Digitale Lesekompetenz

Digitale Lesekompetenz / Digitale Kultur




Vermittlung von Lesekompetenz ist schon immer eine Kernaufgabe von Öffentlichen Bibliotheken. Und diese Vermittlung von Lesekompetenz muss sich heutzutage auch auf den digitalen Raum und die digitale Kultur erstrecken. Vermittlung von digitaler Lesekompetenz und digitaler Kultur sind also heute zentrale Aufgaben einer Bibliothek...
>> mehr




Aktuell Ausstellungen in der Galerie b



Di, 09.02. | 18 Uhr | Showroom
Programmieren in Haskell
ertes
Workshop | Fortsetzung vom 02.02.
Das Mitbringen eines eigenen Laptops ist erwünscht | Um Anmeldung wird gebeten | Im Rahmen der Aktionswochen zum Safer Internet Day 2016





Termin wurde von Do, 18.02. auf Mi, 10.02. vorverlegt!
Mi, 10.02. | 19.30 Uhr | Showroom
Die Wanze im Wohnzimmer - SmartTV, Xbox, Amazon&Co
Hanno Wagner

Expertengespräch

In der Reihe: Meine Daten | Viele neue Geräte im heimischen Wohnzimmer können mehr als man denkt: Fernseher die Fernsehgewohnheiten an Hersteller zurückliefern, Spielekonsolen die auf Zurufe warten. Hanno Wagner wird einige dieser Geräte und deren Funktionsweise vorstellen und anschließend über den Umgang mit diesen diskutieren.

Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung erforderlich | In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart | Im Rahmen der Aktionswochen zum Safer Internet Day 2016




Do, 11.02. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Sicherer Laptop mit QubesOS
Stefan Schlott

Vortrag

Das Betriebssystem QubesOS versucht die Sicherheit bei Computerarbeitsplätzen zu erhöhen ohne dabei auf Komfort zu verzichten. Sowohl Linux- als auch Windowsanwendungen können damit isoliert voneinander ausgeführt werden. Stefan Schlott erklärt zunächst die Funktionsweise und spricht anschließend über Erfahrungen aus dem alltäglichen Einsatz mit dem 'vermutlich sichersten Desktop-System der Welt'.

In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart | Im Rahmen der Aktionswochen zum Safer Internet Day 2016





Fr, 12.02. | 17 – 19 Uhr Einführung | 19 - 21 Uhr Editier-Workshop | Showroom
Wikipedia: Einführungskurs und Editier-Workshop

Workshop
für angehende Wikipedia-Autoren, die die ersten Schritte bei der Bearbeitung von Artikeln in Begleitung erfahrener Nutzer machen möchten, sowie langjährige Wikipedia-Nutzer und Administratoren, die sich über Feinheiten des Wikipedia-Inhalts und der Technik austauschen möchten.

Das Mitbringen eigener Geräte ist erwünscht. | Um Anmeldung unter stuttgart@wikipedia.de wird gebeten. | In Zusammenarbeit mit Wikipedia:Stuttgart





Sa, 13.02. | 17 - 21 Uhr | Max-Bense-Forum
Cryptoparty
Offenes Treffen

Bei der Cryptoparty haben Teilnehmer die Möglichkeit, sich mit erfahrenen Mitgliedern des CCCS über Verschlüsselung im Alltag auszutauschen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Das Mitbringen eines eigenen Laptops, Smartphones oder Tablets ist erwünscht.

In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart | Im Rahmen der Aktionswochen zum Safer Internet Day 2016





Fr, 19.02. | 18 - 21 Uhr | Showroom
Codebreakers
ertes

Ab Februar startet der erfolgreiche Kryptografie-Workshop in eine neue Runde: In den inhaltlich aufeinander aufbauenden Terminen zeigt ertes, wie Verschlüsselung funktioniert, fremde Geheimnisse geknackt und die eigenen verteidigt werden können. Spaß an Mathematik und grundlegende Programmierkenntnisse empfohlen!

Das Mitbringen eines eigenen Laptops ist erwünscht | Um Anmeldung wird gebeten





Di, 23.02. | 18.30 Uhr | Showroom
Code for Germany
Open Knowledge Lab Stuttgart

Offenes Treffen

Das Open Knowledge Lab Stuttgart beschäftigt sich mit aktuellen Themenfeldern wie Open Data, Transparenz und Civic Tech. Im monatlichen Treffen sollen gemeinsam Ideen entwickelt und praktisch erforscht werden, wie Technologie dabei helfen kann, die Stadt und Nachbarschaft zu verbessern. Alle, die sich für neue Anwendungen begeistern können und sich in ihrer Stadt aktiv mit einbringen möchten, sind herzlich eingeladen, Teil des Netzwerks zu werden und mitzumachen.

