Podcasts - Audiobooks
 

Vortragsreihe des ChaosComputerClubs Stuttgart

Jeden zweiten Donnerstag im Monat lädt der ChaosComputerClub Stuttgart (CCCS) alle Interessierten zu einem Vortrag in die Stadtbücherei Stuttgart mit anschließender Diskussion.Wer die Votrträge nicht besuchen konnte, sie aber trotzdem anhören möchte, findet diese hier als Audio-Dateien.

Torsten Jerzembeck: Gesetzgebung und Persönlichkeitsrechte – Stand der Dinge
Adrien Beaucreux und Thomas Kaltenbach: Datenschutz und Web 2.0
Markus Herrman Koch: CMS im Eigenbau
Christian Franzen: Datenrettung und Konzeptvorschläge für persönliche Backups
Oliver Knapp: Die Zukunft der Demokratie - Alles Bingo oder was?
E.R. Sexauer, P. Tomko: Schnellere Webserver mit Reverse Proxy
Lightning Talks: Kurzvorträge mit B. Ulmann, M. Schmalke, A. Reber, B. Holzmüller
Kurt Jaeger: FreeBSD - Ports and Packages
Benedict Stockebrand: IPv6 – Was kommt da eigentlich auf uns zu?
Stefan Wintermeyer: Open-Source VoIP-Telefonanlage "Gemeinschaft"
Ernst Sexauer: Kryptographie
Mara und Siegfried Hodri: VR im Reallife – Virtual Reality für Einsteiger
Andreas Barth: social hacking oder das Scheitern der Verkehrspolitik am Beispiel des Transrapids
Ernst Sexauer, Thomas Waldmann: Python, warum noch eine Skriptsprache?
Andreas Günther: Die Leichtigkeit der Mail- und Datenverschlüsselung
Lightning Talks "Professionelle Backup-Strategien"
Sandro Gaycken: Hackerideologie im Wandel
Nicola Apicella: Selbstversuch Selbstauskunft
Hanno 'Rince' Wagner: Datenschutz für Systemadministratoren
Befreundete Organisationen stellen sich vor 2.0: Shack e.V., PHP User Group
Bernd Holzmüller: IRC trifft Jabber
Hanno 'Rince' Wagner: Datenschutz für Systemadministratoren Teil 2
Oliver Gassner : How to XING
Stefan Schlott : E-Books
Ingo 'Savar' Ebel : RadioTux - Internetradio
Max Schrems: Datenspuren in sozialen Netzwerken
Heiko Harthun: Rhetorik als Vortrags-Algorithmus
Stefan Schlott: Verschlüsselung im Alltag
MUFTI: Web3D – Ein Rückblick (in die Zukunft ?)
Hackerspace Global Grid und Constellation
Andrea Wardzichowski: Girls Day reloaded - Berufsbilder Informatik
Christian Lehmann: Alan Turing
Lightning Talks: Kurzvorträge mit Adrien Beaucreux, Marco Ziesing, Stefan Schlott
C. Rossberg: Was ist Rethorik?
Andrea 'Princess' Wardzichowski: Menschen im Internet kennenlernen - aber sicher
Joachim Schiele: NixOS
Wolfgang Stief: Sammeln von Großrechnern
Andreas Stadelmeier : Pretty-Easy-Privacy-Chat
Alvar Freude: Internet-Enquete-Kommission
Claus Schönleber: Datenschutz in Unternehmen und Organisationen
Stefan Leibfarth: Prism, Tempora und Co.
Ertugrul Söylemez: Your Password Sucks
H. W. Kramski-Grote: Digitale Langzeitarchivierung
Joachim Schiele: (un)Recht auf freie Meinungsäußerung im Internetzeitalter
Stefan Schlott: Staatstrojaner
Benedikt Jockenhöfer: Social Hax

weitere Vorträge

 

Gesetzgebung und Persönlichkeitsrechte – Stand der Dinge
Vortrag von Torsten Jerzembeck

11.12.2008

Vortrag Torsten Jerzembeck [Länge: 1h'58, 36 MB, 64 kbps]
 

Neben den heftig umstrittenen Plänen zur Vorratsdatenspeicherung gab und gibt es auch in anderen Bereichen Gesetzesänderungen und -vorschläge mit Auswirkung auf die Persönlichkeitsrechte. Der Vortrag versucht, einen Überblick zu geben: Was ist im Jahr 2008 passiert? Was ist für 2009 zu erwarten? Und welche Möglichkeiten habe ich als Einzelner, Einfluß zu nehmen?







 
Logo CCCS

Datenschutz und Web 2.0
Vortrag von Adrien Beaucreux und Thomas Kaltenbach

08.01.2009

Vortrag Datenschutz und Web 2.0  [Länge: 2h12, 46 MB, 56 kbps]
 

