Digitale Lesekompetenz

Digitale Lesekompetenz / Digitale Kultur




Vermittlung von Lesekompetenz ist schon immer eine Kernaufgabe von Öffentlichen Bibliotheken. Und diese Vermittlung von Lesekompetenz muss sich heutzutage auch auf den digitalen Raum und die digitale Kultur erstrecken. Vermittlung von digitaler Lesekompetenz und digitaler Kultur sind also heute zentrale Aufgaben einer Bibliothek...
>> mehr




Aktuell Ausstellungen in der Galerie b

Anmeldung / Kartenreservierung:
Telefon: 0711 216-91100/216-96527, E-Mail: karten.stadtbibliothek@stuttgart.de




Fr, 17.11. | 19.30 Uhr | Café LesBar
smart textiles – die Stoffe der Zukunft
Eva Schlechte, Julian Jungel

Vortrag | smart phones, smart citys, smart textiles - fast alles ist heutzutage smart. Smart textiles interagieren mit ihrem Umfeld. Ihr Einsatzbereich liegt neben Raumfahrt, Medizin oder Bauwesen vor allem im Alltag. Von der besonderen Zusammensetzung einer Faser bis hin zu komplexen Geweben und eingebauter Elektronik begleiten uns diese besonderen Stoffe gänzlich unbemerkt und gehen dabei eine Symbiose aus Mode und Gebrauchsgegenstand ein. Der Vortrag gibt einen Einblick in das, was uns alles bereits umgibt und was uns in Zukunft noch erwarten wird.

Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | In Zusammenarbeit mit Tinkertank

Foto: Eva Schlechte




Sa, 18.11. | 11 Uhr | Josephine-Lang-Kabinett | 1. OG
app2music: Songs, Breaks & Beats produzieren mit Apps
Matthias Krebs
Musikworkshop | Matthias Krebs stellt ausgewählte Musikapps vor, mit denen individuelle 'Soundtracks' kreiert werden können. Dazu werden die verschiedenen Stimmungen und Impressionen im Europaviertel akustisch eingefangen und zu Songs ausgebaut. Diese können dann auf dem eigenen Smartphone mit nach Hause genommen werden.

Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | Eine Anmeldung ist erforderlich | In Zusammenarbeit mit der Forschungsstelle Appmusik der Universität der Künste Berlin

Foto: Matthias Krebs




Bereits ausgebucht!
Sa, 18.11. | 13–18 Uhr | Showroom
smart textiles – elektronische Stoffe gestalten
Eva Schlechte, Julian Jungel

Workshop | Im Workshop können erste Erfahrungen mit einer Auswahl an intelligenten Materialien gemacht werden.

Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | Eine Anmeldung ist erforderlich | In Zusammenarbeit mit Tinkertank

Foto: Eva Schlechte





Di, 21.11. | 20 Uhr | Café LesBar
[Digitale Albträume]: Schöne neue Welt
No-Spy e.V.

In der Reihe: Literarischer Realitätsabgleich | Lesung und Workshop | In literarischen Werken spiegelt sich die Wirklichkeit, Autoren beeinflussen gesellschaftliche Diskussionen und Entwicklungen. Im Literarischen Realitätsabgleich nehmen sich die Bürgerrechtler vom No-Spy e. V. jeweils ein literarisches Schlüsselwerk vor: Wie viel 1984 steckt in 2017? Ist die Krise des Printjournalismus ein Vorzeichen von Fahrenheit 451? Wovon träumen Siri und Alexa?
Gemeinsam mit dem Publikum werden dieses Mal zentrale Textstellen in Aldous Huxleys Roman Schöne neue Welt durchleuchtet und in Zusammenhang zu Realität und Zukunft gestellt.

Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | In Zusammenarbeit mit No-Spy e.V.

Leserechte mit freundlicher Genehmigung des S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main.



Außer Haus: St. Maria Kirche, Tübinger Str. 36
Di, 21.11. | 18 Uhr
Digitalisierung: Chance oder Risiko für eine zukunftsfähige Gesellschaft?

Michael Resch, Tilman Santarius, Pavlos Wacker
In der Reihe: Nachhaltige Lebenswelten | Die rasend schnell voranschreitende Digitalisierung unseres Alltags bietet für die Nachhaltigkeitspolitik enorme Chancen. Effizienzgewinne sind in der urbanen Mobilität oder bei der Produktion und Lagerung von Produkten zu erhoffen. Gleichzeitig wächst mit den komplexen digitalen Systemen der Energie- und Rohstoffeinsatz und die Anfälligkeit für großflächige Störungen.

In Zusammenarbeit mit dem IZKT der Universität Stuttgart


 

 




Do, 14.12. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Drei Arten von Datenkraken – Staat, Unternehmen?… und der brave Bürger
Stefan Brink

Vortrag | Neben den altbekannten US-amerikanischen ‚Datenkraken‘ erschließt sich auch der deutsche Staat mehr und mehr ‚nützliche Informationen‘ über seine Bürgerinnen und Bürger. Der Landesbeauftragte für den Datenschutz des Landes Baden-Württemberg Dr. Stefan Brink gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der Entwicklung.

In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart | Weitere Informationen zum Vortragsthema unter www.cccs.de



Regelmäßige Veranstaltungen und Offene Treffen


Fr, 03.11. | 17.11. | 01.12. | 15.12. | 18 –21 Uhr Showroom
Codebreakers
Kryptografie-Workshop | Fortsetzung der aktuellen Runde

In den inhaltlich aufeinander aufbauenden Terminen zeigt ertes wie Verschlüsselung funktioniert und die eigenen Geheimnisse verteidigt werden können. Spaß an Mathematik und grundlegende Programmierkenntnisse empfohlen.



Fr, 10.11. | 08.12. | 17 – 21 Uhr | Showroom
Wikipedia:Stuttgart – Einführungskurs und Editierworkshop
Workshop für angehende Wikipedia-Autoren, die die ersten Schritte bei der Bearbeitung von Artikeln in Begleitung erfahrener Nutzer machen möchten, sowie langjährige Wikipedia-Nutzer und Administratoren, die sich über Feinheiten des Wikipedia-Inhalts und der Technik austauschen möchten.
Das Mitbringen eigener Geräte ist erwünscht | Um Anmeldung unter stuttgart@wikipedia.de wird gebeten | In Zusammenarbeit mit Wikipedia Stuttgart




Termin außer Haus im shackspace
Di, 28.11. | 18.30 Uhr
Code for Germany - Open Knowledge Lab Stuttgart
Offenes Treffen | Das Open Knowledge Lab Stuttgart beschäftigt sich mit aktuellen Themenfeldern wie Open Data, Transparenz und Civic Tech. Im Treffen werden gemeinsam Ideen entwickelt und praktisch erforscht, wie Technologie dabei helfen kann, die Stadt und Nachbarschaft zu verbessern.
In Zusammenarbeit mit Code for Germany





Fr, 24.11. | 16 Uhr | Showroom
Expertengespräch EDV: USB-Sticks – Basiswissen Tipps und Tricks
Expertengespräch mit Walter Spannagel
Eine Anmeldung ist erforderlich.





Di, 07.11. | Mi, 06.12. | 17 Uhr | Herz
Computer für Besucher in der Stadtbibliothek am Mailänder Platz: Wie geht’s? Was geht?
Expertensprechstunde | Maik Wortmann hat die EDV im Besucherbereich der Bibliothek am Mailänder Platz konzipiert und informiert aus erster Hand über Funktion und Möglichkeiten
Eine Anmeldung ist erforderlich.





----------------------------------------------------------------------------------------------------------------