In Zusammenarbeit mit Code for Germany und dem Open Knowledge Lab Stuttgart. Weitere Informationen finden Sie unter codefor.de/stuttgart/





Do, 25.02. | 19.30 Uhr | Showroom
Mikro-Lesung mit Katja Thomas

Katja Thomas liest aus ihrem Journal Gehen mit Lou, das 2015 erschienen ist. Es sind feine, kaum sichtbare Risse, denen die Tübinger Autorin nachspürt, und aus denen jenes Licht und jene Leichtigkeit hervorleuchtet, die nur die literarische Wahrnehmung zu erschaffen vermag. Das Ich in Katja Thomas‘ Gehen mit Lou versetzt die Landschaften, die es durchquert, in einen flirrenden Zustand.

Katja Thomas, geboren 1980, war mehrfach Preisträgerin des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen und erhielt für ihre literarische Arbeit ein Aufenthaltsstipendium der Villa Decius in Krakau. Sie ist Mitherausgeberin der Anthologie Kein Hügel für die wilden Pferde.

Eine Anmeldung ist erforderlich | Die Lesung wird vom 07.03. - 02.04. in der Galerie b als Videoinstallation zu sehen sein.


Foto: K. Allmaier




Mi, 02.03. | 09.03. | 16.03. | 18.30 Uhr | Showroom
Brett- und Kartenspiele selber gestalten
Felix Mertikat

Workshop | Im dreiteiligen Workshop gibt Felix Mertikat zunächst einen Einblick in die Grundlagen des Spieleerfindens. Danach werden, in einer Mischung aus Theorie und Selbstgestalten, eigene Spiele konzipiert und entwickelt.

Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | Ab 16 Jahren | Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung erforderlich | In Zusammenarbeit mit King Racoon Games


Foto: Katja Pfister




Fr, 04.03. | 18.03. | 01.04. | 15.04. | 18 - 21 Uhr | Showroom
Codebreakers
ertes
Kryptografie-Workshop | Fortsetzung der Februar-Termine | Das Mitbringen eines eigenen Laptops ist erwünscht



04.03. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Google, das Silicon-Valley und der Mensch als Auslaufmodell
Thomas Wagner


In der Reihe: tell.net | Vortrag | Im Umfeld von Konzernen wie Google, Facebook und Co. gedeiht eine Ideologie technologischer Machbarkeit. Ihre Anhänger propagieren die Verschmelzung von Mensch und Maschine, spekulieren über künstliche Superintelligenz und träumen von der Unsterblichkeit in der Cloud. En passant ließen sich sämtliche gesellschaftliche Probleme lösen. Fantastische Visionen, irre Ideen. Doch mehr als Hirngespinste: Ihre Propagandisten finanzieren Start-ups, beraten Regierungen, leiten die Labore von High-Tech-Unternehmen und verbreiten ihre Ideen an eigenen Hochschulen. Thomas Wagner porträtiert die wichtigsten Verfechter der Robokratie und legt ihre Verflechtungen in Wirtschaft und Politik offen.

Eintritt: EUR 5 | Ermäßigt EUR 3 | In Zusammenarbeit mit Merz Akademie Stuttgart



 




Do, 10.03. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Chaos Computer Club Stuttgart

Vortrag | Die monatliche Vortragsreihe des CCC Stuttgart e.V. beschäftigt sich von technischen bis hin zu gesellschaftspolitischen Themen wie Datenschutz, Überwachung, Sicherheit und Technologiefolgenabschätzung | Aktuelle Informationen unter www.cccs.de






Fr, 11.03. | 08.04. | 17 – 19 Uhr Einführung | 19 - 21 Uhr Editier-Workshop | Showroom
Wikipedia: Einführungskurs und Editier-Workshop

Workshop
für angehende Wikipedia-Autoren, die die ersten Schritte bei der Bearbeitung von Artikeln in Begleitung erfahrener Nutzer machen möchten, sowie langjährige Wikipedia-Nutzer und Administratoren, die sich über Feinheiten des Wikipedia-Inhalts und der Technik austauschen möchten.