Der Umgang mit persönlichen Daten im Internet gehört zu den Bereichen des Web 2.0, welche am lautstärksten diskutiert werden. Dabei ist aber meist die Provider-Seite im Vordergrund, bei welcher zum einen Internetdienstleistern vorgeworfen wird, dass sie private Daten zur Marktforschung nutzen, zum andern werden die staatlichen "Lauschangriffe" auf Internetdienstleistungen wie E-Mail oder Foren beklagt. Allerdings scheint bei dieser Problemdiskussion ein Bereich nicht im Blickfeld zu stehen: Der Umgang des Nutzers mit seinen eigenen Daten. Wie Spiegel-Online-Artikel dazu treffend bemerkt, "entblößen sich Nutzer vielfach online in einer Weise, wie man es sich vor kurzem nicht vorstellen konnte." Oft werden dem Web Informationen und Daten anvertraut, welche man häufig nicht einer breiten Öffentlichkeit zugänglich sehen wollte, seien es private Mail- und Postadressen oder Bilder und Videos vom letzten Samstag Abend, als man mit Freunden in der Disko feiern war. Offensichtlich sind sich Nutzer häufig der Tragweite ihres "öffentlichen Auftritts" nicht bewusst. Wenn man bei dem Bewerbungsgespräch mit dem Verhalten beim letzten Mallorca-Urlaub konfrontiert wird oder in einem erhöhten Maße private Videos über sich auf Internetplattformen wie YouTube findet, ist dies für die Karriere außerhalb des Web 2.0 nicht immer förderlich. Noch kritischer ist die öffentliche Selbstdarstellung, wenn dabei - oft sogar unabsichtlich - die Grenze des Strafrechts überschritten wird. Anhand von Beispielen zeigen die Dozenten, was unbedingt vermieden werden sollte, damit man nicht in die Web 2.0-Falle tritt.


  Logo CCCS

CMS im Eigenbau
Vortrag von Markus Herrman Koch

12.02.2009

Vortrag CMS im Eigenbau [Länge: 48 Min, 34 MB, 96 kbps]
 


Ein Content Management System (CMS) ermöglicht die Pflege des Inhalts von Webseiten, ohne sich dabei um HTML-Code oder Programmierung kümmern zu müssen. Gegenstand des Vortrags ist die Entwicklung des CMS hinter der Website Karrierehandbuch.de. Der Vortrag geht sowohl auf die allgemeine Struktur des Programms wie auch auf Lösungsansätze zu Sicherheits- und Performance-Problemen ein.
  Logo CCCS



Datenrettung und Konzeptvorschläge für persönliche Backups
Vortrag von Christian Franzen

03.04.2009

Vortrag Datenrettung und Backups  [Länge: 65 Min, 46 MB, 96 kbps]
 


Inhalt des ersten Teils ist die Datenrettung von defekten Windows- und Linuxdatenträgern mittels Testdisk und Photorec. Im zweiten Teil werden Vorschläge für sinnvolle Backupkonzepte gemacht, die einfach durchführbar sind und schnell vonstatten gehen, um im Fall der Fälle nicht von einer Restauration defekter Datenträger Gebrauch machen zu müssen.
  Logo CCCS



Die Zukunft der Demokratie - Alles Bingo oder was?
Vortrag von Oliver Knapp

03.04.2009

Vortrag Zukunft der Demokratie - Alles Bingo oder was?  [Länge: 66 Min, 46 MB, 96 kbps]
 


Von verschiedenen Seiten wird das eVoting als Rettung der Demokratie gesehen, dass es Probleme zu geben scheint, zeigt nicht zuletzt das Urteil vom Bundesverfassungsgericht im März. Der Wahlrechtsaktivist Oliver Knapp gibt in seinem Vortrag einen Rückblick auf bisherige elektronische Wahlsysteme, spricht über das Urteil vom Bundesverfassungsgericht und wagt einen Blick in die Zukunft unserer Demokratie.
  Logo CCCS



Schnellere Webserver mit Reverse Proxy
Vortrag von E.R. Sexauer, P. Tomko

18.06.2009

Schnellere Webserver mit Reverse Proxy [Länge: 68 Min, 32 MB, 64 kbps]
 

Lahmende Webserver können durch den Einsatz eines Reverse Proxys erheblich beschleunigt werden. Als kostenloser Nebeneffekt ergibt sich ein wirksamer Schutz gegen Angriffe von außen. Auch für Lastverteilung und Hochverfügbarkeit bieten sich einfache und effiziente Konfigurationsmöglichkeiten an. An einem real existierenden Beispiel konfigurieren E.R. Sexauer und P. Tomko mit Hilfe des Open Source Servers Squid ein Reverse Proxy und zeigen, welche Leistungswerte erreichbar sind.
  Logo CCCS



Lightning Talks (Kurzvorträge)

13.08.2009

Bernd 'vaxman' Ulmann: "APL"  [Länge: 17 Min, 12 MB, 96kbps]
 

APL ist eine der ersten höheren Programmiersprachen der Welt und eine der ausgefallensten zugleich. Bis heute hebt sich APL in jeder Hinsicht von anderen Sprachen ab - von den einen als write-only-language verteufelt, von den anderen als eleganteste Programmiersprache von allen verehrt. Der Vortrag stellt die Grundlagen von APL vor, wobei einige einfach nachzuvollziehende Beispiele dargestellt werden.
Skript zum Vortrag (PDF)



Markus 'meillo' Schnalke: "uzbl" [Länge: 29 Min, 30 MB, 96kbps]
 

uzbl ist ein Browser, der versucht der Unix-Philosophie zu entsprechen - also genau eine Sache gut zu machen, nämlich ein Browser zu sein. Bookmarks, History, Downloadmanager etc. gehört alles nicht zur eigentlichen Aufgabe eines Webbrowsers und soll deshalb durch extra Programme hinzugefügt werden. uzbl ist ein Versuch eben dieses umzusetzen. Es ist vor allem vom Ansatz ein sehr spannendes Projekt, das in einigen Communities (z.B. suckless.org) für Diskussionen sorgt. Ich will in meinem Vortrag das Projekt vorstellen und erzählen, was dahinter steckt. Im besten Fall begeistere ich euch damit.
http://www.uzbl.org/
Skript zum Vortrag (PDF)



