Digitale Lesekompetenz

Digitale Lesekompetenz / Digitale Kultur




Vermittlung von Lesekompetenz ist schon immer eine Kernaufgabe von Öffentlichen Bibliotheken. Und diese Vermittlung von Lesekompetenz muss sich heutzutage auch auf den digitalen Raum und die digitale Kultur erstrecken. Vermittlung von digitaler Lesekompetenz und digitaler Kultur sind also heute zentrale Aufgaben einer Bibliothek...
>> mehr




Aktuell Ausstellungen in der Galerie b

Anmeldung / Kartenreservierung:
Telefon: 0711 216-91100/216-96527, E-Mail: karten.stadtbibliothek@stuttgart.de




21.12.2016 bis 04.03.2017 | Eröffnung: Mi, 21.12. | 19.30 Uhr | Galerie b
Mut zur Lüge
Filmische Variationen

Videoinstallation | Zum 300. Jubiläum des Stuttgarter Filmwinters - Festival for Expanded Media werden in der Galerie b Videoarbeiten und Mockumentaries gezeigt, die die Grenzen zwischen Wahrheit und Lüge in Frage stellen.
In Romeo Grünfelders Film desi're - The Goldstein Reels scheint eine Frau zu verschwinden. The Centrifuge Brain Project von Till Nowak zeigt die Zentrifugal-Forschung anhand von Jahrmarktkarusellen. In den Filmen Boulevard von Martin & The evil eyes of Nur und Real Snow White von Pilvi Takala wird die absurde Logik der echten Charaktere thematisiert. Erinnerung und Gegenwart werden in Omokage von Maki Satake in einem poetischen Spiel vermischt und bei Input/Output von Terri Timely bricht der Alltag ein in eine Welt voller Illusionen.

Führung: Sa, 21.01.2017 | 12 Uhr | Galerie b

Der 300. Stuttgarter Filmwinter – Festival for Expanded Media findet vom 18. bis 22. Januar 2017 statt: www.filmwinter.de





Do, 12.01. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Es ist 2017 - Wo bleibt mein Glasfaseranschluss?
pi
Vortrag | In der monatlichen Vortragsreihe spricht pi über die Geschichte der Glasfaser von Adenauer bis heute. Darüber hinaus möchte er mit einer abschließenden Skizze zu einem möglichen Ausweg aus dem Innovationslabyrinth und einen Anreiz zur Diskussion über die Zukunft der Informationsgesellschaft geben.
In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart (www.cccs.de )




Di, 31.01. | 20 Uhr | Café LesBar | 8.OG
[Digitale] Albträume
No-Spy e. V.

Literarischer Realitätsabgleich | In literarischen Werken spiegelt sich die Wirklichkeit, Autoren beeinflussen gesellschaftliche Diskussionen und Entwicklungen. Im Literarischen Realitätsabgleich nehmen sich die Bürgerrechtler vom No-Spy e. V. jeweils ein literarisches Schlüsselwerk vor: Wie viel 1984 steckt in 2016? Ist die Krise des Printjournalismus ein Vorzeichen von Fahrenheit 451? Wann kommen die Computer-Gehirn-Interfaces aus Neuromancer? Können und müssen wir uns, wie in Little Brother, gegen den Großen Bruder wehren? Gemeinsam mit dem Publikum werden zentrale Textstellen durchleuchtet und in Zusammenhang zu Realität und Zukunft gestellt.
Die Reihe Literarischer Realitätsabgleich wird am 31.01. mit Cory Doctorows Roman Little Brother fortgesetzt - nach Winston Smith aus 1984 wird diesmal w1n5t0n besucht.
Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | In Zusammenarbeit mit No-Spy e.V. | Im Rahmen der Aktionswochen zum Safer Internet Day 2017
Cory Doctorow: Little Brother. In der Übersetzung von Christian Wöhrl.






Di, 07.02. | 19.30 Uhr | Showroom
Webtracking - wie wir beim Surfen verfolgt werden
Stefan Schlott
In der Reihe: Meine Daten | Expertengespräch | Es ist längst nicht nur die NSA, die Interesse an den Daten der Websurfer hat. Auch Firmen gehen der Frage nach, wer sich für was interessiert. Klickspuren der Nutzer lassen sich ganz einfach quer durch das WWW verfolgen. Stefan Schlott geht den Fragen nach dem 'wie' und dem 'warum' sowie dem Selbstschutz nach.
Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung erforderlich. | In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart | Im Rahmen der Aktionswochen zum Safer Internet Day 2017





Do, 09.02. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum | 1.UG
Senior Consulting ? IT-Ausstattung und -Beratung für technikferne Menschen
Heinz Werner Kramski

