Digitale Lesekompetenz / Digitale Kultur


Vermittlung von Lesekompetenz ist schon immer eine Kernaufgabe von Öffentlichen Bibliotheken. Und diese Vermittlung von Lesekompetenz muss sich heutzutage auch auf den digitalen Raum und die digitale Kultur erstrecken. Vermittlung von digitaler Lesekompetenz und digitaler Kultur sind also heute zentrale Aufgaben einer Bibliothek... >> mehr
Aktuell

02.05. bis 04.05. | 10 - 19 Uhr | Showroom
Internationales Trickfilm-Festival: Animated Video Market
Auf dem Animated Video Market zeigt das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart neben den Filmen, die für das offizielle Programm ausgewählt wurden, eine umfangreiche Auswahl aller eingereichten Filme. Somit bietet der Video Market den Fachbesuchern des Trickfilm- Festivals die Möglichkeit, sich einen Eindruck über die internationale Animationsfilmproduktion der vergangenen Jahre zu verschaffen.

In Zusammenarbeit mit dem 26. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart 2019

Mi, 08.05. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Jobs in der Game-Branche
Henrik Bolle, Kathtrin Radtke, Patrick Tejada
In der Reihe: GameTalks |Podiumsgespräch | Moderation: Felix Mertikat | Ob bei AAA-Titel wie Horizon: ZeroDawn oder Indiespiele wie Mimics - der Gamesmarkt hält viele Berufe bereit. Abseits von den coolen Game Designern und Programmieren tummeln sich Concept Artists, Producer, Modeller, Musiker und viele weitere Berufe. Welche Jobs gibt es und wie sieht ein Arbeitsalltag in der Games Branche wirklich aus? Diesen Fragen widmen sich Henrik Bolle, der als erfolgreicher Illustrator an Horizon: Zero Dawn, Game of Thrones und Call of Duty gearbeitet hat, Kathrin Radtke, Programmiererin und Leiter des Indie-Hubs in Ludwigsburg und Patrick Tejada, Musiker, Audio Designer und In-Game Autor beim Studio Chasing Carrots.

Do, 09.05. | 06.06. | 16 - 19 Uhr | Showroom
DIE BEWEGUNG
Herbordt/Mohren
Theaterperformance | DIE BEWEGUNG ist eine Performance für zwei Zuschauer*innen. Sie tragen eine unscheinbare Tasche bei sich. Darin: eine Theatermaschine, mitsamt Video-Monitor, Lautsprechern, Textdokumenten und verschiedenen Objekten eines Archivs. Sie lässt den jeweiligen Spielort zum Theater werden und verwickelt die Zuschauer*innen in ein multimediales Gespräch: Was wäre, wenn diese Begegnung zum Ausgangspunkt einer sozialen und transnationalen Bewegung würde?

Eine Anmeldung ist erforderlich | Weitere Informationen und Anmeldung unter: Theater Rampe

Mi, 09.05. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Cybervoting in Tübingen
Stefan Leibfarth
Vortrag | Seit Anfang März können die Tübinger BürgerInnen per App über kommunale Themen abstimmen. Gedacht als Mittel um Bürgerbeteiligung zu erhöhen, bringt die Idee aber einige Gefahren mit sich. Der Vortrag wirft einen kritischen Blick auf dieses System und auch auf Wahlcomputer allgemein.

In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart

Mi, 15.05. | 19.30 Uhr | Showroom
Wer schreibt denn hier?
Mikro-Lesung mit Beat Suter
Lesung mit Videoaufzeichnung | Wer schreibt denn hier? Mensch oder Maschine? Die einfache Antwort: Es schreiben beide; sie kooperieren, adaptieren, assoziieren, streichen, verbessern, lernen voneinander, missverstehen sich und löschen einander die Texte. Der Text funktioniert als Textsorte sowohl für den Computer als auch den Menschen. Trotzdem gehört er zu zwei Universen. Dort, wo diese beiden Universen aneinander stossen, entstehen spannende Experimente.

Die Videoinstallation ist vom 05.08. bis 07.09. in der Galerie b zu sehen.

Do, 23.05. | 20 Uhr | Café LesBar
[Digitale Albträume]:Hologrammatica
No-Spy e.V.
In der Reihe: Literarischer Realitätsabgleich | Lesung und Workshop | Im Literarischen Realitätsabgleich nehmen sich die Bürgerrechtler von No-Spy e.V. jeweils ein literarisches Schlüsselwerk vor. Gemeinsam mit dem Publikum werden dieses Mal zentrale Textstellen in Tom Hillenbrands Roman Hologrammatica durchleuchtet und in Zusammenhang zu Realität und Zukunft gestellt.