Adrian Reber: "ftp-stud.hs-esslingen.de"  [Länge: 16 Min, 12 MB, 96kbps]
 

Der Mirror Server der Hochschule Esslingen (ftp-stud.hs-esslingen.de) ist einer der größten in Deutschland und bietet nun seit über 10 Jahren seine Dienste an. Im Vortrag soll auf Folgendes eingegangen werden: die Geschichte des Systems; die Ausstattung/Konfiguration (Hardware/Software), Versuche das System zu tunen, Zahlen und Daten zu den gespiegelten Projekten, wie beliebt welche Projekte sind und wie viele Daten heruntergeladen werden (im Schnitt bzw. maximal).
http://ftp-stud.hs-esslingen.de/info/
Skript zum Vortrag (PDF)



Bernd Holzmüller: "CouchDB"  [Länge: 16 Min, 11 MB, 96kbps]
 

Beim Umgang mit Webapplikationen sind wir es gewöhnt mit relationalen Datenbanken zu arbeiten. CouchDB hingegen implementiert auf gängigen Standards wie HTTP und JSON eine dokumentenbasierte Datenbank, die das Potenzial hat, den klassischen RDBMS bei alltäglichen Anwendungen wie Wikis, Blogs, Bildergalerien, Gästebüchern etc. den Rang abzulaufen.
Skript zum Vortrag (PDF)
  Logo CCCS



FreeBSD - Ports and Packages
Vortrag von Kurt "pi" Jaeger

10.09.2009

FreeBSD - Ports and Packages [Länge: 87 Min, 61 MB, 64 kbps]
 

Jeder Rechner enthält ein Betriebssystem und Anwendungen. Kurt Jaeger erklärt in seinem Vortrag wie FreeBSD seine Anwendungen mittels Paketverwaltung (Ports und Packages) organisiert. Die grundlegenden Aspekte jeder Paketverwaltung wie Änderungen, Abhängigkeiten, Updates und Sicherheitswarnungen werden dabei thematisiert.
  Logo CCCS



IPv6 – Was kommt da eigentlich auf uns zu?
Vortrag von Benedict Stockebrand

08.10.2009

IPv6 – Was kommt da eigentlich auf uns zu? [Länge: 100 Min,70 MB, 96 kbps]
 

Spätestens wenn Microsoft den Support für XP einstellt, wird sich jeder mit dieser Frage beschäftigen müssen und sei es nur, um IPv6 zuverlässig auszuschalten. Benedict Stockebrand gibt einen Überblick über IPv6, was es ist und was es nicht ist, seine Möglichkeiten und Grenzen, und wie man das Thema am sinnvollsten angeht.
  Logo CCCS



Vorstellung der deutschen Open-Source VoIP-Telefonanlage. Gemeinschaft und Asterisk
Vortrag von Stefan Wintermeyer

12.11.2009

Open-Source VoIP-Telefonanlage. Gemeinschaft und Asterisk [Länge: 57 Min, 40 MB, 96 kbps]
 

Gemeinschaft ist der Name einer Telefonanlage auf Asterisk-Basis, mit der in kurzer Zeit eine Telefonanlage in Betrieb genommen werden kann. Der Autor des Asterisk-Buches Stefan Wintermeyer wird auf die grundlegenden Aspekte von Voice-over-IP eingehen und Funktionalität von Gemeinschaft sowie Asterisk näher erläutern.
  Logo CCCS



Kryptographie
Vortrag von Ernst Sexauer

10.12.2009

Kryptographie [Länge: 126 Min, 60 MB, 64 kbps]
 

Mail, Onlinebanking, Bürgerportale – ohne sichere Verschlüsselung sind diese Internetanwendungen undenkbar. Wie funktioniert Kryptographie? Wie ist es möglich, einem unbekannten Menschen eine verschlüsselte Mail zu senden, die kein anderer lesen kann? Wie (zukunfts)sicher sind moderne Verfahren? Wie stehen Gesetzgeber zur Kryptographie – können Behörden mitlesen?
  Logo CCCS



VR im Reallife – Virtual Reality für Einsteiger
Vortrag von Mara und Siegfried Hodri

14.01.2010

VR im Reallife [Länge: 82 Min, 58 MB, 96 kbps]
 

Was ist Virtual Reality? Mara und Siegfried Hodri gehen kurz auf die Hard- und Software ein. Dann zeigen sie, wo VR bereits im Alltag und Beruf zum Einsatz kommt und warum. Zusätzlich stellen sie einige ihrer Projekte vor.
  Logo CCCS



social hacking oder das Scheitern der Verkehrspolitik am Beispiel des Transrapids in München
Vortrag von Andreas Barth

11.03.2010

social hacking [Länge: 50'22 Min, 35 MB, 96 kbps]
 

Andreas Barth ist ehrenamtlich aktiv beim Fahrgastverbandes PRO BAHN in Oberbayern und hatte bei mehreren Projekten Einblick in offizielle und informelle Entscheidungsstrukturen. Am Beispiel des Transrapidprojekts stellt er dar, wie das Projekt abgelaufen ist, was die faktischen und offiziellen Gründe für das Scheitern waren und wieso dieses Projekt (und das hat Seltenheitswert) auch offiziell beendet wurde sowie die Einwirkungsmöglichkeiten auf die Entscheidungen.
  Logo CCCS



