Projekte der Stadtbibliothek Stuttgart

 Stadtbibliothek Stuttgart   >   Über uns   >   Projekte der Stadtbibliothek Stuttgart
Projekte der Stadtbibliothek Stuttgart

laufende Projekte
abgeschlossene Projekte

 

 

laufende Projekte

  • Open Content in der Stadtbücherei Stuttgart
    Im Bereich "Open Content" stellt die Stadtbücherei Stuttgart Essays, Aufsätze und Vorträge aus ihren Veranstaltungen online zur Verfügung. Dieses Angebot befindet wird kontinuierlich weiter ausgebaut.

  • Das Stuttgarter Vorleseprojekt
    Kooperationsprojekt der Stadtbücherei Stuttgart mit dem Staatlichen Schulamt, dem Jugendamt Stuttgart, der Breuninger Stiftung, dem Literaturhaus Stuttgart und Stuttgarter Bürgerinnen und Bürgern.
    Mit jährlich 3.500 Vorleseaktionen setzen ehrenamtliche Vorlesepaten Bausteine zur sprachlichen Integration in einem lesefreundlichen Stuttgart. Koordination und Qualifikation der Vorlesepaten organisiert der Verein Leseohren e.V.
    Das Projekt wurde auf der Frankfurter Buchmesse mit dem Deutschen Vorlesepreis 2006 ausgezeichnet.


  • GiGames- ein Pilotprojekt der Stadtteilbibliothek Ost / Zwischenbericht (pdf)
    Computer- und Konsolenspiele sind bei Jugendlichen sehr beliebt. Allerdings haben gewaltverherrlichende Spiele in jüngster Vergangenheit die öffentliche Diskussion negativ geprägt. Diesem Ruf soll ein positiver Aspekt entgegengesetzt werden. Ausgesuchte, pädagogisch wertvolle Spiele wie Management-, Geschicklichkeits-, Strategie- und Wirtschaftsspiele sollen bei “GiGames” im Mittelpunkt stehen und der Zielgruppe der 10- bis 14-Jährigen eine interessante Alternative zu den gängigen Gewaltspielen aufzeigen.

    Im Rahmen eines wöchentlich stattfindenden Gaming-Nachmittags werden Spiele nicht nur vorgestellt, sondern auch real gespielt. Auf diese Weise wird den jugendlichen Teilnehmern der Umgang mit neuen Medien und Medienkompetenz spielerisch vermittelt. Auch die soziale Komponente von Computerspielen ist ein wesentlicher Bestandteil des Angebots. Der Nachmittag wird von einem Medienpädagogen betreut und moderiert.




abgeschlossene Projekte

  • Bibventure - interaktive Bibliotheksführung
    Bibventure ist eine Adventure-App, mit der Schulklassen auf spannende Weise die Bibliothek kennen lernen. Dabei werden die Schülerinnen und Schüler nicht von einer Bibliothekarin durch die Bibliothek geführt, sondern per iPad von einem Agentin, die einen Hacker jagt.

  • JungeMedienJury
    In der Stadtbibliothek können Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren ab Oktober 2012 an der JungenMedienJury teilnehmen. Das Projekt, das vom Stuttgarter Lions-Club Stuttgart Literaturhaus und dem Freundeskreis der Stadtbibliothek unterstützt wird, möchte den kritischen Medienkonsum von Jugendlichen fördern.

  • Meine Stadt - Meine Geschichte
    Seit Mai 2012 führen die Stadtbibliothek Stuttgart und das Stadtmuseum Stuttgart das Projekt „Meine Stadt – Meine Geschichte“ durch. Ziel war es, Geschichten von Stuttgarterinnen und Stuttgartern mit ausländischen Wurzeln zu sammeln und so die Stadtgeschichte aus der Sicht von Menschen mit Migrationshintergrund zu beleuchten.

  • Freie Information mit Freier Software
    Am 27. Februar 2004 startete die Stadtbücherei Stuttgart mit diesem umfassenden Projekt zum Thema "Freie Software". Im Rahmen des Projektes konnten Notebooks entliehen werden, ein besonders gekennzeichneter Medienbestand wurde angeboten und eine im April 2004 stattfindende Linux-Sprechstunde ermöglichten einen individuellen Einstieg in die Welt der Freien Software. Das Projekt ist zum Ende des Jahres 2006 ausgelaufen.

  • Das Stuttgarter Vorleseprojekt - Pilotphase
    Ziel des im Sommer 2004 gestarteten gemeinsamen Projektes von Breuninger Stiftung, Literaturhaus und Stadtbücherei ist es, das Lesen in den Familien attraktiver zu machen und das Netz der Lesekultur in Stuttgart zu aktivieren. Hier finden Sie die Projektdokumentation und Vorleseempfehlungen.

  • Alphabetisierung - Angebote der Stadtbücherei Stuttgart zur Alphabetisierung
    Die Stadtbücherei leistet einen Beitrag zur Förderung der Lese- und Schreibkompetenz von Jugendlichen und Erwachsenen. Ab dem Jahr 2001 entwickelte sie hierzu eine Reihe von Angeboten.
    Das Projekt wurde Ende 2006 abgeschlossen. Weitere Informationen zu Analphabetismus und Alphabetisierung sind weiterhin über die Internetseiten der Stadtbücherei abrufbar.


  • Europäisches Jahr der Sprachen
    "Sprachen lernen öffnet Türen - jeder kann es!". So lautete das Motto des von der EU für 2001 ausgerufenen europäischen Jahrs der Sprachen. Die Koordinierung der Stuttgarter Aktivitäten übernahm die Stadtbücherei im Wilhelmspalais. Nach Beendigung des Projekts sind die während des Europäischen Jahr der Sprachen entstandenen Internetseiten über die Stadtbücherei Stuttgart weiterhin abrufbar.

  • CHILIAS - Children\'s Library - Information - Animation - Skills
    CHILIAS war ein Projekt der Europäischen Kommission im Rahmen des Telematics Applications Programme 1994 -1998. Unter Federführung der Stadtbücherei Stuttgart entstand von 1996 bis 1998 in Zusammenarbeit mit Partnern aus England, Finnland, Griechenland, Spanien und Portugal eine multimediale, virtuelle Simulation der Kinderbibliothek im Internet.

  • Verity - Virtual and Electronic Resources for Information skills Training for young people
    Im Rahmen der Telematik-Förderprogramme für Bibliotheken der Europäischen Kommission beschäftigte sich ein Team verschiedener Partner aus England, Finnland, Griechenland, Portugal und Deutschland mit der Entwicklung eines neuen virtuellen Bibliotheksdienstes für junge Leute im Alter von 13 bis 19 Jahren.

  • EFIL - Entwicklung und Förderung innovativer weiterbildender Lernarrangements in Kultur- und Weiterbildungseinrichtungen
    Ein Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung, Frankfurt und der Stadtbücherei Stuttgart. Im Rahmen des Projektes wurden verschiedene zukunftsorientierte Lernarrangements entwickelt und bestehende geprüft und optimiert.





Letzte Aktualisierung: 6.5.2010 / Kontakt    Sitemap