werken zur Kritischen Theorie und zur Frankfurter Schule.

    Gleichzeitig widmet die Stadtbibliothek Stuttgart Max Horkheimer seit Oktober 2007 im Internet einen Überblick über empfehlenswerte Seiten im Netz. Mit dem Medientipp bietet sie die Möglichkeit, tagesaktuell nach dem Bestand an Werken von und über Horkheimer zu recherchieren.

    In der neuen Stadtbibliothek am Mailänder Platz, die am 24. Oktober 2011 eröffnet wurde, gibt es im 3. OG ein „Max-Horkheimer-Kabinett“. Es ist in der Nähe zum Sachgebiet „Philosophie“ und den Beständen zu Max Horkheimer beheimatet und als Raum für Gruppen und Veranstaltungen zur Verfügung stehen.



Horkheimer aktuell

  • Neuerscheinung zu Max Horkheimers religiösem Denken
    [Rezension aus dem Deutschlandradio zu Pascal Eitlers Titel "Gott ist tot - Gott ist rot - Max Horkheimer und die Politisierung der Religion um 1968". Das Buch "erhellt ein unbekanntes Stück Zeitgeschichte", so die Rezensentin, Kirsten Dietrich.]

  • Neuerscheinung zur „Geschichte der Frankfurter Schule“
    [Eine kritische Würdigung der 2010 von Emil Walter-Busch erschienenen "Geschichte der Frankfurter Schule" aus der Feder von Galina Hristeva, veröffentlicht im Rezensionsforum literaturkritik.de in der Ausgabe Nr. 7, Juli 2010.]

  • Unveröffentlichte Tonaufnahmen von Horkheimer
    [Das Archivzentrum der Senckenberg-Bibliothek in Frankfurt hat bisher unbekannte Tonaufnahmen von Max Horkheimer und Leo Löwenthal erhalten. Es handelt sich um ein Geschenk der Universität Bremen. Seit Anfrang September 2008 sind sie der Öffentlichkeit zugänglich.]


Horkheimers Leben

  • Horkheimer in Stuttgart
    [Informationen der Stadt Stuttgart zu den Spuren und Stationen des Philosophen in Stuttgart, u.a. zum Max-Horkheimer-Brunnen und zur Fabrik der Familie Horkheimer.]

  • Kurzbiographie
    [Übersichtliche Kurzbiographie zu Max Horkheimer aus dem Online-Lexikon „WHO'S WHO Online“. ]

  • Tabellarische Übersicht über Leben und Werk
    [Tabellarischer Lebenslauf in deutscher und englischer Sprache, erstellt vom Archivzentrum der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt/Main.]

  • Horkheimer im Überblick
    [Der übersichtliche Artikel in der Online-Enzyklopädie "Wikipedia" bietet aktuelle und vielseitige Informationen zu Leben und Werk Horkheimers, sowie eine Linkliste und eine Bibliographie der Werke. Auf Grund der fehlenden abschließenden redaktionellen Prüfung durch Fachwissenschaftler sind allerdings, wie immer bei der Wikipedia, Einschränkungen in der Informationsqualität möglich.]

  • Gedenktafel an der Max-Horkheimer-Anlage
    [Auf Initiative des Heimatgeschichtlichen Arbeitskreises Stuttgart-Zuffenhausen erhielt die um einen Brunnen liegende Max-Horkheimer-Anlage am 10.10.2008 eine neue Tafel zum Gedenken an den bedeutenden deutschen Philosophen.]

  • Horkheimers Lebens- und Denkweg
    [Artikel vom 16.07.1973 aus dem SPIEGEL, veröffentlicht aus Anlass des Todes von Max Horkheimer am 07.07.1973.]

  • Max-Horkheimer-Brunnen
    [Ein älterer und ehemals namenloser Brunnen im Stadtpark von Stuttgart-Zuffenhausen wurde nach dem in Zuffenhausen gebürtigen Philosophen Max Horkheimer benannt.]



Horkheimers Philosophie und Soziologie

  • Kurzbeschreibung der Philosophie Horkheimers
    [Der übersichtlich aufgebaute Artikel zur Philosophie Horkheimers aus Peter Möllers Online-Lexikon „philolex“ richtet sich in erster Linie an Schüler in den höheren Klassen und Studenten sowie interessierte Laien. Neben vielen Querverweisen auf verwandte Artikel enthält er ergänzend kritische Kommentare des Autors [gekennzeichnet]. ]

  • World of Sociology on Max Horkheimer
    [Leicht verständliche, englischsprachige Skizzierung der Philosophie Horkheimers.]