Die Programmiersprache Python
Vortrag von Ernst Sexauer (LUGS), Thomas Waldmann

08.04.2010

Die Programmiersprache Python [Länge: 95'57 Min, 36 MB, 96 kbps]
 

Skriptsprachen gibt es viele. Sie erlauben es, einfache Dinge schnell zu programmieren. Oft fehlen ihnen aber die Werkzeuge, größere Projekte erfolgreich zu realisieren. Die Produktivität sinkt mit der Größe des Projekts, Fehler und Frust sind die Folge. Python hat die Zielsetzung, leicht erlernbar und gut lesbar zu sein und trotzdem hohe Produktivität zu ermöglichen - egal wie groß das Projekt ist. Python unterstützt klassische prozedurale Programmierung. Wer Objektorientierte Programmierung (Oop) lernen und praktizieren möchte, findet mit Python einen idealen Einstieg - selbst wenig geübte Programmierer kommen hier schnell und schmerzlos zum Erfolg. Wer ein Projekt plant, das über einfaches Skripting hinausgeht und über längere Zeit gut wartbar sein muss, sollte Python als Programmierwerkzeug ernsthaft in Betracht ziehen. Python macht aus schlechten Programmierern keine guten - noch keine Sprache hat das geschafft - aber diese Sprache hilft auch durchschnittlichen Programmierern, gute Programme zu schreiben.

  Logo CCCS



Die Leichtigkeit der Mail- und Datenverschlüsselung in der Praxis
Vortrag von Andreas Günther

06.05.2010

Die Leichtigkeit der Mail- und Datenverschlüsselung [Länge: 65'01 Min, 45,5 MB, 96 kbps]
 

Postkontakte per eMail, Datenaustausch über die Protokolle des World Wide Web mit allgemein lesbaren Dateiformaten, das ist heute die Realität und gleichzeitig erhitzen sich die Gemüter über die Praktiken der Konzerne und der Regierungen beim Umgang mit dem Datenschutz. Mag es die Unwissenheit, die Bequemlichkeit oder die Furcht einer zusätzlichen Funktion sein, dass sich Datenverschlüsselung bislang nur bei den Profis im Alltag durchsetzen konnte. Dieser Vortrag/Workshop, der zum aktiven Mitmachen auffodert, zeigt die Gründe zur Verschlüsselung. Er zeigt aber vor allem am Beispiel der freien Verschlüsselungssoftware GnuPG, das einfache Anwenden der Datenverschlüsselung step-by-step. In dem Vortrag werden die vielfältigen Funktionen von GnuPG zur Verschlüsselung, Signierung, Zertifizierung und der Vertrauensbildung im Web of trust an konkreten Beispielen dem Publikum nähergebracht. Ausserdem wird der richtige Umgang und das Schlüsselmanagement mit GnuGP demonstriert, ebenso wie der Einsatz bei Webmail-Portalen. Die Zielgruppe für diese Thema ist breit gefächert. Im Prinzip betrifft es Jeden, der sich mit der Kommunikation via eMail, elektronischen Datenaustausch und elektronischen Unterschriften beschäftigt. Und sind der Top-Unternehmer, genauso wie die Nachbarin von nebenan oder die Jugendliche, die eMailing und Computer einfach hip findet. Jeder, der gleich aktiv die Vortragsinhalte nachvollziehen möchte, kann das mit seinem eigenen Laptop tun. Dazu steht auf den Websites von GnuPG.org für alle unterstützten Betriebssysteme die Verschlüsselungssoftware zum freien Download zur Verfügung.

 

  Logo CCCS



Lightning Talks "Professionelle Backup-Strategien"

10.06.2010

Lightning Talks "Professionelle Backup-Strategien" [Länge: 101'29 Min, 71 MB, 96 kbps]
 

Helmut Springer: Einführung in das Thema
Präsentation 06/2010

Alexander Krippahl: Dezentrales Backup mit Git
Der Vortrag beleuchtet, wie das Version Control System "Git" genutzt werden kann, um verteilte Backups herzustellen und diese mittels Hooks automatisch weiter zu verarbeiten.

Ingo Eismann: Zentrale Netzwerkbackups mit rsnapshot
Inhalt des Vortrages: Datensicherungen über das Netzwerk zentral erstellen und verwalten mit rsnapshot. rsnapshot ist ein flexibles Backup-Programm, dass rsync und ssh nutzt; es kann für (fast) alle Backup-Bedürfnisse eingesetzt werden.

 

  Logo CCCS



Hackerideologie im Wandel
Vortrag von Dr. Sandro Gaycken

12.08.2010

Hackerideologie im Wandel [Länge: 93'01 Min, 65 MB, 96 kbps]
 

Hackerideologie ist defizitär. Sie ist als Reflex auf Arbeitsbedingungen in kleinen Kontexten entstanden, war aber nie dafür gedacht, die Koevolution von Gesellschaft und IT zu formen. Entsprechend kommt es jetzt zu Widersprüchen und Interpretationsproblemen. Auswege gibt es verschiedene. Man kann Grundlagenfragen stellen und versuchen, konsensuelle Antworten darauf zu finden (wie etwa: wozu eigentlich freie Information?). Oder man lässt die Ideologie im Sinne der Meinungsfreiheit offen und flexibel und akzeptiert die Widersprüche, wobei dann aber auch größere Toleranz gegen abweichende Politiken gezeigt werden muss.

