Literaturszene Stuttgart - Region

Besuchen Sie uns am Mailänder Platz?  Ebene Literatur
 Stadtbibliothek Stuttgart   >   Quick:Links   >   Literatur   >   Literaturszene Stuttgart - Region
Literatur zum Hören | Literaturszene Stuttgart - Region | Lyrik

Autoren der 'Literaturszene Stuttgart - Region' in der Stadtbibliothek am Mailänder Platz; im Aufbau
Linkliste

 

 

Autoren der 'Literaturszene Stuttgart - Region' in der Stadtbibliothek am Mailänder Platz; im Aufbau



Linkliste


  • [Literaturgespräch in Freiburg, im Herbst]


  • [Albstätter Literaturtage ]

  • Autorinnen und Autoren in Baden-Württemberg
    [Verzeichnis von Autorinnen und Autoren sowie Übersetzerinnen und Übersetzern, die in Baden-Württemberg leben; mit Kurzbiographien]
  • Förderkreis deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg
    [Der Förderkreis unterstützt Schriftsteller, lädt Autorinnen und Autoren literarischer Werke zu öffentlichen Lesungen ein, um sie dem Publikum vorzustellen. Er vergibt Arbeitsstipendien, veranstaltet Literaturwerkstätten und vergibt jährlich den Thaddäus-Troll-Preis.]
  • literaturhaeuser.net
    [Netzwerk der Literaturhäuser]
  • Literaturhaus Stuttgart
    [Das Literaturhaus Stuttgart hat sich zur Aufgabe gesetzt, einen Erlebnisraum für Literatur und deren Grenzbereiche zu Kunst, Musik, Theater, Film und Technologie zu schaffen. Im Literaturhaus soll der Literaturinteressierte mit Gleichgesinnten in einem anregenden Ambiente zwischen Salon und Kaffeehaus ins Gespräch kommen. Es ist offen für alte und neue Medien. Den geeigneten Rahmen bietet das ehemalige Robert-Bosch-Verwaltungsgebäude aus dem Jahre 1910, oder der große Saal im Hospitalhof.]
  • Literaturland Baden-Württemberg
    [Museen und Gedenkstätten, aktuelle Hinweise sowie weiterführende Links]
  • Ladenburger Literaturtage
    [»vielerorts« heißen die neuen Ladenburger Literaturtage und das ist Programm: An besonderen Orten der Altstadt, in Privaträumen und Hinterhöfen lesen preisgekrönte Autorinnen und Autoren aus ihren Werken.]

  • arsmondo das Kulturmagazin für Baden-Württemberg
    [Das Kulturportal arsmondo präsentiert die Vielfalt der baden-württembergischen Kulturlandschaft und informiert über internationale Kulturereignisse quer durch alle Sparten.
    Literatur, Kunst, Musik, Bühne, Design & Architektur.
    arsmondo stellt Ausstellungen vor, berichtet über Theater-, Tanz-, Opernaufführungen und Konzerte.
    Mit Terminen im Kulturkalender ; erscheint vierteljährlich]


  • Badenwürttembergischer literatursommer
    [Die Baden-Württemberg Stiftung veranstaltet von Mai bis Oktober den Literatursommer Baden-Württemberg.
    Er widmet sich 20201 coronabedingt nocheinmal zwei baden-württembergischen Persönlichkeiten, die in 2020 250. Geburtstag haben. Friedrich Hölderlin und Georg Wilhelm Friedrich Hegel.

    Der Kinder- und Jugendliteratursommer setzt sich mit Märchen, Mythen und Sagen auseinander
    Damit trotz der Situation rund um Corona möglichst viele Literatursommer-Veranstaltungen zu Hölderlin und Hegel sowie Märchen, Mythen und Sagen stattfinden können, haben wir uns dazu entschieden, den aktuellen Literatursommer bis zum 30. Juni 2021 zu verlängern.]


  • Deutsches Literaturarchiv Marbach - Schiller-Nationalmuseum
    [Deutsches Literaturarchiv Marbach am Neckar
    Das Deutsche Literaturarchiv (DLA) in Friedrich Schillers Geburtsort Marbach am Neckar wurde 1955 gegründet und 2005 in Deutsches Literaturarchiv Marbach umbenannt. Sein Träger ist der Verein Deutsche Schillergesellschaft e.V. Das Archiv ist das größte deutsche Literaturarchiv in einer freien Trägerschaft. Es bildet zusammen mit dem Schiller-Nationalmuseum, dem Literaturmuseum der Moderne und dem Collegienhaus die einheitliche Institution Deutsches Literaturarchiv Marbach .
    kultur@schilerstadt-marbach.de]
  • Freiburger Literaturgespräch
    [ Baden-Württembergs ältestes Literaturfest,
    Informationen auch unter www. literaturhaus-freiburg.de]


  • Gerbersauer Lesesommer, Calw
    [Alljährlich werden zu Ehren Hermann Hesses zwischen seinem Geburtstag am 2. Juli und dem Todestag am 9. August Veranstaltungen und Lesungen veranstaltet.

    Gelesen werden die Erzählungen und Erinnerungen, die Hesses Heimatstadt Calw zum Schauplatz haben, von Profisprechern aus dem Umfeld der Akademie für gesprochenes Wort Stuttgart. Für eine Umrahmung mit feiner Kammermusik sorgen Duos und Quartette aus dem Umkreis der Calwer Musikschule.
    Ein Spaziergang auf Spuren des Dichters runden das Angebot ab.]