Vortrag | Im persönlichen Erfahrungsbericht schildert Heinz Werner Kramski wie durch geeignete Auswahl und Anpassung von Laptops, Tablets und anderen Geräten auch technikferne Senioren IT mit Freude und Gewinn einsetzen können. Außerdem erläutert er wie moderne Dienste helfen können auch über räumliche Grenzen hinweg die Kommunikation zwischen den Generationen in Gang zu halten.
In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart | Im Rahmen der Aktionswochen zum Safer Internet Day 2017







Sa, 11.02. | 15 - 19 Uhr | Max-Bense-Forum | 1.UG
Cryptoparty
Offenes Treffen | Bei Cryptoparties besteht die Möglichkeit sich gegenseitig grundlegende Verschlüsselungs- und Verschleierungstechniken beizubringen und sich über Kryptografie im Alltag auszutauschen.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich | Das Mitbringen eines eigenen Laptops, Smartphones oder Tablets ist erwünscht | In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart | Im Rahmen der Aktionswochen zum Safer Internet Day 2017





Fr, 24.02. | 19.30 Uhr | Showroom
Mikro-Lesung mit Gerhild Steinbuch
Gerhild Steinbuch, geboren 1983 in Mödling, studierte Szenisches Schreiben bei uniT in Graz und Dramaturgie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Sie arbeitet als Autorin sowohl allein als auch im Kollektiv: zum einen an
Lecture-Performances mit dem Autor Jörg Albrecht zum anderen als Freundliche Mitte.
Derzeit arbeitet Gerhild Steinbuch an zwei Musiktheaterprojekten, unter anderem im Rahmen des Hannsmann-Poethen Stipendiums in Zusammenarbeit mit der Komponistin Jagoda Szmytka für das ECLAT Festival Neue Musik Stuttgart 2017. Außerdem unterrichtet sie am Institut für Sprachkunst in Wien und Leipzig. Sie ist Gründungsmitglied von Nazis und Goldmund, einer AutorInnenallianz gegen die europäische Rechte. Ihre Texte werden vom Rowohlt Theater Verlag vertreten
Eine Anmeldung ist erforderlich | Die Aufzeichnung der Lesung wird vom 06.03. - 25.03. in der Galerie b als Videoinstallation zu sehen sein.







----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Regelmäßige Veranstaltungen und Offene Treffen

Fr, 20.01. | 03.02. | 17.02. | 18 –21 Uhr Showroom
Codebreakers
Kryptografie-Workshop | Fortsetzung der aktuellen Runde
In den inhaltlich aufeinander aufbauenden Terminen zeigt ertes wie Verschlüsselung funktioniert, fremde Geheimnisse geknackt und die eigenen verteidigt werden können. Spaß an Mathematik und grundlegende Programmierkenntnisse empfohlen
Die nächste Runde startet vorraussichtlich im Mai 2017


Fr, 13.01. | 10.02. | 17 – 21 Uhr | Showroom
Wikipedia: Stuttgart – Offenes Editieren
Workshop für angehende Wikipedia-Autoren, die die ersten Schritte bei der Bearbeitung von Artikeln in Begleitung erfahrener Nutzer machen möchten, sowie langjährige Wikipedia-Nutzer und Administratoren, die sich über Feinheiten des Wikipedia-Inhalts und der Technik austauschen möchten.
Das Mitbringen eigener Geräte ist erwünscht | Um Anmeldung unter stuttgart@wikipedia.de wird gebeten | In Zusammenarbeit mit Wikipedia Stuttgart




Di, 24.01. | 28.02. | 18.30 Uhr | Showroom
Code for Germany - Open Knowledge Lab Stuttgart
Offenes Treffen | Das Open Knowledge Lab Stuttgart beschäftigt sich mit aktuellen Themenfeldern wie Open Data, Transparenz und Civic Tech. Im Treffen werden gemeinsam Ideen entwickelt und praktisch erforscht, wie Technologie dabei helfen kann, die Stadt und Nachbarschaft zu verbessern.
In Zusammenarbeit mit Code for Germany





Fr, 27.01. | 16 - 19 Uhr | Showroom
Expertengespräch EDV: Smartphones und Tablets für Senioren
Im Expertengespräch erläutert Walter Spannagel, welches Smartphone oder Tablet sich für Senioren eignet, welche Apps den Alltag erleichtern können und was beispielsweise ein Smartphone zur Sicherheit in Notfällen beitragen kann
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung erforderlich





----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Veranstaltungsreihen zum Themenfeld digitale Lesekompetenz / digitale Kultur



- tell.net - Veranstaltungsreihe zur Netzkultur

- Vortragsreihe des Chaos Computer Club Stuttgart (CCCS)

- GameTalks

- Meine Daten