 

 

  Logo CCCS



Selbstversuch Selbstauskunft
Vortrag von Nicola Apicella

09.09.2010

Selbstversuch Selbstauskunft [Länge: 83'31 Min, 58 MB, 96 kbps]
 

In Deutschland besteht ein im Bundesdatenschutzgesetz festgelegtes Recht auf Selbstauskunft. Aber was passiert, wenn man davon Gebrauch macht? Ca. 50 Stellen wurden angeschrieben: Die Ergebnisse dieses Versuchs präsentiert Nicola Apicella.

 

 

  Logo CCCS



Datenschutz für Systemadministratoren
Vortrag von Hanno 'Rince' Wagner

14.10.2010

Datenschutz für Systemadministratoren [Länge: 71'35 Min, 50 MB, 96 kbps]
 

Zu den Aufgaben von Administratoren gehört es, mit großen Datenmengen zu arbeiten. Oft genug sind dies auch personenbezogene Daten, die durch technisch-organisatorische Maßnahmen entsprechend geschützt werden sollten. Der Vortrag gibt eine kurze Einführung in die Thematik des Datenschutzes in Deutschland und macht Vorschläge, wie Administratoren sich verhalten und in ihrem Berufsumfeld Regeln erstellen können, die den Umgang mit diesen Daten auch rechtlich sicher machen. Hanno 'Rince' Wagner arbeitet als betrieblicher Datenschutzbeauftragter in einer Stuttgarter Firma.

 

  Logo CCCS



Befreundete Organisationen stellen sich vor 2.0
Shack e.V., PHP User Group

11.11.2010

Befreundete Organisationen stellen sich vor 2.0 [Länge: 52'08 Min, 32 MB, 96 kbps]
 


  Logo CCCS



IRC trifft Jabber – Wo XMPP ein weiteres Protokoll konsolidiert
Vortrag von Bernd Holzmüller

13.01.2011

IRC trifft Jabber [Länge: 58'45 Min, 41 MB, 96 kbps]
 

Was sind die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von IRC (Internet Relay Chat) und MUC (Multi-User-Chat)? Ist die Neu-Entwicklung des MUC eher ein Fort- oder ein Rückschritt ? Bernd Holzmüller beschäftigt sich seit 2004 mit dem Thema Jabber/XMPP und entwickelt hier unter anderem eigene XMPP-Komponenten.

  Logo CCCS



Datenschutz für Systemadministratoren Teil 2
Vortrag von Hanno 'Rince' Wagner

10.02.2011

Datenschutz für Systemadministratoren [Länge: 58'55 Min, 41 MB, 96 kbps]
 

Systemadministratoren arbeiten mit großen Datenmengen. Oft genug sind dies auch personenbezogene Daten, die durch technisch-organisatorische Maßnahmen entsprechend geschützt werden sollten.
In seinem Vortrag erklärt Hanno Wagner die rechtliche Belange des Datenschutzes und wie man als Administrator entsprechend mit den Daten umgehen muss.
Fortsetzung des Vortrags im Oktober 2010.


  Logo CCCS



How to XING
Vortrag von Oliver Gassner

10.03.2011

How to XING [Länge: 1'53'17 Min, 80 MB, 96 kbps]
 


XING ist das mitgliederstärkste Business-Netzwerk in den
deutschsprachigen Ländern und hat insgesamt über 10 Millionen Mitglieder.

Oliver Gassner, einer der rund 15 lizensierten XING-Trainer ist DACH und XING-Amabassador für die Region Stuttgart, gibt einen Überblick über die Themen "Social Networking im Businesskontext" und zeigt, wie man XING anders nutzen kann als nur als "lebendes Adressbuch".


  Logo CCCS



E-Books
Vortrag von Stefan Schlott

12.05.2011

E-Books [Länge: 2'00'11 Min, 82 MB, 96 kbps]
 


Seit kurzer Zeit erleben E-Book-Reader - und damit auch digitale Ausgaben von Büchern und Zeitschriften - einen wahren Hype.
Dieser Vortrag möchte einen knappen Überblick über die verschiedenen Techniken und Standards geben. Anschließend wird das E-Book-Format ePUB näher betrachtet.Ein weiterer Punkt des Vortrags wird das Thema DRM (der "Kopierschutz") sein - und die Unterschiede, die sich damit gegenüber dem normalen Buch ergeben."



  Logo CCCS



Radio Tux - Internetradio
Vortrag von Ingo 'Savar' Ebel

09.06.2011

RadioTux [Länge: 1'25'28 Min, 60 MB, 96 kbps]
 


RadioTux ist das älteste und bekannteste freie Linux-Radio in Deutschland. Das Team von RadioTux besteht zur Zeit aus 25 Freiwilligen aus dem deutschsprachigen Raum, die die Sendungen erstellen und die Technik betreiben. Themen sind u.a. Linux- und andere Unix-basierte Computerbetriebssysteme, freie und Open-Source-Software und Open-Source-Kultur.

Der Vortrag zeigt, wer hinter RadioTux steckt, wie eine Sendung entsteht, welche Technik und Software wir einsetzen und natürlich auch, wie man bei RadioTux mitmachen kann.