  • Lerchenflug: Arbeiten am Text - Texte INARBEIT
    [literarischer blog von Michael M. Seehoff]

  • Lesart


  • LesART Esslingen
    [Esslinger Literaturtage LesART jeweils im Herbst des Jahres


    stadtbuecherei.esslingen.de/LesART]


  • LeseLenz Hausach
    [Der Hausacher LeseLenz findet jährlich im Sommer statt.
    José F.A. Oliver schafft es gewichtige nationale und internationale Autoren zu Lesungen in den Schwarzwald zu holen.
    ]


  • Lit.Fest Stuttgart
    [Junge Literatur auf der Weinbergbühne
    jährlich im Juli]


  • Literaturcafe
    [Der literarische Treffpunkt im Internet für Autoren, Leser, Verlage und alle Literatur-Begeisterten. Aktuelle Berichte, Gedichte, Kurzgeschichten, Buchtipps, ... angeboten
    von Wolfgang Tischer]


  • Literaturhaus Heilbronn
    [Neu eröffnet im Juli 2020
    ]


  • Literaturport.de
    [LITERATURPORT.de ist eine Plattform zur Förderung und Vernetzung von Schriftstellern und für die Literaturvermittlung. ]

  • Literaturtage im Aufbruch Heidelberg
    [Das jährlich stattfindende Literaturfestival gehört seit 1994 zu den Höhepunkten des kulturellen Lebens in Heidelberg. Das Programm aus Lesungen internationaler Schriftstellerinnen und Schriftsteller, Autorengesprächen und Musik genießt überregionale Aufmerksamkeit]

  • Literaturtage Karlsruhe
    [Die Literarische Gesellschaft präsentiert die Karlsruher Literaturtage.Vorschau 2021: Literatur offensiv! lautet auch dieses Jahr das Motto des wichtigsten Literaturforums der Stadt. Zwölf Tage lang geben zirka 32 Veranstaltungen an über 20 Orten einen spannenden Einblick in die vielfältige Karlsruher Literaturszene. Vom 3. Bis 15. Oktober 2021 wird an zum Teil außergewöhnlichen Leseorten in der ganzen Stadt Literatur in und aus Karlsruhe präsentiert. Das Programm hierzu ist ab dem 24. September online verfügbar:]

  • Literaturtage Nordschwarzwald
    [die Literaturtage Nordschwarzwald in Baiers­bronn, Freuden­stadt und Dorn­stetten

    Inhaltliche Konzeption und Organisation
    Dr. Sascha Falk, Matthias Kehle und Walle Sayer

    ]


  • Neueröffnung Hegel-Haus in Stuttgart
    [Neueröffnung mit neuer Dauerausstellung und eindruckstarker Multimediapräsentation, Eberhardstrasse Stuttagrt-Mitte]

  • Spuren
    Die Reihe ›Spuren‹ widmet sich in bisher über 90 Heften bekannten und unbekannten literarischen Schauplätzen in Baden-Württemberg.
  • Stuttgart liest ein Buch



  • Stuttgarter Buchwochen
    [von Mitte November bis Anfang Dezember im Haus der Wirtschaft - das große Lesefest mit Veranstaltungen und Sonderschauen - geöffnet 7 Tage die Woche, je bis 19.30 Uhr.
    ]


  • Stuttgarter Schriftstellerhaus
    [Treffpunkt für Autoren aus Stuttgart und der Region sowie
    Veranstaltungsort für Ausstellungen, Lesungen, Tagungen, Schreibwerkstätten und Aufenthalt für Stipendiaten.]


  • Stuttgarter-Kriminächte
    [Jährlich wird ein spannendes und vielseitiges Programm mit namhaften Autoren geboten: Lesungen, Theater und Filme an verschiedenen und teils ungewöhnlichen Veranstaltungsorten in Stuttgart. Am Ende des Festivals wird der Stuttgarter Krimipreis verliehen. Programmübersicht, Auflistung der Preisträger und Präsentation des Vereins.
    ]


  • Tübinger Bücherfest
    [Das Tübinger Bücherfest jährlich im Juli inszeniert Literatur an historischen und ungewöhnlichen Orten: im Garten des Evangelischen Stifts oder des Hölderlinturms, im Schwurgerichts-Saal des Tübinger Landgerichts, auf dem Neckar als poetische Stocherkahn-Tour – im historischen Sitzungssaal des Rathauses. Autorinnen und Autoren präsentieren sich auf ca.neunzig Veranstaltungen an drei Tagen.]

  • \'wortgewaltig\' in Aalen
    [Die jährliche Kulturreihe wortgewaltig – Literatur. Musik. Meinungen. steht in der Tradition des Dichters, Musikers und Journalisten Christian Friedrich Daniel Schubart.Konzentriert auf die Monate März und April erinnert „wortgewaltig. Literatur .Musik. Meinungen“ in den Tagen um Schubarts Geburtstag am 24. März an diesen bedeutenden Schwaben. Den Höhepunkt der Kulturreihe bildet die Verleihung des Schubart-Literaturpreises der Stadt Aalen.



    ]






Letzte Aktualisierung: 17.8.2021 / Kontakt    Sitemap