  • Horkheimer und Adorno zum Antisemitismus
    [Abhandlung von Alexandra Bauer zu „Horkheimer und Adorno über die Elemente des Antisemitismus“ aus der Online-Ausgabe der Zeitschrift für Philosophie und Kultur „Sic et Non“ 2005.]

  • Max Horkheimer and Philosophy of Education
    [Englischsprachiger Artikel Ilan Gur-Ze'ev (University of Haifa) zu Horkheimers Erziehungstheorie aus der Online-Enzyklopädie "Encyclopedia of Philosophy of Education".]

  • Walter Benjamin and Max Horkheimer
    [Englischsprachiger Artikel „Walter Benjamin and Max Horkheimer: From utopia to redemption“ von Ilan Gur-Ze’ev aus der Hompepage der Universität von Haifa.]

  • Die Menschen und der Terror
    [In einer Radiosendung aus dem Jahr 1953 diskutierten die Professoren Eugen Kogon sowie Theodor Adorno und Max Horkheimer. Ausgehend von den Themen Angst, Neu­ro­se und Ver­drän­gung sprachen sie über Phä­no­me­ne to­ta­li­tä­rer Herr­schaft, An­pas­sung und Na­tio­na­lis­mus.]

  • Horkheimer und die Diskussion um Gott
    [Artikel vom 05.01.1970 aus dem SPIEGEL über den Wandel in Horkheimers Denken im Hinblick auf die Rolle der Religion in der Gesellschaft.]

  • Horkheimer über die Gesellschaft der Zukunft
    [Interview des SPIEGEL mit Max Horkheimer unter der Überschrift "Es geht um die Moral der Deutschen" vom 16.07.1973.]

  • Horkheimers verborgene Gedanken
    [Artikel "Die Hölle ist los" aus dem SPIEGEL vom 14.10.1974. Darin geht es um die Veröffentlichung von Horkheimers Notizen, in denen sein Denken nach Ansicht des "Spiegel" deutlicher zum Ausdruck kommt, als in seinen Büchern, Ausätzen oder Reden.]

  • Religion und Moral in Horkheimers Denken
    [Interview des SPIEGEL mit Max Horkheimer unter der Überschrift "Was wir 'Sinn' nennen, wird verschwinden" vom 16.07.1973.]

  • The Young Horkheimer
    [Englischsprachiger Vortrag von Matthew Sharpe zum Frühwerk Horkheimers und zur Kritischen Theorie vor und nach dem Erscheinen der „Dialektik der Aufklärung“, gehalten im Rahmen der „Hegel Summer School 2007“ an der University of Melbourne.]


Zur Dialektik der Aufklärung von Max Horkheimer und Theodor W. Adorno



Bibliographien / Archive / Rezensionen

  • Auswahlbibliographie
    [Die momentan ausführlichste, wenn auch nur eine Auswahl umfassende frei zugängliche Online-Bibliographie der Werke Horkheimers sowie der Literatur zu seinem Leben und Werk.]

  • Horkheimer-Pollock-Archiv
    [Informationen zum wissenschaftlichen Nachlaß Max Horkheimers im Archivzentrum der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main.]

  • Rezensionen zu Ausgaben Horkheimerscher Werke
    [Rezensionen zu Ausgaben Horkheimerscher Werke aus dem größten Kulturmagazin im deutschprachigen Internet, dem "Perlentaucher".]

  • Übersetzungen Horkheimerscher Werke
    [Der von der UNESCO erstellte "Index Translationum" verzeichnet Bücher aller Fachrichtungen, die in ca. 100 der Mitgliedsstaaten der UNESCO seit 1979 in die jeweilige Landessprache übersetzt wurden. Dieses bibliographische Werkzeug ist in seiner Art einmalig auf der Welt.]



Online-Ausgaben von Texten Horkheimers

  • Elemente des Antisemitismus
    [Horkheimers und Adornos gemeinsam verfasster Aufsatz „Elemente des Antisemitismus:
    Grenzen der Aufklärung“ (s. Gesammelte Schriften, Band 5: Dialektik der Aufklärung und Schriften 1940-1950).]