  Logo CCCS



Datenspuren in sozialen Netzwerken
Vortrag von Max Schrems

08.12.2011

Datenspuren in sozialen Netzwerken [Länge: 78'56 Min, 57 MB, 96 kbps]
 


Facebook, Twitter, Xing sind für internetaffine Bürger gängige Begriffe. Doch welche Daten gesammelt werden, warum Firmen wie Facebook gerade an diesen Daten Interesse haben (und was diese Daten über eine Person aussagen) wird von den Firmen nicht erklärt oder auch nur ansatz- weise deutlich gemacht. Nutzungsbedingungen sind unver- ständlich oder sich selbst widersprechend formuliert, oft werden Einwilligungen eingefordert, die den gängigen Datenschutzgesetzen widersprechen. europe-v-facebook.org möchte auf der einen Seite die Bürger aufklären, andererseits möchte die Organisation Firmen wie Facebook zu mehr Transparenz verpflichten. Sie nutzen dafür das Mittel der "Anzeigen", mit denen sie bei den entsprechenden Datenschutzbehörden entsprechende Nachforschungen "anstoßen".

Max Schrems ist Datenschutz-Aktivist, der die Organisation "Europe versus Facebook" gegründet hat. Er möchte Facebook und andere soziale Netze dazu bringen, europäísche Datenschutzgesetze einzuhalten und transparent zu werden.

 




  Logo CCCS



Rhetorik als Vortrags-Algorithmus
Vortrag von Heiko Harthun

09.02.2012

Rhetorik als Vortrags-Algorithmus [Länge: 57'55 Min, 54 MB, 128 kbps]
 


Der Rhetorik- und Bewerbungstrainer Heiko Harthun stellt in seinem Vortrag einen einfachen Algorithmus vor, anhand dessen ein guter und spannender Vortrag gestaltet und ausgearbeitet werden kann.




  Logo CCCS



Verschlüsselung im Alltag
Vortrag von Stefan Schlott

08.03.2012

Verschlüsselung im Alltag [Länge: 99'40 Min, 72 MB, 96 kbps]
 


Wer das Internet benutzt, nutzt oft Verschlüsselung, ohne es zu merken; umgekehrt wünscht man sich mitunter die Gewissheit, dass bestimmte Daten vertraulich bleiben. Wie kann ich sicher sein, dass ich gerade abhörsicher auf der Webseite meiner Bank surfe? Wie schicke ich verschlüsselte E-Mails? Wie funktioniert De-Mail, und wie sicher ist das? Kann ich verschlüsselt chatten?
Um diese Fragen soll es in diesem Vortrag gehen. Nach einer kurzen (und nicht-mathematischen) Einführung in die Verschlüsselung werfen wir einen Blick auf die verschlüsselte Kommunikation des Browsers. Anschließend geht es um Verschlüsseln und Signieren von E-Mails mit PGP. Mit diesen Vorkenntnissen ausgestattet, ist ein Blick auf De-Mail und verschlüsselte Chat-Kommunikation auch nicht mehr schwierig.




  Logo CCCS



Web3D – Ein Rückblick (in die Zukunft ?)
Vortrag von MUFTI

12.04.2012

Web3D - Ein Rückblick (in die Zukunft ?) [Länge: 63'16 Min, 45 MB, 96 kbps]
 

In dem Vortrag werden die wichtigsten Technologien rund um die Darstellung dreidimensionaler Daten im Internet gezeigt.

  Logo CCCS



Hackerspace Global Grid und Constellation
Vortrag von Gregor Jehle, Armin Bauer, Andreas Hornig

10.05.2012

Hackerspace Global Grid und Constellation [Länge: 63'21 Min, 45 MB, 96 kbps]
 

Gregor Jehle und Armin Bauer (beide shack e.V.) präsentieren mit Andreas Hornig (Constallation Plattform) die Simulations- und Optimierungsplattform Constellationfür den Bereich Luft- und Raumfahrt und die dafür zu entwickelnde unabhängige Kommunikationsinfrastruktur Hackerspace Global Grid..

  Logo CCCS



Girl's Day reloaded: Berufsbilder Informatik
Vortrag von Andrea 'Princess' Wardzichowski

14.06.2012

Berufsbilder Informatik [Länge: 33'00 Min, 23 MB, 96 kbps]
 

Girl’s Day reloaded: Andrea 'Princess' Wardzichowski vom Chaos Computer Club Stuttgart berichtet über die vielfältigen und interessanten Tätigkeitsfelder und lädt zur Diskussion rund um geschlechterspezifische Berufe und Vorurteile.

  Logo CCCS



Zum Turing-Jahr 2012
Vortrag von Christian Lehmann

12.07.2012

Alan Turing [Länge: 91'07 Min, 87 MB, 128 kbps]
 

Zum hundertsten Geburtstag Alan Turings ein Überblick über sein Leben als Mensch und sein Schaffen als Pionier in der Informations- und Computertechnologie bis zu seinem vorzeitigen Tod. Heute wird Turing gerne als Prototyp des genialen Computernerds und als englisches Nationalheiligtum gesehen. Begriffe wie "Turing-Test" und "turing-vollständig" sind Vielen ein Begriff. Ein Überblick über Meilensteine und ein wahrlich unwürdiges Ende.

