Einwanderungsland Deutschland  


Ferda Ataman: Medien in der Migrationsgesellschaft
 In der Reihe: Einwandungsland Deutschland
 
Vortrag und Gespräch [Länge: 1:59:44, 109 MB]
 

Ein Fünftel aller Menschen in Deutschland hat eine Migrationsgeschichte – in den Redaktionen deutscher Medien gilt das jedoch nur für jeden fünfzigsten Journalisten. Was bedeutet das für die Berichterstattung? Darüber spricht Ferda Ataman, Leiterin des Mediendienstes Integration und Mitbegründerin derNeuen Deutschen Medienmacher. Anschließend diskutiert sie mit Christoph Reisinger, Stuttgarter Nachrichten und Rolf Graser, Forum der Kulturen

In Zusammenarbeit mit dem Forum der Kulturen Stuttgart e. V. und der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

 


Foto: Thomas Lobenwein