In Zusammenarbeit mit No-Spy e.V. | Tom Hillenbrand: Hologrammatica © 2018 Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co KG

Mi, 05.06. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Covered Glaciers 2019
Stephan Zirwes
Videoinstallation | Gletscher, massive Giganten auf den ersten Blick, zerbrechliche Denkmäler auf den zweiten. Gletscher, bedeckt mit riesigem Vlies, um das starke Schmelzen zu verhindern. Die spektakulären Videos der verhüllten Eisflächen, die Stephan Zirwes mit Drohnen auf dem Rhonegletscher machte, offenbaren ihre Monumentalität und gleichzeitig ihre Verletzlichkeit. Covered Glaciers erscheinen auf den ersten Blick fremdartig, schön, fast ruhig. Sie fordern den Betrachter heraus und führen ihn auf einen Weg des Verstehens.

Mi, 05.06. bis 03.08. | Eröffnung: Mi, 05.06. | 19.30 Uhr | Galerie b | EG

Do, 13.06. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Datenstrukturen - Die Bausteine des Programmierens
Till Lorentzen
Vortrag | Wie ‘1’ und ‘0’ Texte, Zahlen, Tabellen, Telefonbücher und Karten werden. Eine Basiseinführung in die Verwaltung von Daten in Programmen. Der Vortrag richtet sich an EinsteigerInnen ins Programmieren und solche, die es noch werden wollen.

In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart

Sa, 29.06. | 14 - 17 Uhr | Max-Bense-Forum
Cryptoparty
Offenes Treffen | Bei {Cryptoparties} besteht die Möglichkeit sich gegenseitig grundlegende Verschlüsselungs- und Verschleierungstechniken beizubringen und sich über Kryptografie im Alltag auszutauschen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich | Das Mitbringen eines eigenen Laptops, Smartphones oder Tablets ist erwünscht | In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart

Regelmäßige Veranstaltungen

Fr, 10.05. | 14.06. | 17–21 Uhr | Showroom
Wikipedia:Stuttgart – Einführungskurs und Editierworkshop
Workshop für angehende Wikipedia-Autoren, die die ersten Schritte bei der Bearbeitung von Artikeln in Begleitung erfahrener Nutzer machen möchten, sowie langjährige Wikipedia-Nutzer und Administratoren, die sich über Feinheiten des Wikipedia-Inhalts und der Technik austauschen möchten.

Das Mitbringen eigener Geräte ist erwünscht | Um Anmeldung unter stuttgart@wikipedia.de wird gebeten | In Zusammenarbeit mit Wikipedia:Stuttgart

Di, 14.05. | 18.30 Uhr | Showroom
Transparency International
Offenes Treffen
Transparency International Deutschland e.V. widmet sich der Bekämpfung von Korruption in Deutschland und trägt dazu bei, das öffentliche Bewusstsein für die negativen Folgen von Korruption zu schärfen. Die Regionalgruppe Baden-Württemberg setzt sich für mehr Transparenz in der Landespolitik und auf kommunaler Ebene ein.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung unter rg-bw@transparency.de ist erforderlich | In Zusammenarbeit mit Transparency International Deutschland e.V.
Di, 28.05. | 25.06. | 18.30 Uhr | Showroom
Code for Germany - Open Knowledge Lab Stuttgart
Offenes Treffen | Das Open Knowledge Lab Stuttgart beschäftigt sich mit aktuellen Themenfeldern wie Open Data, Transparenz und Civic Tech. Im Treffen werden gemeinsam Ideen entwickelt und praktisch erforscht, wie Technologie dabei helfen kann, die Stadt und Nachbarschaft zu verbessern.

In Zusammenarbeit mit Code for Germany
Do, 23.05. | 27.06. | 17–21 Uhr | Showroom
Wikipedia:Stuttgart – Frauen in der Politik
Workshop | Eingeladen sind sowohl erfahrene WikipedianerInnen als auch am Thema Frauen in der Politik Interessierte. Gemeinsam wird an Wikipedia-Artikeln gearbeitet, ausgetauscht und gegenseitig motiviert.

Das Mitbringen eigener Geräte ist erwünscht | Um Anmeldung unter stuttgart@wikipedia.de wird gebeten | In Zusammenarbeit mit Wikipedia:Stuttgart
Fr, 31.05. | 16 Uhr | Showroom
Expertengespräch EDV: Künstliche Intelligenz
Im Expertengespräch spricht Walter Spannagel über das Thema Künstliche Intelligenz.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Informationen unter spannagel.de
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------