Podcasts - Audiobooks
 
Literatur zum Anhören:
Rudolf Guckelsberger liest „A Christmas Carol“ von Charles Dickens

 
A Christmas Carol, gute Qualität [Länge: 95'27, 65,5 MB, 96 kbps]
 
A Christmas Carol, mittlere Qualität [Länge: 95'08, 38,1 MB, 56 kbps]
 
a_christmas_carol.jpg
 


Die so genannten „Weihnachtsgeschichten“ bilden ein neues Genre in Dickens‘ Werk. Sie verknüpfen Phantastisches mit einem moralischen Zweck: Der herzlose Geschäftsmann und Geizhals Ebenezer Scrooge wird durch die Erscheinung wohlwollender Geister, die ihm sein Leben und seine Taten wie in einem Spiegel vorhalten, zum gütigen Menschenfreund. Dickens verfasste diesen Roman in der Absicht, die Aufmerksamkeit des Lesers auf die Not der Armen in der Gesellschaft Englands zu lenken. Musikalische Begleitung: Thomas Rau

Rudolf Guckelsberger – Vita

1959 in Köln geboren, studierte Rudolf Guckelsberger zunächst Katholische Theologie in Bonn und Würzburg (Diplom), dann Sprechkunst und Sprecherziehung an der Musikhochschule Stuttgart (Diplom). Seit 1990 arbeitet er als Sprecher und Moderator beim Südwestrundfunk (SWR).
Schwerpunkt seiner künstlerischen Tätigkeit ist die Konzeption und Präsentation von Lesungen für diverse Veranstalter, wie Bibliotheken, Buchhandlungen, Literaturhäuser, Kirchengemeinden, Museen und Theater. Immer wieder arbeitet er auch mit international bekannten Sängern und Musikern zusammen. Circa 150 Programme mit einem breiten Themenspektrum sind so bisher entstanden. Abgründige Monologe finden sich neben leichtfüßigen Humoresken, scharfsinnige Collagen neben mehrteiligen Fortsetzungsgeschichten. Rund hundert Auftritte im Jahr führen Rudolf Guckelsberger durch ganz Deutschland und ins benachbarte Ausland.

 

abonnieren
weitere Audiobooks  
14.09.2013 Kontakt  Probleme mit dem Download?