Das Mitbringen eigener Geräte ist erwünscht. | Um Anmeldung unter stuttgart@wikipedia.de wird gebeten. | In Zusammenarbeit mit Wikipedia:Stuttgart






Di, 22.03. | 26.04. | 18.30 Uhr | Showroom
Code for Germany
Open Knowledge Lab Stuttgart

Offenes Treffen

Das Open Knowledge Lab Stuttgart beschäftigt sich mit aktuellen Themenfeldern wie Open Data, Transparenz und Civic Tech. Im monatlichen Treffen sollen gemeinsam Ideen entwickelt und praktisch erforscht werden, wie Technologie dabei helfen kann, die Stadt und Nachbarschaft zu verbessern. Alle, die sich für neue Anwendungen begeistern können und sich in ihrer Stadt aktiv mit einbringen möchten, sind herzlich eingeladen, Teil des Netzwerks zu werden und mitzumachen.

In Zusammenarbeit mit Code for Germany und dem Open Knowledge Lab Stuttgart. Weitere Informationen finden Sie unter codefor.de/stuttgart/






07.04. bis 21.05. | Eröffnung: Do, 07.04. | 19.30 Uhr | Galerie b
Binäre Systeme und andere Lieder
Monika Nuber


Animationen | In Animationsloops stellt Monika Nuber ihre Erkundungen in Sachen Pop- und Volkskultur vor. Performatives, Subversives, Musikalisches und Zeichnerisches verschmelzen in außergewöhnlichen Trickfilmen. Die Ausstellung wird von einer In Persona-Werkschau im Rahmen des 23. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart begleitet.

In Zusammenarbeit mit dem 23. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart 2016






Mi, 13.04. | 20 Uhr | Max-Bense-Forum
Spielmechaniken des Landwirtschafts-Simulators
Renzo Thönen


In der Reihe: GameTalks | Vortrag und Gespräch | Moderation: Beat Suter, René Bauer (ZHdK) | Über die Jahre hat sich der Landwirtschafts-Simulator (GIANTS Software) von einer Kuriosität zu einem internationalen Erfolgstitel gemausert. Dieser Beliebtheit liegt eine Design-Philosophie zugrunde, die 'selektiver Realismus' genannt werden kann: eine Gratwanderung zwischen authentischer Simulation und einfacher Zugänglichkeit.

Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | In Zusammenarbeit mit dem GameLab der Zürcher Hochschule der Künste






Do, 14.04. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Sichere Autos – aber wie?
Frank Kargl


Vortrag | Der Vortrag betrachtet moderne und zukünftige Fahrzeuge und wirft die Frage auf, wie aktuelle Entwicklungen deren Sicherheit beeinflussen und möglicherweise zu einem gläsernen Autofahrer führen. Unter anderem soll dabei Car-2-Car Communication, fahrzeuginterne Systeme und die Sensorik automatisierter Fahrzeuge als Angriffsziel betrachtet werden. Frank Kargl ist Professor für Verteilte Systeme am gleichnamigen Institut der Universität Ulm. Seine Forschung beschäftigt sich mit einen breiten Spektrum an Themen rund um Rechnernetze, IT Security und Privacy.

In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart | Aktuelle Informationen unter www.cccs.de






Do, 21.04. | 19.30 Uhr | Showroom
Anonym im Netz mit Tor und Tails
Stefan Schlott


Expertengespräch | In der Reihe: Meine Daten | Bei jeder Nutzung des Internets hinterlässt der Benutzer Datenspuren im Netz und auf dem lokalen Rechner. Stefan Schlott stellt Tor vor und erläutert, wieso beim Besuch von Webseiten mit Tor ein speziell konfigurierter Browser benutzt werden sollte. Außerdem zeigt er die Funktionsweise der Betriebssystem-Installation Tails.

Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher wird um Anmeldung gebeten | In Zusammenarbeit mit Chaos Computer Club Stuttgart





Mi, 27.04. - Sa, 30.04. | 10 – 19 Uhr | Showroom
Internationales Trickfilm-Festival: Animation Video Market

Auf dem Animation Video Market zeigt das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart neben den Filmen, die für das offizielle Programm ausgewählt wurden, eine umfangreiche Auswahl aller eingereichter Filme. Somit bietet der Video Market den Fachbesuchern des Trickfilm-Festivals die Möglichkeit, sich einen Eindruck über die internationale Animationsfilmproduktion der vergangenen Jahre zu verschaffen.

In Zusammenarbeit mit dem 23. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart 2016




----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Veranstaltungsreihen zum Themenfeld digitale Lesekompetenz / digitale Kultur
in der Stadtbibliothek Stuttgart



- tell.net - Veranstaltungsreihe zur Netzkultur

- Vortragsreihe des Chaos Computer Club Stuttgart (CCCS)

- GameTalks

- Meine Daten