  • Englischsprachige Online-Texte
    [Eine Zusammenstellung verschiedener Texte Horkheimers im Volltext in englischer Sprache.]

  • Himmel, Ewigkeit und Schönheit
    [Interview des SPIEGEL mit Max Horkheimer zum Tode Theodor W. Adornos vom 11.08.1969.]



Frankfurter Schule / Kritische Theorie / Institut für Sozialforschung

  • Erstinformationen zur Frankfurter Schule und zur Kritischen Theorie
    [Der übersichtlich aufgebaute Artikel zur Frankfurter Schule aus Peter Möllers Online-Lexikon „philolex“ richtet sich in erster Linie an Schüler in den höheren Klassen und Studenten sowie interessierte Laien. Neben vielen Querverweisen auf verwandte Artikel enthält er ergänzend kritische Kommentare des Autors [gekennzeichnet]. ]

  • Das Institut für Sozialforschung
    [Homepage des Instituts für Sozialforschung an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/M. mit einer ausführlichen Darstellung der Geschichte des Instituts.]

  • Die Frankfurter Schule
    [Ausführliche Einführung in Geschichte, Denken und Wirken der Frankfurter Schule von Ingo Tessmann (Technische Universität Hamburg-Harburg)]

  • Die Lebendigkeit der kritischen Gesellschaftstheorie
    [Vorträge von Wissenschaftlern verschiedener Fachgebiete, die im Rahmen der Arbeitstagung „Die Lebendigkeit kritischer Gesellschaftstheorie“ gehalten wurden, in Audioversionen. Die Tagung fand aus Anlass des 100. Geburtstages von Theodor W. Adorno vom 4. bis zum 6. Juli 2003 an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/M. statt.]

  • Wirkungsgeschichte der Frankfurter Schule
    [Die Aufnahme des Werkes "Die intellektuelle Gründung der Bundesrepublik: Eine Wirkungsgeschichte der Frankfurter Schule" (Clemens Albrecht u.a., Campus, 1999) in den Pool von Google Books erlaubt eine Durchsuchung des vollständigen Buchtextes nach Stichworten. Als Ergebnis werden Auszüge aus dem Gesamttext angezeigt.]

  • Die Frankfurter Schule und die Studentenbewegung
    [Eine Zusammenstellung frei zugänglicher Artikel aus "Spiegel online" zu Max Horkheimer, der Frankfurter Schule und den geistigen Vätern der Revolte von 1968.]

  • Literaturliste zur Frankfurter Schule
    [Übersichtlich gegliederte Literaturliste zur Frankfurter Schule von Horst Müller (Initiative für Praxisphilosophie und konkrete Wissenschaft).]

  • The Critical Theory
    [Ausführlicher Fachartikel zur „Critical Theory“ in englischer Sprache mit Bibliographie und weiterführenden Links aus der Stanford Encyclopedia of Philosophy.]



weitere Recherchequellen

  • PhilSearch
    [Über die philosophische Suchmaschine "PhilSearch" lassen sich eine große Anzahl weiterer informativer Seiten über Horkheimer, die Kritische Theorie und die Frankfurter Schule finden.]

  • Pressearchiv der ZEIT
    [Das ZEIT-Archiv bietet eine Vielzahl an Texten, Rezensionen und Foren zu den Themen Frankfurter Schule, Kritische Theorie und Max Horkheimer. Die Nutzung des Suchformulars der erweiterten Suche erlaubt die Erstellung von Anfragen mit verknüpften Suchbegriffen. Die Einschränkungen nach Titel, Jahr, Rubrik und Autor erlauben eine punktgenaue Landung. Eine noch größere Zahl an Artikeln liefert die Suche über www.google.de: Geben Sie unter www.google.de in das Suchfeld das gewuenschte Stichwort ein und ergaenzen Sie "site:www.zeit.de".]

  • Wikipedia
    [Über die Online-Enzyklopädie Wikipedia lassen sich eine große Anzahl weiterer aktueller und informativer Seiten über die Kritische Theorie, die Frankfurter Schule und deren Vertreter finden. Auf Grund der fehlenden abschließenden redaktionellen Prüfung durch Fachwissenschaftler sind allerdings, wie immer bei der Wikipedia, Einschränkungen in der Informationsqualität möglich.]





Letzte Aktualisierung: 13.12.2013 / Kontakt    Sitemap