  Logo CCCS



Lightning Talks (Kurzvorträge)

09.08.2012

Adrien Beaucreux
"Selbsthilfe am Computer auf einen Blick" - "casual programming" - "Eine Kiste zusammenstellen: ein Sortierspiel für Erwachsene" [Länge: 11:02 Min, 7MB, 96kbps]

 


Marco Ziesing:

"Webapplicationen mit Node.js" [Länge: 09:07 Min, 6 MB, 96 kbps]

 

Stefan Schlott:

"Präsentieren ohne Powerpoint" - "Chaos Macht Schule" [Länge: 29 Min, 30 MB, 96kbps]

 
  Logo CCCS



Was ist Rhetorik?
Vortrag von C. Rossberg

13.09.2012

Was ist Rhetorik? [Länge: 82 Min, 72MB, 96kbps]
 

Anhand zentraler Konzepte erklärt C. Rossberg verständlich Wissen, Prinzipien und Elemente der Rhetorik, einem unverzichtbaren Instrument bei der Meinungsbildung in einer pluralistischen, demokratischen Gesellschaft.


  Logo CCCS



Menschen im Internet kennenlernen - aber sicher
Vortrag von Andrea 'Princess' Wardzichowski

11.10.2012

Menschen im Internet kennenlernen - aber sicher [Länge: 42 Min, 30MB, 96kbps]
 

Das Einschätzen von Menschen übers Netz ist eine Kunst für sich. Ebenso ist es eine Kunst, so wenig von sich preiszugeben, dass eine Person nicht doch durch geschickte Suche und Social Hacking auffindbar ist.
Der Vortrag von Andrea ‚Princess' Wardzichowski richtet sich auch an Eltern und Lehrer, die Jugendlichen den Zugang zum Netz eröffnen möchten, ihnen aber auch die notwendigen Sicherheitshinweise mitgeben wollen. Diese sind auch für Erwachsene anwendbar.


  Logo CCCS



NixOS
Vortrag von Joachim Schiele

08.11.2012

NixOS [Länge: 89:23 Min, 63 MB, 96 kbps]
 
NixOS ist im Prinzip eine Linux-Distribution und implementiert mit der funktionalen Programmiersprache Nix die 'nächste Generation an Paketverwaltung'. Warum NixOS und die damit verbundenen Konzepte für die Informatik und Gesellschaft so wichtig ist, soll im Vortrag von Joachim Schiele gezeigt werden.


  Logo CCCS



Sammeln von Großrechnern
Vortrag von Wolfgang Stief

14.02.2013

Sammeln von Großrechnern[Länge: 76:46 Min, 54 MB, 96 kbps]
 
In seinem Vortrag zeigt Wolfgang Stief, GUUG München, anhand zahlreicher Beispiele des Projekts Cray-Cyber.org und der datArena (Großprojekt Computermuseum München) die besonderen Herausforderungen beim Sammeln von Großrechnern und den aktuellen Stand der Ausstellung.


  Logo CCCS



Pretty Easy Privacy - Chat
Vortrag von Andreas Stadelmeier

14.03.2013

Pretty Easy Privacy - Chat [Länge: 69:42 Min, 49 MB, 96 kbps]
 
Der Vortrag befasst sich mit der Idee, Konzeption und Umsetzung einer Chat-Webandwendung, die im Vergleich zu Facebook, WhattsApp und Co. eine einfache Bedienung aber auch den ausreichenden Schutz privater Daten durch "Ende-zu-Ende" verschlüsselte Kommunikation über das Internet vereinen soll.
  Logo CCCS



Internet-Enquête-Kommission
Vortrag von Alvar Freude

11.04.2013

Internet-Enquête-Kommission [Länge: 138:54 Min, 49 MB, 96 kbps]
 
Alvar Freude berichtet über Kampfabstimmungen, Geschäftsordnungstricks, das Feilschen um einzelne Wörter und andere Tücken der Politik. Er ist als einer von 17 Sachverständigen zusammen mit 17 Abgeordneten Mitglied der Enquête-Kommission Internet und digitale Gesellschaft des Deutschen Bundestages, die dem Parlament Handlungsempfehlungen und Hintergrundinformationen für die nächsten Jahre liefern soll.

Mit Themen wie Netzneutralität, Urheberrecht, Datenschutz, Freie und Open-Source Software, Demokratie, Verbraucherschutz, Sicherheit, Bürgerbeteiligung und so weiter hat die Enquête-Kommission ein sehr breites inhaltliches Spektrum. Teilweise ist es der Kommission gelungen, zu gemeinsamen Handlungsempfehlungen zu kommen, teilweise wurden aber auch große Unterschiede deutlich: soll der Staat gegenüber dem Bürger Transparenz schaffen und Beteiligung erlauben, oder soll die Anonymität im Netz eingeschränkt werden oder gar ein digitales "Vermummungsverbot" gelten? Sind zur IT-Sicherheit strengere Gesetze nötig oder ein transparenter Umgang mit Sicherheitslücken? Sollen Verbraucher geschützt werden oder reicht es, wenn sie besser informiert werden?

  Logo CCCS



Datenschutz in Unternehmen und Organisationen - Bewertung in unterschiedlichen Kontexten
Vortrag von Claus Schönleber

15.08.2013

Datenschutz in Unternehmen und Organisationen [Länge: 65:49 Min, 48 MB, 96 kbps]
 

Obwohl Datenschutz durchaus umfaenglich gesetzlich ist, bestehen in Unternehmen und Organiastionen unterschiedliche Auffassungen ueber die Signifikanz des Themas. Darueberhinaus ist es den Beteiligten oftmals gar nicht bewusst, dass Datenschutzaspekte im Kontext von Abhaengikeitsverhaeltnissen voellig anders zu interpretieren sind als im privaten Umfeld. Was im privaten Umfeld erwuenscht ist, kann im organisationellen Umfeld ploetzlich zum Ueberwachungswerkzeug werden. Der Vortrag betrachtet datenschuetzerische Aspekte in Unternehmen, kirchlichen Organisationen und Vereinen.

 

  Logo CCCS



Prism, Tempora und Co. - Wie wir überwacht werden und wie wir uns verteidigen können
Vortrag von Stefan Leibfarth

12.09.2013

Prism, Tempora und Co. [Länge: 117 Min, 83 MB, 96 kbps]
 


Geheimdienste überwachen die Kommunikation der gesamten Menschheit. Jeder ist in ihren Augen verdächtig. Rechststaatliche Regeln und Grundrechte werden millionenfach verletzt.
Der Vortrag fasst die aktuellen Enthüllungen zusammen und zeigt sowohl politische wie auch technische Möglichkeiten auf, wie wir uns gegen Überwachung verteidigen können. Im Laufe des Vortrags wird das Versenden von verschlüsselten E-Mails für den Laien verständlich demonstriert, so wie auf weitere, einfache Möglichkeiten seine Privatspäre zu schützen ein gegangen.

 

  Logo CCCS



Your Password Sucks
Vortrag von Ertugrul Söylemez

10.10.2013

Your Password Sucks [Länge: 43:28 Min, 30 MB, 96 kbps]
 


Der Vortrag wird aus zwei Teilen bestehen. Für den ersten Teil sind kaum Vorkenntnisse nötig; der zweite Teil wird anspruchsvoller und beinhaltet auch die eine oder andere Gleichung.

  Logo CCCS



Digitale Langzeitarchivierung am Deutschen Literaturarchiv Marbach
Vortrag von Heinz Werner Kramski-Grote

14.11.2013

Digitale Langzeitarchivierung [Länge: 81:47 Min, 57 MB, 96 kbps]
 


Information digitaler Art verdrängt und ersetzt bekanntlich zunehmend traditionelle analoge Medien. Mit einer gewissen Verzögerung erreicht dieser Trend auch Gedächtnisorganisationen wie das Deutsche Literaturarchiv Marbach, die ihre traditionellen Aufgaben der Bewahrung, Erschließung und Bereitstellung authentischer Quellen nun auf digitale Objekte ausdehnen müssen.
Für diese Bestände reicht es nicht mehr, ihre Trägerobjekte optimal zu lagern und in ihrer Materialität zu erhalten. Vielmehr liegt gerade in der Trennung von Information und Träger der Schlüssel zur Erhaltung ihrer signifikanten Eigenschaften über einen langen Zeitraum.
Der Vortrag gibt einen kleinen Einblick in die Arbeit des DLA und versucht dann, digitale Archivobjekte zu klassifizieren und abzugrenzen: Unikal, privat vs. mehrfach vorhanden, publiziert analog, digitalisierbar vs. genuin digital (born digital) trägergebunden, on-site, abgeschlossen vs. trägerlos, online, verzweigt statisch vs. interaktiv.
  Logo CCCS



(un)Recht auf freie Meinungsäußerung im Internetzeitalter
Vortrag von Joachim Schiele

12.12.2013

(un)Recht auf freie Meinungsäußerung [Länge: 81:37 Min, 58 MB, 96 kbps]
 


Im Vortrag „(un)Recht auf freie Meinungsäußerung im Internetzeitalter“ wird die Technologie des Internets, für IT interessierte verständlich aufgearbeitet. Da unsere Gesellschaft immer mehr Technik implementiert wird es immer wichtiger, sich Alternativen zu zentralisierten Strukturen anzusehen. Themenfelder sind DNS, IPv4, IPv6, HTTPS, Cloud, Zitierbarkeit, MESH Networks, TCP und gesellschaftlicher Wandel zu „Open Everything“.
  Logo CCCS



Staatstrojaner – Wenn der Staat heimlich in Deinen Computer einbricht
Vortrag von Stefan Schlott

09.01.2014

Staatstrojaner [Länge: 90:77 Min, 65 MB, 96 kbps]
 


Angesichts ausufernder staatlicher Überwachung verschlüsseln immer mehr Bürger ihre Kommunikation. Doch der Staat möchte nicht außen vor bleiben und greift Nachrichten und Gespräche immer öfter direkt auf dem Rechner des Nutzers ab (Quellen-Telekommunikationsüberwachung). Dies geschieht mittels eines ‚Staatstrojaners’. Stefan Leibfahrt gibt Einblicke in Funktionsumfang, Infektionswege und Gefahren einer solchen Schadsoftware.
  Logo CCCS



Social Hax, Rhetorik im Spannungsfeld zwischen Manipulation und Vertrauensbildung
Vortrag von Benedikt Jockenhöfer

13.02.2014

Social Hax [Länge: 57:43 Min, 41 MB, 96 kbps]
 


Wie keine andere Disziplin umgibt die Rhetorik ein kalter, verlockender Hauch magischer Zauberkraft. Je wichtiger uns unsere Ziele werden, umso drastischer werden unsere Methoden. Der Rhetoriker Benedikt Jockenhöfer spricht über Techniken der Rhetorik, die wirklich funktionieren und über den oft versteckten Preis, den wir für diese Zaubersprüche zahlen.
  Logo CCCS
28.03.2014